ifun.de — Apple News seit 2001. 31 219 Artikel

Zweiter Exodus nach 2014

Bekannte Entwickler verlassen den Mac App Store

35 Kommentare 35

Die Softwareschmiede Rogue Amoeba ist in der Apple-Community für ihre hervorragenden Produkte zur Audio-Beeinflussung und -Bearbeitung bekannt. Mit der SoundSource-Anwendung lässt sich etwa die Lautstärke einzelner Applikationen unabhängig vom Systemvolumen konfigurieren.

Soundsource 1500

Die Anwendung Loopback kümmert sich um verlässliches Audio-Routing, Audio Hijack ist als Aufnahmestudio mit intuitiver Benutzeroberfläche bekannt und ermöglicht das Mitschneiden ausgesuchter Anwendungen und Audioquellen.

Der Audioeditor Fission bietet sich für das Beschneiden und Arrangieren von Audiodateien an, ohne diese neu kodieren zu müssen. MP3s lassen sich mit Fission visualisieren, kürzen und im Pegel normalisieren, ohne dafür einen erneuten, verlustbehafteten Encoding-Prozess über sich ergehen lassen zu müssen.

Mac App Store

Letzte Mac-App aus App Store entfernt

Fission war zudem die letzte Mac-Anwendung die das Softwarestudio über Apples Software-Kaufhaus zum Kauf anbot. Damit ist jetzt Schluss. Wie das Team von Rogue Amoeba in einem Blogbeitrag angibt, habe Apple sich seit dem Debüt des Mac App Store 2011 so wenig um die Distributionsplattform gekümmert, dass man fortan vollständig davon absehen werde die eigenen Produkte hier zum Download anzubieten. Der Mac App Store sei zu unflexibel und nach wie vor mit zu vielen Einschränkungen versehen.

Zweiter Exodus nach 2014

Wie erst am Mittwoch berichtet werden im Mac App Store immer weniger neue Anwendungen veröffentlicht. Mit der Ankündigung der Softwareschmiede Rogue Amoeba werden nun Befürchtung laut, Apple Software-Kaufhaus könnte vor seinem zweiten Exodus stehen.

Zuletzt verließen zahlreiche namhafte Entwickler den Software-Shop Ende 2014, Anfang 2015. Mit Absprachen hinter verschlossenen Türen gelang es Apple zwar einige der Schwergewichte zur Rückkehr zu überreden, viele App Entwickler kehrten dem Software-Kaufhaus damals jedoch endgültig den Rücken.

Zum Nachlesen

03. Sep 2021 um 17:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31219 Artikel in den vergangenen 7270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven