ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Speicher, Spiele, Streaming

Zum Bundle-Preis: Die Apple-Flatrate wird vorbereitet

Artikel auf Mastodon teilen.
44 Kommentare 44

Mit der Einführung zusammenfassender Abo-Bundles für Apples Service-Angebote hatten viele Branchenbeobachter bereits vor dem Services-Event im März 2019 gerechnet, in dessen Verlauf die Apple Card, Apple Arcade, Apple TV+ und Apple News+ vorgestellt wurden.

Apple Tv Plus Kostenloses Jahresabo

Die grobe Idee: Statt zahlreiche, einzeln berechnete Abo-Dienste anzubieten und den Zugriff auf monatliche iCloud-Speicherpläne, Apple News+, Apple Music, Apple TV+ und Apple Arcade gesondert in Rechnung zu stellen, könnte Apple auch ein vergünstigtes Bundle bzw. mehrere Bundles mit unterschiedlichen Service-Komponenten offerieren. Vielleicht sogar mit integriertem iCloud-Speicher und jährlichen iPhone-Upgrade. Profitieren würden davon vor allem jene Dienste, die aktuell nur wenig Anwender begeistern können.

Ende 2019 meldete dann der Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg zu Wort und skizzierte einen ersten groben Zeitplan für die Bereitstellung eines kostenreduzierten Bundles. Die Voraussetzungen dafür, so Bloomberg damals, seien bereits Teil der Verträge, die Apple den an Apple News+ beteiligten Verlagen zur Unterzeichnung vorlegen würde.

Eindeutige Hinweise im Betriebssystem

Apples kürzlich ausgegebene System-Updates beinhalten nun erstmals Spuren auf zusammenfassende Abo-Angebote und referenzieren in den Textpassage des Betriebssystems ein sogenanntes „bundle offer“ und eine „bundle subscription“.

Aktuell verlangt Apple 5 Euro für Apple TV+, 10 Euro für Apple Music und $10 für den bislang fast ausschließlich in englischsprachigen Regionen verfügbaren Nachrichtendienst Apple News+. Wer mehr als 5GB iCloud-Speicher benötigt wird von Apple mit monatlich 3 Euro für 200GB iCloud-Speicher zur Kasse gebeten. Für 10 Euro gibt es 2TB Speicher, für 99 Cent immerhin 50GB.

Das in den USA erhältliche iPhone-Upgrade-Programm kostet ab $35,33 pro Monat und bietet dafür ein neues iPhone im Jahresrhythmus.

Apple könnte die bevorstehende WWDC-Keynote am 22. Juni für die Präsentation entsprechender Pläne nutzen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jun 2020 um 09:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • @Nicolas
    Eine Umfrage hier wäre toll. Ich bin gerade für mich am Überlegen, wieviel mir solch ein Angebot im Monat Wert wäre.
    Wie sieht es bei euch aus?

    • Apple TV beinhaltet für mich nichts
      Apple Music hat so ein bescheidenes UI bleibe Aufjedenfall bei Spotify
      Apple Spiele Abo benötige ich nicht
      iCloud Speicher benötige ich. Kostet mich 2,99€ im Monat.
      Also für mich kommt es nicht in Frage.

      • Bei mir hängt es vom Preis für das iPhone ab.

        Grob gerechnet für ein iPhone Pro Max mit 512GB

        Kauf für 1600 €
        Verkauf f. 1000 € (nach einem Jahr)

        Kosten 600€
        Monatlich 50€

        Damit sich das also lohnt, darf das Gesamtpaket nicht mehr 40€ kosten, inkl. Genug iCloud-Speicher für Backups…

      • @christoph…da bist ein echter Glückspilz mit den 1000 Euro. Nach der Vorstellung des neuen 11 pro Max mit 512 GB wollte Apple mir ernsthafte 850 Euro geben. Ich hatte ein Xs Max mit 512 GB und nicht einem Kratzer…schlussendlich gab ich es entnervt für 750 Euro ab. Das relativiert die Rechnung mit der Differenz von 600 Euro auf 12 Monate und den 50 Euro.

      • Würde auch niemals bei Apple verkaufen, sondern Kleinanzeigen.

        Aber die Rechnung sollte nur zeigen, wo das maximal angesiedelt sein darf.

      • @Burgschloss Genau so ist es bei mir auch.

    • Fände ne Umfrage dazu auch interessant:-)

      Bei uns Music und TV+ aktiv für die ganze Familie und zwei mal 50GB iClouds -> 22€

      Als ich denke wenn man ein Familien Bundle mit Music, Arcade, TV+ und iCloud für die ganze Familie bekommt dann 20-25€

    • Keinen einzigen Cent. Ich bin mit meinem Eintelabo mehr als zufrieden, und benötige keine unnötige „Services“, nur weils dabei ist. Weniger ist mehr, ist dabei mein Motto. Ich werde eventuell sogar das Abo kündigen. Diese Abos an jeder Ecke sind eine Pest.

  • Bei Apples Preisen glaub ich lohnt sich das wenn überhaupt nur für diejenigen, die auch vorher wirklich jeden Dienst einzeln abonniert hatten. Zahle 5€ für Apple Music & 3€ für 200 GB, Apple TV+ gibts 1 Jahr gratis (und nach Verschwiegen & Servant gibts da auch nichts mehr für mich). Das jährliche Update fürs iPhone hat es ja nicht mal Solo nach Deutschland geschafft, da bezweifle ich, dass es im Gesamtpaket drin sein soll.

    • Vor allem wird mindestens das Währungszeichen ausgetauscht und etwas nach oben korrigiert. Die umgerechneten und nur leicht gerundeten Dollarpreise kommen hier anscheinend nie an ;)

      • Weil auf diese Dollerpreise auch imm noch zzgl. Steuern sind. Die variieren je bach Bundesstaat. Daher sind Preise in den USA fast immer +Steuer.

      • U.S.-Preise sind IMMER ohne Steuer angegeben.

  • Mir würde es ja schon reichen, wenn so ein iPhone-Upgrade-Programm nach Deutschland kommen würde. Da wäre ich sofort dabei.

    • Wie kann man das sagen ohne ein Preis zu kennen, oder sich selbst einen als Grenze zu setzen?
      Die wollen doch Scheine generieren. Ich stelle mal die These auf, dass der Kauf über einen Händler in der Summe günstiger sein würde, auch wenn es nur wenige Euro sein werden.

      • Weil ich den Preis dafür in Dollar gesehen habe, ihn 1:1 in Euro übersetzt habe, 19% MwSt drauf gerechnet habe und sich das bei einem jährlichen Update im Verhältnis zum Wertverlust bei einem Kauf immer noch rentieren würde.

      • @Krümelking
        Na dann… das klingt logisch :D
        Sei mir nicht böse, aber ich kann leider nicht im Ansatz verstehen, wie man „sofort dabei“ sagen kann ohne ein Preis zu kennen.

      • Außerdem gibt es die Preise mehr oder weniger da Apple ja auch ein Kauf auf raten anbieten die vermutlich die deutschen Preise sind. nur gibt es hier nicht jedes Jahr leider ein neues iPhone.
        Ich kann auch kaum erwarten dass das nach Deutschland kommt

      • Nach meiner Überschlagung sind das über 400€ im Jahr, da fährt man deutlich günstiger wenn man jedes Jahr ein neues kauft und das alte verkauft.

      • Für ein 11 Pro 64 bekommt man jetzt schon nur noch 780€ im Zustand „sehr gut“. Das sind schon 370€ unter Neupreis und das Gerät ist grad mal 8 Monate am Markt.

        Und wenn der Nachfolger kommt, sackt der Preis ja auch nochmal ordentlich ab.

        Und selbst wenn man mit der Flatrate etwas draufzahlt, es ist einfach bequem. Wie Auto-Leasing eben…

    • Was kostet denn das Upgrade pro Monat genau? Gibt es Einmalzahlungen? Kosten Reparaturen?

      • Kommt auf das iPhone Modell an. Aber du zahlst 12 mal die Monatsrate. Für einen kleinen Aufpreis pro Monat extra bekommst du auch AppleCare+ dazu und musst dann nur dich 70$ bei Vorderseite Glasbruch oder 99$ bei komplett Bruch bezahlen.
        Wird das iPhone dir gestohlen zahlst du einen einmal Preis je nach Modell (270$ einmalig für ein iPhone XS, XR oder 11, 11 Pro)
        Hast du die Apple Card sparst du noch mal ein wenig dabei.
        Nach den 12 Monaten gehst du zum Apple Store und nimmst dir einfach das neues iPhone mit (oder du machst es per nach Hause Lieferung) und zahlst erneut 12x die Monatsraten

      • Und nicht vergessen, jeder noch so kleine Mikrokratzer wird dir perfide abgezogen…da werden die ein oder anderen dann ganz schön blöde aus der Wäsche schauen und Apple wird weiterhin an Vertrauen verlieren. Meiner Meinung nach ist das nichts für Meckerdeutschland

  • Für mich mittlerweile uninteressant!
    Ich habe mich über die 5 GB Cloud für drei Geräte mit einem Gesamtpreis von 4000€, immer schon geärgert.
    Dann nur Theater mit Fotos gehabt und schon vor drei Jahren zu google one gewechselt.
    Für mich hat apple alles um die Cloud und Streaming verschlafen und zu lange nichts gemacht.
    Ich wechsel nicht mehr.
    Für Backup und das Nötigste reichen mir die 5 GB.

    • Hand habe es ähnlich, hab mir aber die 50GB geholt, wie ich mit den 5GB nicht ausgekommen bin (auch ohne Fotos)
      Fotos bei Google (kostenloser Upload, ist weiterhin die volle Bildqualität bei HEIC)
      und der Rest liegt bei MS.

  • Ich hoffe das kommt dieses Jahr noch.
    Aktuell Besitz ich alles bis auf News+ (weil ich wirklich selten so viele News lese).

    Dazu kommt das meine Familie diese Dienste alle mit nutzt. Hier wäre ein Bundle wirklich interessant.

    Bis auf iCloud Drive für Windows bin ich auch mit allen zufrieden.

  • Teile mir die 2TB iCloud Speicher und Apple Music. Das Angebot von TV+ ist ein Witz und Arcade nicht mein Fall.
    Ich hoffe man kann dir auch separat buchen und so viel mehr sparen als in einem Bundle.

  • Bundle = günstig = Apple

    Finde den Fehler

    – iCloud mit den Aussetzern und Fehlern und P/L => nein
    – AppleTV passt (für mich) das P/L-Verhältnis gar nicht
    – News ?!? Öhm…nö.
    – Spiele…Danke…habe meine fünf und bin damit seit 5 Jahren glücklich.

  • Ich nutze die 2TB iCloud mit der ganzen Familie.
    Apple Musik Familie.
    TV+ derzeit kostenlos, das muss aber noch aufstocken, um interessant zu werden.
    Wobei Netflix mir auch nix mehr bringt, alter Kram und ein paar nette Sachen sind nicht genug für den Preis. Das wird immer für ein paar Monate schlafen gelegt.

    Wenn Apple mit einem ordentlichen Angebot kommt, ist das durchaus interessant.

  • TeeTassenTrüffel
  • Fände ich nicht übel. Ich zahle ohnehin schon 10€ / Monat für 2 TB iCloud Speicher und künftig 5€ für Apple TV+ (im Moment noch gratis). Apple Music ist für mich aufgrund der Bindung an die Apple ID eher unattraktiv – da bleibe ich bei Spotify. Apple Arcade habe ich mal getestet – aber ist mir keine 5€ wert. Als gratis Beigabe würde ich das aber durchaus gut finden.

  • News? Für mich uninteressant.
    Arcade? Für mich uninteressant.
    TV? Habe das kostenlose Jahr, schaue aber kaum was, weil kaum interessanter Content. Werde ich wahrscheinlich auslaufen lassen/kündigen.
    Music? Läuft im Familienabo. Tut was es soll.
    iCloud? Wird genutzt (200GB), für die ganze Familie. Mich würde ggfs. noch eine Zwischenstufe (1TB) zwischen den jetzigen Stufen reizen. Außerdem fehlt mir eine Option zur Cloud-Only-Speicherung, z.Bsp. als Cloud-Backup für große Mengen (2TB, RAW-Fotos, etc.).

    Ich sehe da jetzt keinen Mehrwert bei irgendwelchen Bundles für mich.

  • Ich hoffe mal auf angepasste iCloud Preise oder eine weitere 1TB Zwischenstufe. 2TB für 10€ halte ich für nicht mehr angebracht.

  • Ich lese immer wieder Apple TV+ sei ein Witz bzw. biete zu wenig Inhalte. Ich sehe das nicht so. Bei Netflix und Amazon Prime gibt es zwar mehr aber die wenigen Serien, die mich dort interessieren sind auch nicht mehr als im Angebot von Apple. Hauptsache viel nach dem Motto all-you-can-eat war noch nie mein Ding. Apple Music HD wäre super.

  • Nett wie einige hier denken bei Apple nun ein „Schnäppchen“ machen zu können.
    Ich denke eher, sie versuchen denn lahmenden Services somit etwas Anschub zu geben.

  • Abo hier Abo da….man hört nur noch Abo. Apple würde am liebsten noch das Macbook so gestalten, das man nur noch Programme über den Appstore installieren kann.

  • 2TB, 200GB an iCloud lese ich… Was macht ihr, wenn ihr irgendwann mal von Apple wegzieht? Gibt es eine Export-Funktion o.ä.? Meine Fotos und Videos (gibt es aber nicht viel, weil ich die Fotos mit meiner Cam mache) sichere ich auf eigenem NAS.

  • Das iCloud Speicher immernoch kostet ist der eigentliche Hohn

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven