ifun.de — Apple News seit 2001. 34 274 Artikel

Ohne erkennbaren Grund

MacBook Pro 16 Zoll: Knackgeräusche und andere Knackgeräusche

42 Kommentare 42

Das neue, 16 Zoll große MacBook Pro glänzt mit frischen Innereien und einer runderneuerten Tastatur, die endlich nichts mehr mit den fehleranfälligen Keyboards der letzten drei Jahre zu tun hat.

Knackgeräusche

Mit einem kleinen Makel hat jedoch auch der teuerste unter den portablen Macs zu kämpfen: Im Inneren der vor 36 Tagen präsentierten Maschine knackt es hin und wieder. Ein Phänomen, das Ende November erstmals dokumentiert und seitdem sogar von Apple adressiert wurde.

In einer Mitteilung an Service-Partner bestätigte Apple am 9. Dezember das Vorhandensein des Problems und teilte mit, dass es sich hierbei nicht um einen Hardware-Defekt handle. Die kurzen Audio-Macken, dies zeigen auch Terminal-Workarounds, dürften sich mit einfachen Software-Update aus dem Weg räumen lassen. So weit, so unspektakulär.

Andere Knackgeräusche

Doch das Knacken, das beim plötzlichen Skippen in bzw. Beenden von Videos beobachtet wurde, ist nicht das einzige Knacken mit dem sich das MacBook Pro 16 Zoll herumschlägt.

ifun.de-Leser Stephan berichtet von Knackgeräuschen (vermutlich) anderer Herkunft und schreibt:

Hallo, ich habe seit gut 2 Wochen ein MacBook Pro 16 Zoll. Bisher war ich ganz zufrieden. Doch vor ca. 2 Tagen ist mir plötzlich ein Geräusch aufgefallen. Ein Knacken. Zuerst habe ich mir nichts dabei gedacht, jedoch ist es dann immer öfter aufgetreten. Zuerst bei hoher Auslastung des Geräts, später auch bei einfachen Dingen. Selbst wenn ich den Computer aus dem Ruhezustand zurück geholt habe ist dieses Geräusch schon aufgetreten.

Bisher habe ich keine Berichte zu dem Problem bei 16 Zoll MacBook gefunden. Jedoch bestand das Problem wohl schon bei der Version 2016 wie ich in einigen Beträgen im Internet gefunden haben. […]

Noch liegen uns zu den bei Sekunde 40 und Sekunde 68 dokumentierten „Knackern“ keine weiteren Leserberichte vor, da auch wir uns noch gut an zurückliegende Geräusch-Probleme anderer Apple-Hardware erinnern können, reichen wir die Sichtung jedoch einfach mal an euch durch.

In den Jahren zwischen 2016 und 2018 hatte Apples Audio-Abteilung gleich mehrfach mit kleineren Lautsprecher-Problemen zu kämpfen, die letztendlich von gesondert ausgegebenen Software-Aktualisierungen adressiert werden mussten.

Nutzer von iPhone 8 und iPhone 8 Plus meldeten kurz nach dem Verkaufsstart im September 2017 Störgeräusche beim Telefonieren, die Apple erst mit iOS 11.0.2 aus der Welt räumte. Ein Jahr zuvor, im Dezember 2016, sorgte ein fehlerhafter Boot Camp-Treiber Apples dafür, dass Mac-Besitzer ihre Lautsprecher beim Eisatz unter Windows regelrecht „zerschießen“ konnten. Nach einem laute Knacken, kamen betroffenen Geräte nur noch auf 50% ihrer maximalen Lautstärke.

Apple rief seine Anwender damals in einer gesonderten Support-Notiz dazu auf, ein Audiotreiber-Update für Boot Camp installieren.

Header-Bild: iFixit

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Dez 2019 um 09:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    42 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34274 Artikel in den vergangenen 7602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven