ifun.de — Apple News seit 2001. 29 208 Artikel

Hoffnung auf verbesserte Siri Remote

Das nächste Apple TV kommt mit neuer Fernbedienung

51 Kommentare 51

Apple arbeitet wohl an einer neuen Fernbedienung für Apple TV. Hinweise darauf finden sich in einer frühen Version von iOS 14, die dem Apple-Blog 9to5Mac zur Analyse vorliegt. Das macht Hoffnung, denn die aktuelle Version der Siri Remote hält trotz zwischenzeitlicher Überarbeitung noch jede Menge Potenzial für Verbesserungen bereit.

Apple hat die Siri Remote ursprünglich im Jahr 2015 vorgestellt. Das symmetrische Design der Fernbedienung mag hübsch aussehen, war für für die Blindbedienung allerdings kaum geeignet. Mit dem Problem, dass man die Fernbedienung eigentlich permanent falsch herum in den Händen hatte, haben wir uns damal unter dem Titel Murphys Remote ausführlich auseinander gesetzt. Apple hat sich allerdings erst zwei Jahre nach der ursprünglichen Vorstellung der Siri Remote einsichtig gezeigt, und eine überarbeitete Version eingeführt, bei der eine hervorgehobene Menütaste die Orientierung erleichtert.

Eine nette Anekdote zur „Benutzerfreundlichkeit“ der Siri Remote schrieb im vergangenen Jahr der Schweizer Mobilfunkbetreiber und Apple-Partner Salt Mobile, in dem er für seine Kunden eine eigene Apple-TV-Fernbedienung vorstellte, die mit 13 Tasten anstelle eines Touchpads kam. Allerdings muss man hierzu anmerken, dass Siri für Apple-TV-Besitzer in der Schweiz nicht zur Verfügung steht und die Siri Remote somit ohnehin eine denkbar schlechte Lösung wäre.

Wir sind gespannt, wie Apple die hauseigene Apple-TV-Fernbedienung nun weiterentwickelt. Details dazu gibt es leider noch nicht, somit ist nichtmal garantiert, dass sich das Zubehör äußerlich überhaupt verändert. Wünschenswert wäre es allerdings, denn in Sachen Handhabung sehen wir hier noch deutlich Luft nach oben. Da neuen Modell wird vermutlich auch eine neue Generation von Apple TV begleiten. Zuletzt hat Apple hier im September 2017 mit Apple TV 4K ein neues Modell präsentiert.

Aktuelle iOS-14-Leaks:

Dienstag, 10. Mrz 2020, 19:30 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und Siri in Österreich wäre auch wünschenswert.

  • Ich finde die Remote ganz gut. Falsch habe ich sie auch nie in die Hand genommen, weil ich keine Macke habe. Wie schafft man denn das?? Würde mir persönlich nur eine präzisere Reaktion der Touchfläche wünschen.

    • Schon mal im Dunkeln probiert?

      Ich habe sie häufig falsch in der Hand, ohne eine Macke zu haben.

      • Immer. Die obere Seite ist rauh, die untere ganz glatt. Zudem ist die Lautstärke Wippe rechts unten statt links oben.

        Was ich allerdings immer wieder verwechsle ist die Home und Menütaste. Das liegt aber eher am System dass mir nicht immer klar ist, wann ich was zu drücken habe.

      • Nein, nur bei schummriger Beleuchtung von Philips Hue Lightstrip hinterm TV. Ich lege die Remote immer richtig hin, also nehme ich sie beim nächsten Mal auch in der korrekten Position auf.

      • Vielleicht doch ne Macke, Mike? ;P

    • MagicFranz, sehe ich genauso. Ich kann die Fernbedienung ebenfalls komplett blind bedienen – also ganz gleich der Lichtverhältnisse etc. Habe noch nicht ein einziges Mal daneben gegriffen, falsche Tasten gedrückt oder sonstiges…

  • Die mit Abstand unergonomischste Fernbedienung überhaupt ist die vom Apple TV. Wer sich das Micro-Touchpad ausgedacht hat muss wohl an geistiger Umnachtung leiden. Noch schlechter geht es wirklich nicht.

  • Bin wunschlos glücklich mit der Remote vom ATV 4K.
    Unter anderem wegen der einfachen Bedienung nutze ich auch fast nur noch das ATV.
    Ein Klick und der TV ist an….FreeTV kommt über die Fritte (Cable) auf’s Apple TV, Netflix und Co laufen auch ausschließlich darüber, da mir die Bedienung und die Apps einfach besser gefallen als die LG internen SmartTV Apps. Die TV Fernbedienung nutze ich kaum.
    Das Touchpad ist auf jeden Fall besser als so nen blödes SteuerKreuz :D

  • Hauptsache keine unnötigen Tasten hinzufügen. Ich bin bis dato eigentlich zufrieden. Die Fernbedienung von Apple ist die einzige die hier noch auf dem Tisch liegt und wird täglich sehr oft benutzt. Da sie immer auf dem Tisch liegt, halte ich sie auch nicht falsch (kommt nur vor, sucht man auf dem Sofa danach). Da sie auch als Controller für Arcade-Games herhalten muss, bin ich auf die nächste Version aber sehr gespannt.

  • Eine der besseren Bedienungen für einen Fernseher kommen hier leider eh von Samsung bzw. LG. Die LG Magic Remote funktioniert ausgesprochen gut mit dem gyrosensor. Speziell wenn man auf einer Tastatur Buchstaben anklicken soll. Eine Kombination aus der Magic Remote und dem Touchpad wäre ganz nett.

  • Hoffentlich….

    Fast Täglich falsch herum in der Hand…Das touchteil Funktioniert auch nur nach dem Zufallsprinzip.

    Wenn ich vorspulen möchte wird das video gestoppt, wenn ich stoppen mochte wird gespult.
    Schnell vorspulen bracht mindestens 10 versuche ehe es geht……alles sehr Zufallsabhänig ….

    • Korrekt, das Drücken des Randes des Touchpads wird nur in sehr wenigen Fällen korrekt erkannt. Das liegt aber weniger an der Fernbedienung als am Betriebssystem des Apple TV. Man kann schnell feststellen dass wenn man die Klicks mit größeren Abständen durchführt, wohl gemerkt auf exakt der gleichen Stelle ohne den Finger auch nur 1 mm zu bewegen, dann wird das 10 Sekunden vor oder Zurückspulen immer erkannt. Es geht nur nicht wenn man nicht mehrere Sekunden vergehen lässt zwischen zwei Klicks. Was auch immer das soll.

    • Du hast anscheinend keine Ahnung wie man das Ding richtig benutzt, ich kann nicht begreifen wirst es zu solchen Aussagen kommt. Ich benutze das Ding genauso den ganzen Tag weil ich sie absolut klasse finde und hab überhaupt keine Probleme bei der Bedienung. Wie kann es zu so unterschiedlichen Meinungen kommen?

      • Californiasun86

        Das mit dem 10 sec. Beispiel ist doch auch so. Absolut Grütze. Geht so gut wie nie. Schlimm. Auf der eingeblendeten Tastatur auf dem iPhone hingegen kein Problem, da dafür ein Geld angezeigt wird.
        Dafür hasse ich die FB. Und das man nur wischen kann um Fernsehsender zu wechseln. Bei mehr als 80 Sender (waipu.tv) echt nervig von 1 nach 40 zu wechseln. Hier müsste man zahlen und Touchfeld einblenden können.
        Was aber absolut super ist: Vorspulen oder zurück mit Siri. Meeeeeeega einfach und alles besser als Selbst zu spulen. Top top top …

    • Exakt.
      Das Touchpad ist absoluter Schrott.
      Jede 10€ Fernbedienung ist genauer.

  • Ich wohn zwar in Deutschland und hätte sehr gern die Schweizer Fernbedienung!
    Siri hab ich mit der Fernbedienung nie benutzt und werde ich wohl auch nie…

  • Optisch ist die Fernbedienung sehr schön, allerdings total bescheuert, dass das Touchpanel beim Sturz auf den Boden brechen kann. Bei mir ist das Touchpanel zersprungen und das sollte bei einer Fernbedienung nicht passieren.

  • Haha Siri Remote, sowas kennen wir in Österreich nicht :/

  • Ich komme mit der Siri Fernbedienung von meinem Apple TV 4K ebenfalls zurecht. Weiß einer wofür die Glasfläche unten gedacht ist?

  • Hää neues ATV.
    Bietet es neue sinnvolle Innovationen,bis auf die belanglose Fernbedienung?Oder muss der Umsatz Angekurbelt werden?

    • Aufgrund des im letzten Jahr eingeführten Spiele-Abos Apple Arcade soll das neue Apple TV hauptsächlich leistungsfähiger werden, um den Anforderungen der Spiele gerecht zu werden.
      Darüber hinaus soll die Box auf den aktuellen Stand gebracht werden (z.B. HDMI-Standard, etc.)
      Darüber hinaus wird sich Software-technisch vermutlich noch einiges tun.
      Bisher hat Apple mit der Box kaum Umsatz gemacht und es damit nur als „Hobby“ betrachtet. Allerdings will Apple in diesem Bereich konkurrenzfähig bleiben und aufgrund der neu eingeführten Dienste, wie Apple TV+ und Apple Arcade macht es durchaus sinn. Außerdem hat jedes Unternehmen das Ziel, einen höheren Umsatz zu erwirtschaften oder was denkst du, wie das läuft?

  • Es gibt absolut kein Problem mit der Remote, ich mag sie sogar viel besser als andere. Wie so oft ist hier der Benutzer das Problem!

  • Ich fände es super wenn Apple das von der Apple Watch bekannte Scribble-Feature auf das Touchpad der Siri-Remote bringen würde.

  • Die einzig interessante Frage ist. Wann bringt Apple in diesem Monat endlich das AppleTV mit dem A13 Chip raus. (inkl. neuer remote versteht sich)?

  • Habe die Schlaufe an der Siri Remote

    Ergo Keine Probleme

  • Apple könnte sich mal die Magic Remote anschauen (und natürlich eine noch viel bessere Variante auf den Markt bringen ;). Mit dem Bewegungssensor und dem damit zu steuernden Pfeil auf dem Bildschirm kann man das LG webOS extrem gut bedienen ohne Fingerakrobatik und wildem umherwischen. Das Touch-Feld der Apple remote ist ja in Ordnung für bestimmte Dinge, aber wie ich finde nicht für alles.

  • Man könnte so einiges verbessern, mit dem Klick auf die Ränder des Touchpads komme ich zum Beispiel gar nicht gut zurecht. Aber grundsätzlich ging die Siri Remote in die richtige Richtung, die Ausführung der Idee kann allerdings noch besser werden. Also bitte auch in Zukunft keines dieser Tastenmonster.

  • Ich nutze eine logitech Harmony und würde mich freuen wenn bestimmte Sachen korrekt mit übertragen werden können.
    Doppelklick auf die Home-Taste funktioniert beispielsweise ebenso wenig wie das tippen auf das touchpad um den Ort des bildschirmschoners zu aktivieren oder währenddessen wischen um zum nächsten Bildschirmschoner zu kommen.
    Sind zwar zu vernachlässigende Eingaben, sodass es nicht so stark schmerzt darauf verzichten zu müssen oder zu Siri Remote zu greifen, aber bei allen anderen Herstellern funktioniert es ja auch mit der universalfernbedienung. Nur halt mit Apple mal wieder nicht weil scheinbar wieder irgendwas geschlossenes alternatives fabriziert wurde

  • Ich finde die Siri-Remote an sich sehr gelungen. Die einzige Verbesserung, die ich mir wünsche, ist ein Force-Touch/3D-Touch-Panel mit haptischem Feedback, anstatt des mechanischen Panels.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29208 Artikel in den vergangenen 6948 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven