ifun.de — Apple News seit 2001. 25 974 Artikel
Leser-Beobachtungen

MacBook Pro 2016: Tausch-Tastaturen mit neuer Beschriftung

40 Kommentare 40

ifun.de-Leser Karsten teilt uns eine Beobachtung mit, die sich als eines von über 100 Puzzleteilen in den großen Themenkomplex der unzuverlässigen MacBook Pro-Tastaturen einreiht.

Vordemtausch

Die Tastatur vor dem Austausch

Sein Gerät wurde nach anhaltenden Keyboard-Problemen und einem daraufhin veranlassten Tausch des Top-Case nicht nur mit einem neuen Akku und einer neuen Tastatur bedacht, sondern zeigt seitdem auch neue Beschriftungen auf der Tastatur. Diese beweisen erst mal gar nichts, deuten aber zumindest darauf hin, dass Apple nicht mehr ausschließlich auf den Lagerbestand bereits zum MacBook-Debüt 2016 vorhandener Austausch-Tastaturen zugreift, sondern inzwischen revisionierte Modelle verbaut.

Karten schreibt:

Hallo liebes ifun.de Team, ich habe nun endlich mein 15″ MacBook Pro 2016 eingeschickt, weil ich schon lange Tastaturprobleme habe und ihr diese oft in den Beiträgen behandelt habt.

Die Tastatur wurde anstandslos ausgetauscht. Mir fällt aber gerade auf, dass sich das Layout bzw. die Beschriftung der Tastatur geändert hat. Spricht dies dafür, dass Apple in die 2016 Modelle nun auch als Ersatzteil die neue 2017 Tastatur verbaut? Anbei drei Fotos zum Vergleich. […]

So haben sich auf der neuen Tastatur unter anderem die Beschriftungen von Enter-, Backspace-, Option- und Control-Taste geändert. Die Backspace-Taste setzt auf einen kleinen Pfeil mit Rahmen, die Enter – und die Control-Taste verzichten je auf ein Symbol und auf dem Option-Knopf wurde der Alternativ-Text „alt“ durch Apples Option-Symbol ersetzt. Ein Layout, dass sich so auch auf dem aktuellen (und häufig verbogenen) Magic Keyboard wiederfinden lässt.

Die Tastatur nach dem Austausch

Nachdemtasuch

Zum Nachlesen:

Donnerstag, 22. Mrz 2018, 18:51 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja das ist einfach die aktuelle Tastatur aus dem MacBook Pros von 2017.

      • Quelle bin z.B. ich. Habe ein MBP 2017 und erkenne meine Tastatur wieder.

      • Und auch hier: Mein 2017er MBP hat ebenfalls das im Artikel beschriebene Layout.

      • Das kann er garnicht wissen, weil er keine Quelle angegeben hat. Und nur weil er selbst ein aktuelles MBP hat und das da so ist und bei den anderen, die ihm zum Munde reden, muss das ja nicht heissen, dass das bei allen aktuellen MBP so ist. Induktive Beweise sind nämlich nur in der Mathematik möglich und nicht empirisch und nur eine glaubwürdige Quelle könnte da helfen. …
        Bei meinem vorgestern gelieferten MBP ist auch das neue Tastaturlayout verbaut.

      • Und wie wird man eine Glaubwürdige Quelle?

        Wenn es als Artikel auf Bild.de steht?

      • Ich weiß es von einem AASP ;)

  • Die verbauen schon etwas länger 2017er Tastaturen.

    Mein 2016er wurde jetzt gegen ein ganz neues 2017er MacBook Pro getauscht und kam direkt mit oberflachlichen Beschädigungen an.

    Wird nun noch mal gegen ein neues getauscht.

  • Apple verbaut nur noch die 2017er Tastatur (auch bei Reparaturen des Top Cases)

  • War bei meinem MacBook identisch!
    …leider scheinen aber auch die neuen, beschrifteten Tastaturen keine Lösung der Tastenprobleme mit sich zu bringen.

    Prinzipiell bin ich ein absoluter Fan des neuen Tastaturdesigns (seit erstem MacBook), aber:
    – bereits jetzt, nach knapp 5 Monaten, ergibt ein Anschlag der „n“ Taste teilweise 2 oder 3 Zeichen

    Mittlerweile ist mein 13″ MacBook Pro 2016, außerhalb der Herstellergarantie.
    Bleibt zu hoffen, dass die Gewährleistung greift.
    Apple Care scheint bei den neuen MacBooks eine gute Wahl zu sein.

    • Herstellergarantie > Gewährleistung

      Das wird also wahrscheinlich nicht mehr klappen

      • Da hast du recht, aber es ist ein bekanntes Problem. Auch wenn der Apple Mitarbeiter sicherlich wieder sagen wird, hat er noch nie gehört. Und Martin sei nun der erste Kunde den er hat mit diesen Problem.

    • @ Martin: Wenn du es bei Apple gekauft hast, dann probiere es tzd. mal im Apple Store. Die sind da sehr kulant. Falls nicht, kannst du dich ja immer noch gegen eine Reparatur entscheiden.

  • Oh, das ist mir noch garnicht aufgefallen. Bei meinem 13 Zoll wurde vor zwei Wochen, wegen einer schiefen Enter Taste, das Topcase getauscht. Nun habe ich auch das neue Design.
    Im Apple Store wurde mir versichert, dass sie nicht die Tastatur vom 2017er Modell verbauen…

    • Da rennen halt auch nur Billigkräfte rum die schnell durch wollen und somit halt auch einfach mal etwas behaupten.

      In Frankfurt hatte mal ein Genius-Bar Mitarbeiter 40GB Fotos in die iCloud mit 5GB geladen und dem armen Kunden versichert das die wichtigsten Bilder jetzt gesichert sind. Der alte Mann tat mir einfach nur leid.

      • Ja, auf den Papier vordert Apple zwar doch einiges von Ihren Mitarbeitern aber die haben hier (in Deutschland) genau so zu kämpfen Fachpersonal zu bekommen wie alle anderen Arbeitgeber.

      • Vollpfosten gibt es überall. Aber zumeist haben die Jungs und Mädels wirklich Ahnung – zumindest die Geniusleute.

  • Kurze Frage an MacbookPro 2017 Besitzer: Habt Ihr diese Probleme auch bei den aktuellen Macs? Mein MacBook Pro aus 2017 hat diesen Fehler nämlich auch – und das nicht zu knapp. Die Play/Pause Taste (F8) lässt sich nicht mehr drücken, die Leertaste macht aus einem Leerzeichen häufig drei und die Z-Taste funktioniert immer mal wieder je nach Lust und Laune.
    Wirklich mehr als ärgerlich bei einem 1750€ teuren Gerät.

  • Also ich hab meines im Juli tauschen lassen und hab auch da schon die neue Tastatur bekommen..

  • na und? Auch die Tastatur von 2017 ist einfach nur Murks. Auch hier gibt es anfällige Tasten. Ich habe mein 2017er 15 Zoll Pro vor ner Woche wieder verkauft und arbeite wieder mit ner 2014er Kiste. Jetzt merke ich erst wieder, wie angenehm die „alte“ Tastatur doch ist. Nun, mal sehen was tastaturtechnisch dieses Jahr noch von Apple vorgestellt wird – denn ansonsten ist das 2017er echt ein tolles Gerät, wenn nur diese versaute Tastatur nicht wäre. Und nach Ablauf der Garantie wird das definitiv zu teuer.

  • & in China fällt ein Sack Reis um..

    • @Jay @Leo: Für diejenigen, die das Problem mit der MBP2016er Tastatur haben, ist es sehr interessant. Da ihr aber anscheinend nicht ein solches MBP besitzt oder nicht von Problemen mit der Tastatur betroffen seid, ist es angebracht, bei einem Thema, von dem ihr keinerlei Ahnung habt, einfach mal sich nicht so wichtig zu machen.

  • Und vielleicht kommt ja auch der Apfel wieder auf die Tastatur (Befehlstaste).
    Warum wurde das damals eigentlich eingestellt?

  • ich habe meine Tastatur ende 2017 „reparieren“ lassen und hab auch die neue Beschriftung bekommen

  • Ist einfach das Layout der Englischen Tastatur. Quelle: MacBokk Pro 17 mit Engl. Tastatur

  • Hallo wie lange dauert der Austausch der Tastatur?
    Mein E hängt.

  • Ja, bei mir wurde in mein 13er Macbook Pro 2016 auch diese Tastatur verbaut. Leider hakt nach nur 2 Monaten bereits die Return Taste wieder…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25974 Artikel in den vergangenen 6455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven