ifun.de — Apple News seit 2001. 27 033 Artikel
Günstige Pencil-Alternative

Logitech Crayon: Seit iOS 12.2 mit allen aktuellen iPads kompatibel

31 Kommentare 31

Apples digitale Zeichenstifte sind teuer. Der kantige Apple Pencil der 2. Generation kostet 135 Euro, der etwas längere Vorgänger 99 Euro. Entsprechend attraktiv fällt daneben die Logitech-Variante, der nur rund 70 Euro teure Crayon aus – dieser lässt sich seit Ausgabe von iOS 12.2 mit weiteren iPad-Modellen koppeln.

Seit dem letzten System-Update kann der Logitech Crayon in Kombination mit dem iPad Air (3. Generation), dem iPad mini (5. Generation), dem iPad (6. Generation), den aktuellen iPad Pro-Modellen (12,9″ & 11″ von 2018) genutzt werden – also mit allen iPad-Modellen die Apple momentan verkauft.

Der digitale Zeichenstift setzt auf eine mit dem Apple Pencil vergleichbare Technologie und verspricht verzögerungsfreies, präzises Zeichnen und Schreiben auf dem Apple-Tablet. Durch Ändern des Auflagewinkels können dabei dicke oder dünnere Linien erzeugt werden, die integrierte Handflächenabweisung ignoriert dabei automatisch alle Berührungen des Bildschirms, die nicht vom Logitech Crayon stammen.

Logitech Crayon Spitze

Anders als der Apple Pencil unterstützt der Logitech-Stift im Zusammenspiel mit dem iPad allerdings keine Druckempfindlichkeit. Positiv ist dagegen die Möglichkeit der Verbindung ohne Pairing. Der Stift wird per Knopfdruck aktiviert und kann direkt benutzt werden.

Geladen wird der im September 2018 in den Markt eingeführte Stift mit einem Lightning-Kabel. Bei Amazon wird der Crayon zudem noch mal 8 Euro billiger als bei Apple für rund 62 Euro angeboten.

Produkthinweis
Logitech Crayon - Digitaler Zeichenstift für alle (ab 2019 veröffentlichten) iPads - Sorbet 57,99 EUR 69,99 EUR

Wir haben im Text die Kompatibilitäts-Übersicht bezüglich der unterstützten iPad Pro-Modelle präzisiert. – Mit Dank an Marco – via cnet

Donnerstag, 04. Apr 2019, 16:17 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann funktioniert er aber offenbar nicht mit dem iPad Pro 11″?

  • Die Kopplung via BT ist ebenso energiehungrig wie datenschutzmäßig fragwürdig – BT-Signale können ausgelesen werden.

    Deshalb kommt für mich sowieso, wenn überhaupt, nur ein aktiver Stift -also ein solcher mit Direktfunktion, ohne irgendwelche Koppelungsvorgänge, infrage.

    Und nachdem, was ich über (den Aktualisierungsvorgang von) IOS 12.2 bereits lesen mußte, bleibe ich bei meiner IOS 12.1-Version.

    Never touch a running system – NEVER!!

    • Also kein Wlan, kein Mobilfunk, kein BT, kein NFC, Bleikleidung und alle Anschlüsse am Rechner mit Epoxitharz verklebt?

    • Bluetooth LE ist sehr sparsam in Bezug auf Akkuverbrauch. Und Updates und sogar einem Bluetooth-Stift nicht vertrauen…? Naja, fragwürdig. iOS 12.2 hat immerhin 50 Sicherheitslücken geschlossen und funktioniert bei sicher 99 von 100 Personen absolut ohne Probleme, inklusive dem Updatevorgang. Vielleicht wäre ein analoges Zeichenbrett eher etwas für dich ;)

    • „was ich über (den Aktualisierungsvorgang von) IOS 12.2 bereits lesen mußte“
      … soll heissen?

    • Tja momotaro, du hast vermutlich recht. Lieber einen mit Direktverbindung bestellen – am besten bei Amazon. Und dann ein Foto davon machen und auch Facebook posten – zwecks Datenschutz und so. Bluetooth am besten ganz abschalten denn im schlimmsten Fall saugt es einem beim Autofahren die Autobatterie leer. Also, alles im grünen Bereich.

    • Du hast 12.1 ???

      SO YOU TOUCHED A RUNNING SYSTEM MANY MANY MANY MANY TIMES
      ;-)

  • immer noch mit Windows 3.0 unterwegs?

  • Also ehrlich, ob nun 70 € für einen Drittanbieter oder 100 € für den Stift aus erster Hand, macht doch keinen allzu großen Unterschied (grob überschlagen 30 €). Es gibt zu viele Vergleiche zu anderen Technikbereichen, davon verschone ich euch jetzt

  • Kann jemand Helfen?
    Ich habe ein IPhone 8+
    Funktionieren da auch PEN ’s ? welche wenn es funktioniert könnt Ihr mir raten?

  • Verstehe gerade nicht ganz, die Artikel Liste die neuen iPad Pro nicht bin auf sagt aber mit allen aktuell verkauften Geräten. Was von beiden stimmt denn nun?

  • Wieso bekommt es Apple nicht hin, seine Pencils auf allen Geräten zum Laufen zu bringen? Habe jetzt beide zu Hause, ist wahrscheinlich so gewollt.

  • Bei meinem iPad pro 9,7″ geht es nicht :(
    Ich dachte gelesen zu haben, dass es für alle iPad pro ginge…
    Oder gibt es jemanden, bei dem es bei diesem Modell funktioniert??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27033 Artikel in den vergangenen 6619 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven