ifun.de — Apple News seit 2001. 28 960 Artikel
Jetzt mit vollflächigem Bildschirm

iPad Air integriert Touch ID in die Standby-Taste

128 Kommentare 128

Apple hat ein komplett überarbeitetes iPad Air vorgestellt. Das neue Tablet kommt mit vollflächigem Bildschirm und verzichtet erstmals auf die Home-Taste. Statt Face ID kann man das neue iPad Air über einen in die Standby-Taste integrierten Touch-ID-Sensor entsperren.

Apple Ipad Air 2020 2020

Im Inneren des neuen iPad Air arbeitet ein A14-Prozessor mit sechs Kernen, der für einen Geschwindigkeitszuwachs von 40 Prozent sorgen soll. Apple verspricht im Zusammenhang mit dem neuen Prozessor auch doppelt so schnelle Grafikperformance und massive Geschwindigkeitsvorteile bei Anwendungen wie maschinellem Lernen.

Wir freuen uns sehr, heute ein von Grund auf neu entwickeltes und weitaus leistungsfähigeres iPad Air vorzustellen, in dessem Inneren mit dem A14 Bionic erstmals Apples leistungsstärkster Chip aller Zeiten den Takt vorgibt. Mit seinem großartigen neuen All-Screen Design, dem größeren 10,9" Liquid Retina Display, Touch ID der nächsten Generation und der massiven Leistungssteigerung durch den A14 Bionic, bietet das neue iPad Air Nutzern leistungsstarke Profi-Funktionen zu einem noch erschwinglicheren Preis. Zusammen mit den umfassenden Upgrades für das iPad Pro und das iPad der achten Generation in diesem Jahr sowie den leistungsstarken neuen Funktionen von iPadOS 14 ist dies die vielseitigste iPad-Familie aller Zeiten, die unseren Nutzern noch mehr Möglichkeiten bietet, ihr tägliches Leben zu bereichern

Ipad Air Gruen

Das neue iPad Air ist mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet und erlaubt den direkten Anschluss von externen Geräten wie Kameras. Wer mit dem iPad Air fotografieren will, findet auf der Rückseite des Geräts eine 12-Megapixel-Kamera. Zudem finden sich Lautsprecher für die Stereowiedergabe im Querformat integriert. Der Apple Pencil kann wie beim iPad Pro magnetisch seitlich am iPad Air befestigt werden. Zudem unterstützt das Tablet Apples magnetisches Smart Keyboard mit integriertem Ständer.

Das neue Apple-Tablet wird in fünf verschiednen Gehäusen angeboten und soll ab nächsten Monat zu Preisen ab 632,60 Euro für die WLAN-Version und ab 769,10 Euro für das Modell mit Cellular + WiFi erhältlich sein..

Air Zusammenfassung 1500

Dienstag, 15. Sep 2020, 20:02 Uhr — Chris
128 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apples erstes mobiles i-Gerät mit USB-C. Coole Sache. :)

  • Apples erstes mobiles i-Gerät mit USB-C. Coole Sache. :)

    • Und das neue Air hat NOCH NICHT mal 5G ……….. :-//

      • Wozu auch , hier in Deutschland läuft ja noch nicht mal das LTE Netz vernünftig

      • Es gibt immer Leute die Stillstand begründen und feiern… es ist einfach traurig heute noch was ohne 5G rauszubringen

      • Welchen Vorteil hat 5G gegenüber LTE als Privatkunde?

      • wollt ihr grad sagen, dass es völlig okay ist, dass so ein innovatives unternehmen, mit hochpreisigen geräten, alten standard einbaut?? was ist los…
        natürlich ist das schwach, ob man selbst 5g hat oder nicht. die geräte gehen ja auch in länder, wo man bereits deutlich besser aufgestellt ist, als hier in deutschland.

      • sorry aber 5G ist einfach lächerlich. Der Vorredner hat Recht. Die sollten erstmal 4G in Deutschland flächendeckend und annehmbarer Geschwindigkeit ausrollen

      • 5G würde höheren Kostenumfang bedeuten. Das Air mit Mobilfunk würde daher wohl um die €100 teurer gewesen. Bei den aktuellen globalen Abdeckungsraten für ein Gerät, das man selten auf der Straße mit sich herumträgt um GB Weise Daten zu laden aktuell noch eine gute Entscheidung von Apple.

  • Enttäuschung auf der Pro Seite. A12Z als neuen Prozessor dargestellt und einen neueren Chip für günstigere Geräte??

    • Abwarten. Leistungsvergleiche werden schon sagen was neu gegen „alt“ zu melden hat.

    • Krasse Geschichte. Und dann Air mit 64 GB Speicher. Und 800€ mit 256gb. Dann eben nicht. Warte ich auf den ipad pro 2021…

    • Das ist keine Enttäuschung sondern Apple halt. Es wird Häppchen weise portioniert, in 5 Jahren will man ja schließlich auch noch was „neues“ präsentieren. Wie jede andere Präsentation der letzten Jahre, zeigt sich diese hier wieder mal das Apple alle verarscht und trotzdem jeder weiter den Mist kauft!

      • Richtig. Speziell bei Apple IPad Pro im Vergleich zum Apple IPad Air wird das mehr als deutlich. Wobei diese Solo Loops auch übermäßig teuer sind.

    • Sehe ich auch so. Jetzt kommt man dann wieder mit den Lidar Sensor, klar, wofür denn bitte ?
      Für Apple IPad Pro war das gestern mit der Ankündigung des IPad Airs ein mächtiger Schlag in die Magengrube.
      Manches Lineuo verstehe ich bei Apple nicht mehr. Apple Watch 3 wird weiter verkauft obwohl es eine Apple Watch SE gibt, Magic Keyboard und Apple Pencil 2 auch nutzbar mit den Apple IPad Air. Wofür dann noch ein Apple IPad Pro ?

      • Würde ich so nicht sagen.

        Vorteil:
        Der A12Z hat ja mehr Kerne bei der CPU und der GPU. Hat das bessere Display. 4 Lautsprecher und mehr Kameras für den gleichen Preis.

        Nachteil:
        128 GB weniger Speicher

        Bin gerade am überlegen, welches ich nehme.

        Wahrscheinlich das Pro.

  • Bin mal auf den Geschwindigkeitsvergleich zwischen dem jetzt neuen iPad Air und den aktuellen iPad Pros gespannt. Mal schauen wie sich der A14 gegenüber dem A12Z schlägt. Würde mich nicht wundern wenn danach alle iPad Pro Käufer echt stinkig sind…

    • Das sollte Apple,vermeiden. Wahrscheinlich per Software gedrosselt. :-)

    • Naja, das kann zwar schon sein, aber ein 120Hz Display gibt es zB nicht und keine Face ID

    • Wieso werden die Pro mit der Auslieferung des neuen Air langsamer?

      • Nö, es steht zu befürchten das die Apple IPads Air deutlich schneller sein werden als möglicherweise das derzeitige Apple IPad Pro.
        Mit der gestrigen Ankündigung der Apple IPad Airs wurde quasi das Apple IPad Pro abgewertet. Wofür soll ich nochmal ein IPad Pro kaufen ? Achja, 120 Hz Display, welches teilweise im Betrieb runtertaktet, FaceID ? Lidar Sensor ?

      • @Nebumuk: 120 Hz-Display ist auf jeden Fall ein Killerfeature, Nebumuk. Es sei denn, Du möchtest beim Scrollen jedes Pixel analysieren. Deine Sache. Ich arbeite lieber mit meinem Gerät, und das schnell, schneller, am schnellsten. …

      • Wird sich rausstellen ob der A14 schneller ist als der A12Z. Der hat ja 2 Highend Kerne mehr in der CPU und GPU.

  • Das neue iPad Air war dann eher der Star heute. Aber immer noch ohne oled…

      • Nein. OLED wird bei den iPads übersprungen. Im Vergleich zu LED zu dunkel und zu teuer… Wenn wird Apple auf MicroLED umsteigen sobald diese in Masse zu vernünftigen Preisen hergestellt werden können. Momentan soll die Produktion wohl relativ teuer sein da die Ausbeute an einwandfreien Teilen noch zu niedrig ist.

  • Perfekt für mich. Darauf hab ich lange gewartet.

    • Same here…. genau darauf habe ich gewartet!
      Und Touch ID im Powerbutton, Top!

      • Wirklich super, wohl bestes Apple Gerät Preis-Leistungsmässig im Moment

      • Yo, wird endlich mein Air 2 ablösen. Aber die 256GB sind mir zu teuer, 64 müssen reichen. Eine 128erVersion wäre noch nett gewesen!

      • 128 als Einstiegsgröße wären so langsam mal echt nett. Ich lache immer noch über die 32 GB des neuen iPad 8. Das ist doch voll an den Studenten vorbei. Da kann ich mir kaum Lehrvideos draufziehen für offline.

      • Weiß nicht wie lange dein Studium her ist, aber ich kann dir aus Erfahrung sagen:

        99% der Studenten kommen mit 32 GB locker klar. PDF’s und handschriftliche Notizen mit Good Notes oder Notability verbrauchen exakt mal gar nichts. Da gehen dir eher die Studiengänge aus, als das der Speicher dafür knapp wird.

      • Komisch, von meinem industriemeister hab ich um die 15gb pdf dateien

      • @scott, er hat doch geschrieben, Videos, Offline…kannst wohl mit den Begriffen wohl nichts anfangen.

      • @radla: 1:1 meine Worte!

        128gb hätten völlig gereicht, aber mit 64gb bin ich ständig am knapsen…

        Mein Air2 wird dennoch demnächst ausgemustert!

  • Das Jahr der Ipads, sehr toller Stream
    mal was anderes hat mir sehr gut gefallen und auch die vorgestellten Produkte

  • Und das dann bitte in Kombination mit face id für die nächsten iphones bitte

  • Wieso gibt es keins in 12,9 Zoll.

    Sind die komplett rausgeflogen.

  • Und den sensor sowie Faceid bitte für das nächste iphone

    • Apple liest jeden Kommentar.
      Jetzt alle Wünsche äußern!

    • Ich denke es ist offensichtlich, dass die günstigen iPhones diese Form von TouchID erhalten werden. Und genau das ist ein Zeichen von Schwäche. Das Android-Lager hat diese Form des Fingerabdrucksensors auch in den günstigen Geräten so langsam hinter sich gelassen und nun kommt Apple damit um die Ecke. Auch wenn die teureren Geräte vermutlich, aber wohl noch nicht dieses Jahr, den TouchID-Sensor im Display haben werden, ist man hier, ohne jede Not, hinten dran.
      Aber was soll’s: Hauptsache es gibt wieder eine zuverlässig funktionierende Form der biometrischen Authentifizierung. FaceID ist es für mich halt nicht.

      • Naja bei den problemen die Sensoren unter dem display haben in verbindung mit Schutzfolien sehe ich das nicht als schwäche an

      • Ich würde mich freuen wenn der TouchID im neuem Iphone genauso kommt wie im Ipad. Obs hinten dran von der Technik gegenüber den Androiden ist oder nicht, das ist mir wuppe. Bin keine Freund von FaceID

      • Ihr nutzt kein FaceID stimmt’s?!

      • Ich liebe FaceID beim IPad, ganz ehrlich. Warum Apple nicht beides anbietet in einen Gerät versteht doch schon lange niemand mehr. Aber Apple braucht halt noch ein paar Features für die kommenden Jahre.

    • Finde den Fingerabdrucksensor eine prima Ergänzung zu Face ID. Für mich sogar das Killerfeature schlecht hin und hoffe das es im 12er Iphone kommt

  • Hab nur nebenbei zugehört. Wurde gesagt wann iOS und/oder iPadOS kommen?

  • Also nach 3 Minuten abschalten war also doch die beste Entscheidung….

  • Na, das war mal langweilig … einfach die Neuheiten in den Store stellen, wäre auch ok gewesen

  • Start mit 64GB – Immer noch. Nicht mehr zeitgemäß!

  • Bin mal auf den Geschwindigkeitsvergleich zwischen dem jetzt neuen iPad Air und den aktuellen iPad Pros gespannt. Mal schauen wie sich der A14 gegenüber dem A12Z schlägt. Würde mich nicht wundern wenn danach alle iPad Pro Käufer echt stinkig sind…

  • Was ist jetzt der Unterschied zwischen dem Air und dem Pro? :-/

  • Mmh, ein ipad mini 6 im neuen ipad air style wäre cool gewesen. Aber nix da

    • Ein anderer Peter

      Ist das iPad Mini jetzt komplett raus? Hat er nicht gesagt, dass im Frühjahr das iPad Pro aktualisiert wurde und jetzt der Rest?

      • Das ipad mini 5.Gen. gibt es weiterhin

      • Ein anderer Peter

        Gut, man darf halt nicht alles ernst nehmen, was die bei sowas sagen. Das Mini bleibt mein Lieblingsgerät.

      • Auf die Details kommt es an. Gesagt wurde alle „Full-size“ iPads. :-)

      • Die Minis sind durch die ProMax Telefone wohl gestorben.

        Ich habe 3 Minis an den Wänden zuhause hängen zur Homekit Steuerung. ICH habe sonst auch keine Verwendung mehr für die Geräte

      • Wie schon gesagt wurde. „Full Size“.

        Ausserdem gibt es doch genug Gerüchte das wir ein Mini erst im Frühjahr erwarten dürfen

    • Ich denke die IPad Minis sind auf lange/kurze Sicht gestorben.

  • Bin etwas enttäuscht, es ist eindeutig zu teuer geworden. Das Pro kostet gerade mal 170€ mehr. Da warte ich doch lieber auf das Pro mit dem A14X

  • Bei Console-Grad Graphics bei einem Handheld fing mein schwitch irgenwie das husten an…. :D

    • Klar, dass ist noch weit von „Console Level“ entfernt, auch wenn man damit Switch meint. Aber ich denke dass liegt weniger an der Hardware als am Budget für solche Spiele.

    • Ich zock trotzdem 100 mal lieber auf der Switch als auf dem iPad. Alleine schon die fehlenden Controller / die Displaysteuerung, damit wurde ich nie warm.

  • Mal was etwas Offtopic zur Veranstaltung an sich: Das wirkte diesmal ja etwas bemüht für eine minimal veränderte Apple Watch, ein iPad Air im Gehäuse des 2018er Pro und den Servicebundles eine solche Präsentation zu machen. Könnte es sein das die Unrealtechnik aus dem Mandelorian, wie sie hier offensichtlich auch zum Einsatz kommt, ein wenig teuer ist und daher in zig solchen Veranstaltungen genutzt werden muss damit es sich rechnet? Wirkt auf mich so. Diesmal sah es aber auch nicht gut aus. Das Licht war völlig verkehrt und hob die Illusion laufend auf.

    • Jup, fand ich auch. Da hätte ein stilles Update gereicht. Hab auch nicht verstanden wozu man die Sauerstoffsättigung messen muss. Mehr kann die Apple Watch auch nicht mehr als der Vorgänger. Sorry, War zwischendurch weggenickt.

      • Die Sauerstoffsätigung ist interessant für Menschen mit Herz oder Lungen Krankheiten, und für manche Sportler.

  • Plus 100€ von alten zum neuen Air. Wow.

  • Auf der Apple Seite steht „2 Lautsprecher im Audio Querformat“ auf den Bildern sieht es aber aus wie bei den pro Modellen mit 4 Lautsprecher.
    Da bin ich mal gespannt.

  • Das man zwei Pads anbietet, die auf den Blick fast identisch sind und sich marginal durch 0,1Zoll Diagonale unterscheiden, ist schon schwer zu verstehen.
    Aber warum jetzt plötzlich USB-C? Ich habe mit Phone XR , iPad Air und iPad Pro schon unterschiedliche Schnittstellen. Wenn ich jetzt das Air durch ein neues ersetze, kommt nun ein weiteres Netzteil dazu.
    Apple und Schnittstellen. Es bleibt eine komplizierte Geschichte.

  • Würdet ihr lieber das neue iPad Air oder das aktuelle iPad Pro 11″ kaufen?

    Denke das Pro wäre wohl die bessere Wahl, oder?

    Mehr CPU und GPU Kerne, besseres Display, 4 Lautsprecher, bessere Kaneras bzw. mehr.

    • Ja das verstehe ich jetzt auch gar nicht mehr, zumal es nur unwesentlich teurer ist …
      Diese Platzierung macht jetzt gar keinen Sinn, dachte auch das air wird günstig und ich schlage zu, aber so muss man ja wieder 8 mal nachdenken

  • Tja, ich bin zum Galaxy Tab S7 gewechselt, da Apple es ja für nötig hält Game Streaming komplett zu blockieren. Selbst schuld !

  • Vollflächiges Display ist das aber lange nicht mit den dicken Rändern.

  • Californiasun86

    Denn HomePod haben sie bei Apple wohl komplett vergessen. Geschweige denn einen HomePod mini.
    Bin ja schon etwas enttäuscht für solch marginale Veränderungen eine Keynote abzuhalten.

  • Ich habe jetzt seit März das iPad Pro 11″.
    War mein erstes Gerät mit FaceID und ich finde je nach Situation mal TouchID besser mal FaceID.

    Also ich kann mich noch erinnern an die erste Generation vom TouchID, die war langsam, man hat es aber nicht gemerkt, weil man es nicht schneller kannte. Bei FaceID ist das i-wie ähnlich in anderen Situation (Blickwinkel, etc…), zumindest habe ich das Gefühl, mit dem Unterschied das man es merkt.

    Wenn das iPad Pro (+ Magic Keyboard) nicht auf dem Tisch vor mir steht, sondern wenn es auf dem Tisch liegt und ich mit dem Apple Pencil schreibe, dann kommt öfters mal „Ihr Gesicht ist zu weit weg!“ (Nicht mal eine Armlänge.) und dann Code eingeben oder darüber beugen bzw. anheben. Sehr nervig. Da würde ich mir TouchID wünschen, wenn das iPad Pro mit Magic Keyboard auf dem Tisch vor mir steht, dann finde ich es super das ich die Hand nicht heben muss, sondern es direkt mein Gesicht scannt und ich es mit der Tastatur direkt bedienen kann.

    Beides wäre wirklich grandios. TouchID vollflächig im Display und FaceID.

    Jetzt weiß ich nicht wie sich TouchID im On-Off-Schalter macht, ich hoffe es reicht wenn man den Finger nur auflegen muss. Das wäre schon mal sehr gut. Da bin ich echt gespannt, wie sich das im Alltag macht. Das Feature wird bestimmt, i-wie auch in Kombi mit FaceID kommen, da bin ich mir sicher.

  • Mal sehen ob iPad Hüllen welche über den Standby Knopf gehen mit TouchID funktionieren. Denke mal nicht…

  • Schlimm, dass die Kamera heraussteht. Bei der Größe ist ein ruhiges Hinlegen damit passé.

  • Ich bin gespannt, wie beim iPad Air der Unlock abläuft….Bei Face ID wir von unten nach oben geswipt, bei Touch ID muss man den Button drücken. Frage: Muss ich jetz beim neuen Air erst swipen und dann oben drücken (oder in anderer Reihenfolge)? Das wäre, je nach Ausrichtung des Gerätes, finde ich etwas umständlich….

  • Kann es sein, dass etliche Poster hier den Artikel bzw. dessen Inhalt nicht gelesen haben? Es wird hier auf alle mögliche Hardware auch nicht Apple Produkte eingegangen und nicht auf iOS14….

  • Geht es nur mir so, das ich es einfach zu teuer finde.

    Die 64GB sind einfach zu wenig für ein ipad und bei der nächst grösseren Variante bin ich nur noch ca. einern 100er von einem ipad Pro entfernt. Dort habe ich dann wenigstens die 128GB.

    Also entweder ein normales ipad in günstig oder ein pro würde ich mal sagen.

  • Gegenüber dem normalen iPad finde ich die Preisgestaltung echt fragwürdig – doppelt so gut kann ich gegenüber doppelt so teuer nicht erkennen!

  • Der integrierten Touch-ID-Sensor in der Standby-Taste und USB-C finde ich sehr gut wie auch den A14-Prozessor.
    Das G5 noch nicht angeboten wird ist sicherlich ein Schönheitsfehler. Daher macht sicherlich das WLAN-Model mehr Sinn als eine Model mir der 4G Option. Mit einen kleine mobiler G5-Router kann man sich da helfen oder macht wachtet bis das iPad mit G5 angeboten wird.

    Beim iPhone 12 setze ich sagen voraus das dies mit G5 angeboten würde, ansonsten wird dies wohl zum Ladenhüter. Aus meiner Sicht hat der Touch-ID-Sensor in der Standby-Taste nur Vorteile gegenüber Face-ID, da Face-ID bereits Probleme hat wenn man dies mit seiner Lesebrille Eingerichte hat wird man auch nur mit dieser erkannt, ganz zu schweigen wenn man eine Sonnenbrille oder Maske trägt.
    Der Schritt zurück zu Touch-ID ist so gesehen ein Fortschritt und ist ein weiteres Kaufargument.

  • IPad Air nur mit maximal 256GB
    NEIN DANKE
    Apple will partout die Konsumenten in die iCloud zwingen. Das generiert weitere Einkünfte

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28960 Artikel in den vergangenen 6911 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven