ifun.de — Apple News seit 2001. 24 402 Artikel
"LTE-Geschwindigkeit" die keine ist

Wegen Irreführung: Verbraucherzentrale klagt gegen 1&1

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Die Forderung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein dürften die meisten Online-Nutzer blind unterschreiben: „Wo LTE drauf steht, muss auch eine der LTE-Technologie entsprechende Geschwindigkeit drin sein.“

1und1

Dass dies jedoch nicht immer der Fall ist zeigen die Tarife des Telekommunikationsanbieters 1&1. Dieser wirbt im Internet für Verträge mit „LTE-Geschwindigkeit“, führt im Kleingedruckten aber lediglich Übertragungsgeschwindigkeiten von gerade einmal bis zu 21,6 Mbit/s an. Ein Unding, wie die Tom Janneck von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein feststellt.

Vergleicht man Onlinewerbung von 1&1 zum Zeitpunkt der Klageerhebung mit den Angaben auf den dazugehörenden Produktinformationsblättern, fällt jedoch auf, dass der Verbraucher bei weitem nicht mit der technisch möglichen LTE-Geschwindigkeit surfen kann. Wirbt ein Unternehmen mit einer fortschrittlichen Technologie wie LTE, bietet deren Vorteile aber tatsächlich gar nicht an, muss nach unserer Auffassung gerichtlich geprüft werden, ob hier Verbraucher irregeführt werden. ist vergleichbar mit einem Auto, das laut Werbeaussagen 250 Km/h schnell fahren könnte, tatsächlich aber vom Hersteller bei 100 Km/h abgeregelt ist.

Entsprechend hat das Marktwächter-Team jetzt Klage gegen den Anbieter eingereicht. Vor allem weil ein Großteil der Bevölkerung inzwischen den Begriff „LTE“ kennt und damit ein schnelles beziehungsweise schnelleres Internet assoziiert, sei die Enttäuschung beim Kunden, der auf das Werbeversprechen von 1&1 baut, vorprogrammiert.

Erst im vergangenen Jahr hatte die Bundesnetzagentur angekündigt langsame Internet-Provider mit Bußgeldern zu belegen.

Tarifinformationsblätter verraten Schummler

Die monierten Geschwindigkeiten von 1&1 tauchen auf den Tarifinformationsblättern des Anbieters auf. Die vom Gesetzgeber seit Inkrafttreten der neuen Transparenzverordnung vorgeschriebenen, einheitlichen Übersichtsblätter sollen das Vergleichen unterschiedlicher Tarif-Angebote vereinfachen und werden inzwischen von allen Anbietern angeboten.

1und1datenblatt

Donnerstag, 01. Feb 2018, 11:48 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seit der Übernahme von Web.de durch 1&1 ist Web.de auch viel langsamer geworden!

  • Genauso wie „heute bestellt, morgen da“ völliger Blödsinn. Als ob die Telekom Techniker nur auf 1&1 Leute warten….

    • Das ist kein Blödsinn sondern funktioniert 1A. Ich habe bereits ein paar Anschlüsse vermittelt und jedesmal hat es funktioniert.

      • Und ich habe einen Monat auf einen Techniker gewartet (fast täglich angerufen) weil die Leitung wegen Blitzschaden nicht mehr ging.
        Am Ende habe ich fristlos gekündigt und der Saftladen hat darauf bestanden dass ich diesen Monat ohne Leistung auch noch bezahlen soll, meine Mails und Briefe dazu wurden ignoriert.
        Am Ende hatte ich ein Inkasso Brief im Briefkasten. Nur ein öffentlicher Facebook Post in dem ich das geschildert habe hat die dazu gebracht den scheiß zurückzuziehen.

      • Bei mir noch nie…Du Glückspilz

      • Die Schaltung eines Anschlusses funktioniert in Deutschland niemals von einem auf den anderen Tag, schon gar nicht über Carrier. Selbst für einen Telekomkunden braucht es im Optimalfall 4 Werktage.
        Heute bestellt, morgen da – kann also nur auf die Hardware zutreffen.

      • 1&1, lol der größte Saftladen nach der Telekom (nicht mobil).

    • Öhm. Das stimmt aber. Ghet ja nicht um den Anschluss sondern die entsprechende Hardware. Minimaldenken ist in Deutschland noch nötig.

  • Alditalk faket die lte Geschwindigkeit auch

    • Aber bei Aldi wird bei mir tatsächlich LTE oben im iPhone angezeigt. Heißt wohl aber nur das ich die entsprechenden Antennen nutze aber der Stream ist bestimmt auch gedrosselt!? Obwohl ich sagen muss das ich alles flüssig laden kann auch YouTube und co.

      • 1&1-O2/Telefonica zeigt kein LTE im Display sondern G4, was für LTE steht. Es läuft super bei mir. Bin letztes Jahr bei 1&1 umsonst von D-Netz /H+ ins O2/G4 gewechselt. Gute Entscheidung.

      • Aldi faked nicht, das o2/E-Netz kann keine Geschwindigkeiten des D-Netzes übertragen. Deswegen ist die Klage der Verbraucher Zentrale eigentlich Quatsch da die Verträge über das o2/E-Netz gehen und die Übertragungsgeschwindigkeiten auch stimmen.

  • Willkommen im 21.Jahrhundert… der Epoche der tollen Werbeversprechen… ;-)

  • 1&1 ist Kundenfang, habe 3 Monate auf einen Anschluss im „besten Netz“ gewartet. Obwohl alles Verfügbar sein sollte war keine Leitung frei (ok kann ja passieren), um das herauszufinden waren 5 Anrufe über 2 Monate verteilt nötig. Noch ein Monat und widersprüchlichste Kommunikation ohne konkrete Infos später habe ich widerrufen. Dann haz es moch einige Monate gedauert bis ich alle Rechnung in Teilbeträgen mit selstsamen Summen zurück bekam. Offenbar durchblicken die Ihre eigene Rechnungsstellung nicht. Nach jeden Teilbetrag war eine Mail meinerseits nötig um der Gesamtsumme näher zu kommen.

    Macht sowas mal mit Leuten ohne Peil von IT, Kundenrechten oder mit wenig Überblick über Kontobewegungen. Oder mit Leuten die einfach keine Zeit für so einen Mist haben. Die dürften Ihr Geld nie wieder sehen und einen Anschluss auch erste Jahrhunderte später.

  • Sich zum Netztestsieger erklären zu lassen ohne selbst ein eigenes Netz zu betreiben machte auf mich schon keinen seriösen Eindruck. Diese neuerliche Werbepeinlichkeit unterstreicht das nur. Da würde ich niemals einen Vertrag abschließen. Die Leben nur ganz gut durch günstige Weitergabe künstlich regulierter Preise für Netzmiete. Solche Firmen behindern den Breitbandausbau Deutschlands.

    • Hallo Frank,

      da liegst du leider komplett verkehrt. Der Fokus der 1&1 liegt im eigenen Netz, und deswegen baut die 1&1 seit Jahren Ihr eigenes Glasfaser-Netz immer weiter aus.
      Hier bei uns in Schleswig-Holstein werden derzeit viele Gemeinden mit Glasfaser bis ins Haus angebunden. 1&1 betreibt neben der Telekom in Deutschland das größte eigene Netzwerk
      Der Partner für den Ausbau ist die 1&1 Versatel.

      Googlen und lesen

  • Noch viel schlimmer finde ich, dass die Mobilfunkanbieter immer noch auf 64kb/s runterdrosseln dürfen. Dass hat doch mit 2018 auch nichts zu tun…

  • Habe seit nem Monat bei congstar einen Tarif mit datenturbo auf 46 MBit.
    War von der Werbung begeistert und dachte Telekom mit ~ 50 MBit reicht.
    Musste jetzt leider feststellen, dass hier nur 3g unterstützt wird.

    Im Endeffekt das gleiche Thema.
    Ich denke wir Kunden müssen einfach lernen beides zu betrachten. Übertragungsstandard und Geschwindigkeit.

  • Congstar wirbt aber nicht mit LTE-Geschwindigkeit!
    Es wird eine Geschwindigkeit von bis zu 42,2 MBit/s beworben. Das ist eben nur UMTS. Den 1&1-Kunden wird LTE vorgegaukelt wo kein LTE ist. Das ist der feine Unterschied!

    • Stimmt, aber die 42,2 MBit habe ich noch nie erreicht…..

      • Ich hatte damals auch einen Vertrag bei Congstar mit geduldeter LTE Nutzung, allerdings nur mit 7,2 Mbit/s was aber gut geklappt hat. Nach einer Vertragsumstellung auf eine Allnet Flat MIT Datenturbo hatte ich prötzlich nur noch 3g, wenn überhaupt, ansonsten Edge und das Netz war in eine Stadt wie Frankfurt nicht mehr nutzbar.

        Ein Glück hatte ich einen monatl. kündbaren Tarif, von dem ich auch sofort gebrauch gemacht habe.

  • Ich finde die 64 kBit-Drossel viel viel schlimmer. Da geht am Handy einfach nichts mehr heutzutage.

  • in Österreich ist alles anders, ich fahre mit 120MBit mobil …..

  • Philipp Willmann

    Ich kann mich über 1&1 nicht beschweren, bin super Zufrieden und konnte seit den 4 Jahren die wir jetzt schon bei 1&1 sind, nie beschweren! Ich weiß nicht was ihr alle habt?

  • Weil ich auch erst später rausgefunden habe dass sie im Vodafone Netz kein LTE unterstützen sondern nur das 3G Netz welches katastrophal ist habe ich auch gekündigt und finde dies eine Sauerei sowas gehört dem Verbraucher vorher deutlich gesagt.
    Das O2 Netz kann man ja sowieso komplett vergessen ich hatte noch nie so viele netzabbrüche wie in diesem Netz E-Plus und O2., ich kann behaupten dass ich in ganz Deutschland berufsbedingt unterwegs bin und das Telekom oder Vodafone 4G Netz einfach super ist!!!

  • Stefan B. aus H

    Was sagt man denn als Kunde, der nie LTE-Geschwindigkeit erhält? Die MoFu-Anbieter in Deutschland können scheinbar machen, was sie wollen.

  • 1&1 ist überhaupt nicht zu empfehlen. Musste vor paar Jahren „gezwungenermaßen“ bei denen DSL beantragen weil ich in ein Neubau gezogen bin und die Konkurrenten lediglich sagten, daß DSL momentan nicht möglich ist. 1&1 aber versprach eine schnelle Bereitstellung und ne 50er Leitung. Haben alle Unterlagen und Router binnen 2 Tagen zugeschickt. Alles Bu!!shit. Nach 4 Wochen und 5 Telefonaten mit den immer wieder gleichen Fragen stand die Leitung bei einer 16er Geschwindigkeit.

    Auch die Kündigung nach 3 Jahren war reine Schikane. Trotz möglicher „online Kündigung“ wird man gezwungen per Anruf zu bestätigen. Dabei landet man bei einem Dampfplauderer (wie man sie aus ihrer Werbung kennt) der einem zum Bleiben überreden will. Trotz einem deutlichen nein wurde ich noch 2x angerufen.

  • Aldi Talk wirbt auch mit LTE-Highspeed Volumen, angegeben ist ebenfalls nur ein Maximalwert von 21,6 Mbit/s

  • Bin sehr viel unterwegs in Deutschland! Es ist echt ganz schlimm mit Internetverbindung! Ein Email mit Foto verschicken dauert min Stunde,manch mal 2 Stunde.

  • Kann mich den Meinungen nur anschliesen. Seit dem neuen Vertragsabschluss surfen wir noch langsamer . Und immer wieder Netzprobleme.

  • 1&1 so ein saftladen, der Kundenservice eine reine Katastrophe.

    • Stefan B. aus H

      DAS kann ich NICHT bestätigen. Aktuell selbst gemachte Erfahrungen sind die besten, die ich bisher bei allen Betreibern hatte (Hansenet, O2, Vodafone, WinSim, Telekom).

  • Die Verbraucherschützer sollten sich auch einmal der Routerzwang von Aldi-Talk Tagesflat annehmen. Die Buchung erzwingt die Verwendung eines Aldi-Surfsticks.

  • Kann ich nur bestätigen….habe es gekündigt….hat kein Sinn mehr….

  • Man muss klar unterscheiden ob man LTE Geschwindigkeit bewirbt und bekommt oder „nur“ LTE Netzt mit nutzen kann zu einer langsameren Geschwindigkeit als technisch möglich wäre. Gibt Orte wo es nur EDGE und LTE aber ohne 3G gibt. Da ist das nutzen vom LTE Netz auch mit Langsamerer Geschwindigkeit besser als wenn man nur ein Vertrag bis 3G hätte. Dann hätte man dort nur EDGE.

  • Hi schaue euch doch mal das DSL Angebot an da ist nichts anderes !!
    Sie werben mit 50 – 100 Dsl leitung
    ( behaupten sogar nach dem verfügbarkeiten check ) das es diese leitung anschluss gibt !! können aber nur eine leitung von 16 bereitstellen !!! das machen die seit über 5 jahre !! dieses unternehmen lügt von hinten bis vorn !! und die größten betrügen sind O2 im DSL bereich wen die sagen 16000 da kann man fro sein wen 7000 ankommen !!

    da sollte mal richtig durchgegriffen werden !!

  • Christine aus Bremen

    Ach wenn es nur die unterirdische Geschwindigkeit wäre … Ich habe kürzlich einen 1&1-Vertrag widerrufen, selbstverständlich inneralb der gesetzlichen Frist und nicht nur per E-mail, sondern auch per Fax. Wurde schlicht ignoriert, der Vertrag steht im Kundencenter jetzt mit 24 Monaten Dauer und es wird abgebucht, obwohl mir mehrere, von mir protokollierte Mitarbeiter am Telefon den Zugang des Widerrufs längst bestätigt hatten und mir eine automatisierte E-Mail sofort nach Eingang meines Widerrufs von der Stornierungsabteilung zugegangen war. Mittlerweile habe ich erfahren, dass dieses Vorgehen Methode hat (ein ebenfalls von uns protokollierter MA der 1&1 sprach explizit von Lügen, zu denen sie angehalten seien, um Kunden hinzuhalten.) Ich habe jetzt das Lastschriftrückbuchungsverfahren bei meiner Bank eingeleitet und einen RA beauftragt, neben den zivilrechtlichen Wegen auch die Möglichkeit einer strafrechtlichen Klage zu eruieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24402 Artikel in den vergangenen 6202 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven