ifun.de — Apple News seit 2001. 35 293 Artikel

Die letzten 12 Monate im Schnelldurchlauf

Das war das Apple-Jahr 2020

39 Kommentare 39

Wie immer wollen wir den letzten Tag des Jahres dazu nutzen, die vergangenen zwölf Monate durch die Apple-Brille zu betrachten. Auch 2020 hatte der Mac- und iPhone-Hersteller wieder einiges zu bieten.

Tom Cook Apple

Erste Hardware-Neuheiten im Frühjahr

Mit neuer Hardware konnte Apple im Anschluss an die gewohnte Ruhephase zu Jahresbeginn erstmals am 18. März aufwarten. Von vielen Nutzern ersehnt, wurde das MacBook Air technisch überarbeitet und wieder mit einer zuverlässigen „Magic Keyboard“-Tastatur mit Scherenmechanismus ausgestattet vorgestellt. Zeitgleich hat Apple auch eine neue Version des iPad Pro auf den Weg gebracht. Dank des zeitgleich veröffentlichten iPadOS 13.4 unterstützten iPads seither auch die Bedienung mit Trackpad und Maus. Neben Apple war Logitech einer der ersten Hersteller mit passenden Tastatur-Hüllen im Programm.

Weiter ging’s dann am 15. April mit der Ankündigung des neuen iPhone SE. In der zweiten Generation präsentiert sich das Telefon mit 4,7 Zoll Bildschirmgröße zwar nicht mehr so kompakt wie sein Vorgänger, passt aber dennoch deutlich besser in die Hosentasche als die restlichen zu diesem Zeitpunkt aktuellen iPhone-Modelle.

Nur wenige Wochen später hat Apple mit dem MacBook Pro 13“ am 4. Mai dann ein weiteres Notebook mit verbesserter Tastatur auf den Markt gebracht. Käufer des Geräts durften sich auch über eine Touch Bar mit abgesetzter Escape-Taste und Fingerabdrucksensor freuen.

WWDC 2020 komplett online

Der Sommer stand bei Apple im Zeichen der Entwicklerkonferenz WWDC, die in diesem Jahr ausschließlich Online abgehalten wurde. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wurden am 22. Juni nicht nur die neuen Betriebssysteme iOS 14, iPadOS 14, watchOS 7 und macOS Big Sur angekündigt, sondern erstmals auch offiziell der anstehende Wechsel weg von Intel hin zu eigenen Apple-Prozessoren thematisiert.

Tom Cook Apple Wwdc 2020

Mit neuen Rechnern ging es dann im August weiter. Hier hat Apple den neuen iMac 27“ sowie verbesserte Varianten des iMac 21,5“ und iMac Pro präsentiert.

Herbst-Neuheiten auf 3 Events verteilt

Die nächste Hardware-Ankündigung folgte mit dem „Time Flies“-Event am 15. September mit einer Überraschung. Anders als gewohnt wurden die Apple Watch Series 6 und die Apple Watch SE nicht gemeinsam mit den diesjährigen iPhone-Modellen angekündigt. Mit im Präsentations-Paket gab es stattdessen ein neues iPad der 8. Generation und ein neues iPad Air mit Touch-ID in der Standby-Taste. Begleitend wurden daraufhin auch iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7 freigegeben.

Die neuen iPhones haben wir dann einen Monat später am 13. Oktober gesehen. Apple hat hier erstmals vier neue Modelle präsentiert, das iPhone 12 und iPhone 12 mini wurden vom iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max begleitet. Im Beiprogramm wurde auch der neue, für Apple-Verhältnisse überraschend günstige Siri-Lautsprecher HomePod mini vorgestellt.

Tom Cook Apple 5g Iphone

Die wohl wichtigste Hardware-Neuerung im laufenden Jahr hielt dann der November bereit. Mit den neuen Modellen von MacBook Air, MacBook Pro 13“ und Mac mini bietet Apple seither gleich drei Rechner an, die mit den hauseigenen M1-Prozessoren laufen und mit hervorragenden Leistungswerten beeindrucken.

Am 8. Dezember hat Apple das Hardware-Jahr 2020 dann mit einer kontrovers diskutierten Neuvorstellung abgeschlossen: Die AirPods Max sind als erste Over-Ear-Kopfhörer von Apple für satte 600 Euro erhältlich.

Die zahlreichen Neuerungen in den Bereichen Hardware und Software in diesem Jahr haben auch Apples Börsenkurs weiter beflügelt. Der Wert der Aktie hat sich zwischen Januar und Dezember beinahe verdoppelt, aus den 66 Euro zu Jahresbeginn wurden 110 Euro zum Jahresende.

2021 feiern wir Jubiläum

Wir freuen uns übrigens ganz besonders auf das kommende Jahr, denn 2021 feiern wir unser 20-jähriges Jubiläum. Am 23. Oktober 2001 hat Steve Jobs den iPod vorgestellt und kurz darauf haben wir mit einem kleinen Tipps-und-Tricks-Blog zu Apples Musik-Player den Grundstein für das heutige ifun.de gelegt.

Euch wünschen wir jetzt einen guten Rutsch und alles Gute für 2021!

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
31. Dez 2020 um 12:44 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    39 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35293 Artikel in den vergangenen 7769 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven