ifun.de — Apple News seit 2001. 24 280 Artikel
In der Menüleiste und als Widget

Apple Juice: Freie Mac-App zeigt Akku-Restlaufzeit

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die erst in diesem Monat auf Version 1.3 aktualisierte Mac-Anwendung Apple Juice erinnert uns an das Jahresende 2016. Damals veröffentlichte Apple mit der macOS-Aktualisierung auf Version 10.12.2 nicht nur ein Update, das die Grafik-Probleme der neuen MacBook Pro-Modelle adressieren sollte, sondern entfernte auch die Darstellung der voraussichtlichen Akku-Restlaufzeit aus der Menüleiste.

Apple Juice Time

Die Begründung Cupertinos war nachvollziehbar, überzeugte allerdings nicht alle Anwender: Laut Apple soll die Anzeige der Restlaufzeit nicht akkurat genug gewesen sein und habe zudem nicht berücksichtigt, dass nicht nur laufende Anwendungen sondern auch immer mehr Hintergrundprozesse (die Gesichtserkennung in Fotos, der iCloud-Abgleich, die Spotlight-Suche) am Akku nagen.

In Folge der Umstellung boten sich damals unglaublich viele Drittanbieter-Anwendungen an, die Versprachen, die von Apple entfernte Anzeige wiederherstellen zu wollen. CoconutBattery, Battery Indicator und Outlet fallen uns aus dem Stegreif ein.

Die kürzlich aktualisierte Freeware Apple Juice gehört zum gleichen Schlag. Der Download zeigt nicht nur den aktuellen Ladestand an, sondern schätzt auch die noch verbleibende Laufzeit und kann euch beim Erreichen bestimmter Ladestände benachrichtigen. Ein zusätzliches Today Widget zeigt wichtige Kenndaten zur Akku-Gesundheit eures MacBooks auf Wunsch in der Benachrichtigungszentrale an.

Akkustand Apple Juice

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:18 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Benutze seit je her istat menus und bin damit top zufrieden.

  • Das Standard Batterie-Icon in der Menüleiste ist leider das einzige, was beim Klick darauf anzeigt, welche Programme gerade besonders viel Strom verbrauchen.

  • Danke für den Tipp. Gefällt mir besser als Coconut Battery.

  • Nutze FruitJuice. Bin voll zufrieden.

  • Kann mir bitte jemand helfen. Wie „installiere“ ich Apple Juice.

    • How do I install it?
      You have two options:

      Download the latest binary and drop it into your Applications folder*.

      Download the source code and build it yourself, with Xcode. You’ll also need to install Carthage, if you haven’t done so already, and run carthage update from your Terminal. Otherwise Xcode won’t find the Sparkle Framework, since I haven’t put it under version control.

      *Since I don’t have an Apple Developer account, you have to allow third party apps within the system preferences. System Preferences: Security & Privacy: Allow apps downloaded from: Anywhere.

      https://github.com/raphaelhanneken/apple-juice/

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24280 Artikel in den vergangenen 6181 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven