ifun.de — Apple News seit 2001. 31 220 Artikel

Jony Ive im Interview

Apples Design-Chef zur MacBook-Kritik: „We hear you, boy do we hear!“

79 Kommentare 79

Im Rahmen der Ingenuity Awards des Smithsonian Instituts hat sich auch Apples Design-Chef Jony Ive auf den Weg nach Washington gemacht und an einer Podiumsdiskussion auf der Bühne des Ring Auditorium teilgenommen.

Ive Header

Zwar gibt es keinen Videomitschnitt des Auftritts vom 29. November, auf dem Audio-Portal SoundCloud findet sich inzwischen jedoch ein Tonbandmitschnitt des Bühnengespräches. Diesen solltet ihr euch anhören – und wenn ihr nur 3 Minuten freie Zeit habt, dann hört ab Minute 40 in den knapp einstündigen Mitschnitt hinein.

Angesprochen auf den Apple Park verliert sich Ive hier kurz in Gedanken, adressiert dann jedoch die eigentliche Frage und schlägt einen Bogen zum MacBook.

Ive könne nicht verstehen, warum der Bau der neuen Firmenzentrale von so vielen kritischen Worten begleitet worden sei (Stichwort: offene Büroarbeitsplätze) an anderen Fronten sei Apple allerdings unglaublich aufgeschlossen für Kritik. Vor allem in Sachen MacBook würde man das Feedback der Nutzer laut und deutlich vernehmen. Boy, do we hear!

„Apple Park erfüllt eine sehr spezifische Funktion. Es ist unser Haus. Ein Ort den wir besuchen, um miteinander zu arbeiten. Was übrigens wirklich interessant ist… Natürlich haben die Leute eine starke Bindung, starke Gefühle und viel Kritik übrig für Produkte, die sie täglich benutzen. Wir Produzieren diese ja extra für andere Leute. Aber: Wir haben Apple Park nicht für andere Leute gebaut sondern für uns.

Und entsprechend denke ich auch, dass ein Großteil der Kritik unglaublich bizarr ist. Ich weiß wie wir arbeiten – ihr wisst es nicht. Aber absolut: All eure Gefühle und das Feedback zum MacBook das ihr tagtäglich einsetzt, könnten wir uns nicht genauer anhören. Wir hören euch. Boy, do we hear!“

Apples aktuelle MacBook Pro-Familie stand zuletzt wegen der für viele Nutzer wenig brauchbaren TouchBar, den fehlerhaften Tastaturen und den auf nur zwei USB-C-Ports zusammengestauchten Anschlussmöglichkeiten in der Kritik.

Zum Nachlesen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Dez 2017 um 17:21 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    79 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31220 Artikel in den vergangenen 7271 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven