ifun.de — Apple News seit 2001. 30 609 Artikel

Nach Panic und Microsoft

BBEdit 12: Mac App Store-Rückkehr als Abo-Anwendung

17 Kommentare 17

Der traditionsreiche Mac-Texteditor BBEdit, eine seit 26 Jahren kontinuierlich entwickelte Applikation, zieht nach knappen fünf Jahren im Exil wieder in den Mac App Store ein.

Blick zurück: Im Oktober 2014 hatte sich der Gründer der Softwareschmiede Bare Bones, Rich Siegel, im Rahmen einer Konferenz öffentlich über die frustrierenden Erfahrungen beschwert, die man als Mac-Entwickler in Apples Software-Kaufhaus machen müsste.

Bbedit

Angefangen bei Apples 30%-Anteil am Verkaufspreis, über fehlende Statistiken, Probleme mit Apples Sandboxing und den Zulassungsrichtlinien bis hin zu ganz banalen Software-Fehlern, die das Einreichen neuer Apps in den Mac App Store verhinderten störten den Entwickler so viele Kleinigkeiten, dass man damals ankündigte den Mac App Store mit Ausgabe der nächsten großen Aktualisierung zu verlassen.

Fünf Monate zuvor hatten die Software-Entwickler von Panic ähnliche Kritik an Apple formuliert und sich (sowie ihren Mac-FTP-Clients „Transmit“) ebenfalls aus dem Mac App Store zurückgezogen.

Transmit ist inzwischen wieder erhältlich. Im vergangenen November kehrte die Datei-Transfer-Anwendung als Abo-Applikation zurück in Apples Software-Kaufhaus – den selben Weg haben nun auch die BBEdit-Macher eingeschlagen. Eine Entwicklung, die sich bereits im vergangenen Sommer abzeichnete.

Zur WWDC-Entwicklerkonferenz im Juli 2018 stellte Apple den neuen Mac App Store vor, versprach die eigenen Sandboxing-Regeln zu entschärfen und kündigte an, hochkarätige Entwickler wie Microsoft mit Office für den Mac, Panic mit dem FTP-Client Transmit und eben Bare Bones mit dem Editor BBEdit zur Rückkehr in den Mac App Store bewegen zu können.

Jetzt, nach einer knapp 5-jährigen Auszeit, ist BBEdit zurück. Apples Änderungen am Betriebssystem, die neuen Abo-Modelle und Verbesserungen am Mac App Store hätten den Weg geebnet. Fortan wird für die Anwendung eine Monatsmiete von 4 Euro bzw. eine Jahres-Abo-Gebühr von 42 Euro fällig.

Konventionelle Lizenzen verkaufen die Entwickler weiterhin auf ihrer Webseite.

In order to support the ongoing evolution of BBEdit, we need to fund its development. Traditionally, we have done that by selling a “perpetual” license, and occasionally releasing new major versions, which registered customers have been able to purchase (upgrade to) at a discount. […] However, we can’t use the “perpetual license with upgrades” model in the Mac App Store, because the Store has no mechanism for offering paid upgrades. Instead, the Mac App Store provides a subscription mechanism, which developers are encouraged to use to support product development on an ongoing basis.

Laden im App Store
‎BBEdit
‎BBEdit
Entwickler: Bare Bones Software, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

Zum Nachlesen

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Apr 2019 um 18:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    17 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30609 Artikel in den vergangenen 7174 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven