ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Granular konfigurierbar

Für Bildschirmaufnahmen: Mac-App „Mirror Magnet“ zeigt die FaceTime-Kamera

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Update vom 13. September: Mirror Magnet ist ab sofort für 7,99 Euro im Mac App Store erhältlich.

Original-Eintrag vom 2. September: Das Prinzip selbst kennen wir von der vollständig kostenfreien Mac-Applikation Hand Mirror, die wir euch Mitte April vorgestellt haben. Eine Anwendung, die nicht viel mehr macht, als euch das Kamerabild der FaceTime-Kamera anzuzeigen. Die Mac-Applikation Hand Mirror macht dies aus der Menüleiste heraus und zeigt hier nach einem Mausklick das Livebild der von euch ausgewählten Kamera an. Hier kann man sich vor Meetings kurz „im Spiegel“ überprüfen und sicherstellen das Position und Lichtverhältnisse im Raum optimal sind.

Mirror Magnet Article Image 1

Mit Mirror Magnet hat sich jetzt ein kostenpflichtiger Konkurrent für Hand Mirror angekündigt. Ab 13. September für 7,99 Euro im Mac App Store erhältlich, ergänzt die App des Entwicklers Martin Lexow, dessen Anwendungen Cursor Pro und KeyStroke Pro, die sich beide an Mac-Nutzer richten, die tagtäglich mit Präsentationen zu tun haben.

Bildschirmaufnahmen mit dem eigenen Gesicht

Mirror Magnet soll die Programm-Familie jetzt mit einem virtuellen Spiegel komplettieren, der über allen anderen Anwendungsfenstern schwebt und so nicht nur zum schnellen Selbst-Check genutzt werden kann, sondern das eigene Gesicht auch in Desktop-Videos und Bildschirmaufnahmen platzieren kann.

Die Anwendung, die sich im Mac App Store bereits vorbestellen lässt, bringt Einstellungen für Kontrast, Helligkeit und Farbgebung mit, unterstützt den Einsatz auf Maschinen mit mehreren Monitoren, und lässt das Videofenster ausfaden, wenn auf diesem kurz mit der Maus verweilt wird.

Mirror Magnet Screen 1 1500

Viele Konfigurationsmöglichkeiten

Die Anzeige des Kamerabildes lässt sich je nach Bedarf in Größe und Darstellung konfigurieren – einen Vorgeschmack auf die Oberfläche der App bietet die hier geschaltete Projektseite.

Auch wenn wir Mirror Magnet in unserem Alltag nicht benötigen, gefallen uns die von Lexow angebotenen Apps, die mit fairen Einmalzahlungen, ästhetischen Gestaltungen und klar umrissenen Einsatzzwecken punkten und an frühere Zeiten erinnern.

13. Sep 2021 um 07:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Lieber hätte ich eine Funktion die das Bild der FaceTime Kamera an meinem MacBook Pro (early 2020) mal auf einen höheren Qualitätslevel bringt. Ich finde diese für ein Gerät welches weit mehr als 2000 € gekostet hat einfach nur armselig.

  • Oha, vielen Dank für die Empfehlung! Genau nach so einer App habe ich die letzte Zeit gesucht und keine vernünftige gefunden. Werde ich mir dann direkt mal holen. :)

  • Wenn’s nur um den schnellen Blick in den „Spiegel“ geht, kann ich Photo Booth empfehlen. Ist bereits installiert.

  • Eigentlich tut es doch PhotoBoth auch als Standard-App. Gut – das Schminken ist noch manuell….

  • Wer nur das eigene Bild überprüfen möchte, kann auch Quicktime öffnen, ein neues Filmaufnahme-Fenster aufmachen, fertig.

  • Früher waren die eingebauten Kameras bei Apple ja oft Murks. Die im aktuellen großen iMac finde ich hingegen gut, aber für mich zu weitwinkelig. Entweder ich muss mich zu dicht vor den Monitor setzen, oder ich bin zu klein im Bild.
    Welches Tool könnt ihr empfehlen, um das Videobild der eingebauten Kamera gecropped/gezoomt an die Videokonferenz-Software zu geben? Ich habe es mit „Webcam Effects“ versucht, aber bin nur mäßig zufrieden, da es öfter abstürzt. Irgendwelche Empfehlungen?

    • Habe auch eine zu weitwinklige Kamera. Deshalb verwende ich das kostenlose OBS Studio. Damit vergrößere ich den Bildausschnitt und per virtueller Kamera wird das Bild dann weitergegeben.
      Momentan benutze ich es unter Windows. Unter MacOS stürzt es ab. Vielleicht klappt’s bei dir.

  • Ich verwende hierzu immer Photo Booth. Das ist immer installiert und macht genau das ohne Handstand. Auch wenn man die Programmierzeit honorieren muss finde ich 8€ schon sehr viel für diese Funktion, zumal beinahe jede Konferenzsoftware eine Vorschau des Kamerbildes bietet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven