ifun.de — Apple News seit 2001. 28 982 Artikel
The Good, the Bad and the Ugly

macOS High Sierra 10.13.4 repariert Objekterkennung aber bringt auch neue Probleme

55 Kommentare 55

Seit knapp zwei Wochen steht macOS High Sierra 10.13.4 für alle Nutzer zum Download bereit. Das Update bringt neben den von Apple genannten Neuerungen und Verbesserungen auch diverse weitere Fehlerbehebungen, sorgt hier und da offensichtlich aber auch für neue Probleme, wie ein Blick auf das bislang eingetroffene Leser-Feedback zeigt.

Macos High Sierra 10 13 4

Objekterkennung funktioniert wieder

Erfreulich ist auf jeden Fall, dass mit dem Update ein Fehler behoben wird, der bei einigen Nutzern dazu geführt hat, dass die Objekterkennung in der Fotos-App nicht mehr funktioniert. Mit macOS High Sierra 10.13.4 scheint die automatische Fotoanalyse nun wieder auf allen unterstützten Macs korrekt zu funktionieren. Die Funktion ist in der Lage, mehr als 4000 verschiedene Objekte zu erkennen, in der Folge lassen sich die Fotos dann nach automatisiert vergebenen Schlagwörtern wie Hund, Bier oder Blume durchsuchen.

Automatische Neustarts

Mehrere Nutzer schreiben uns, dass ihr Mac seit dem Update teils ohne ihr Zutun neu startet. Teils geschieht dies sogar aus dem Ruhezustand heraus, manchmal finden sogar mehrere automatische Neustarts in Folge statt.

Entsperren mit der Apple Watch hakt

Auch das Entsperren mit der Apple Watch scheint teilweise schlechter zu funktionieren, als mit den vorherigen Systemversionen von macOS und watchOS. So berichten Nutzer, dass das Vorgaben nun nur noch bei 50 Prozent aller Fälle gelingt, wo die Trefferquote zuvor bei 100 Prozent lag.

„Die Installation von macOS ist fehlgeschlagen“

Ganz übel hat es einige Nutzer erwischt, die sich nach der Installation mit der Fehlermeldung konfrontiert sehen, die Installation hätte nicht fertiggestellt werden können. Ähnliches kennen wir bereits aus der Vergangenheit und teils ließ sich das Problem durch die Korrektur der Systemzeit beheben. Im aktuellen Fall berichten Anwender, dass sie ihren Mac nur durch die Neuinstallation aus dem Wiederherstellungsmodus heraus wieder zum Laufen bringen konnten. Glücklicherweise musste die Festplatte dazu nicht formatiert werden und so blieben zumindest in den bekannten Fällen alle persönlichen Daten erhalten.

Dienstag, 10. Apr 2018, 20:44 Uhr — Chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe überhaupt keine Probleme seit dem Update.

    • MacBook Pro13″ 2017. Wenn ich einen zweiten Monitor anschließe, erfolgt ein Neustart nach dem anderen. Nicht so toll …

      • uiuiui… bin ich froh, mein Pro 13″ 2015 tut wie es soll nach dem update… da wäre ich aufgeschmissen ohne zweiten Monitor.

  • Also 100% bei der Entsperrung mittels Apple Watch hatte ich noch nie. Auch wenn es über die Zeit immer besser wurde

  • Das gleichzeitig angebotene iTunes Update hat meine Mediathek zerschossen, alles durcheinander, es ließ sich keine Ordnung mehr reinbringen, half nur eine Wiederherstellung.

  • Jay Ruffneckers

    Das mit der Apple Watch hat bei mir nie so richtig geklappt. Sobald sich meine Frau angemeldet hat und ich wieder dran will, geht es gar nichts mehr.
    Hatte mit dem Update so gehofft das die Problem gefixt kriegen.

    • Das funktioniert seit Versionen nicht.
      Habe nach unzähligen Gesprächen mit unfähigen Apple Support Maschine endlich die Bestätigung bekommen:
      Jegliche Continuity Funktionen (darunter auch das Entsperren mit Apple Watch) funktionieren bei MacOS nicht, wenn mehrere Nutzer den Mac nutzen. Das System bekommt die iCloud Accounts nicht auseinander.

      • „…wenn mehrere Nutzer den Mac nutzen. “
        Trifft das auch zu, wenn nur mehrere Accounts angelegt sind? Oder müssen die sich anmelden, damit das Problem auftritt?

      • Es funktioniert nicht mehr, wenn sich mehrere anmelden. Also wenn bei mehreren Benutzern ein orangener Hacken steht.

  • Bei mir klappt die Entsperrung mit der AWatch auch nicht mehr richtig. Einmal dachte ich noch cool neues Interface auf der Uhr und wenig später ist alles vorbei

  • Bei mir hat das Update auch nicht funktioniert, blieb beim anschließenden Booten. Am ende des Balkens stehen. Im verbose mode kam dann folgende Fehlermeldung ( eine von vielen) „ Didn‘t fund DPMicro“

    Eine Neuinstallation im recovery mode hatte nichts gebracht. Musste Backup zurück spielen.

    Das System hatte ich im Februar komplett neu aufsetzen müssen ( mit formatieren der Festplatte)

    High Sierra zickte bei mir schon bei der ersten Installation nach dem release rum.

    Hab auch schon die Hardware Diagnose durchlaufen lassen, da auch bootfähige USB sticks nicht gebootet werden. Aber die Diagnose sagt: alles i.O

    Ganz ehrlich seit es die public betas gibt, wird nur noch fehlerhafte Software auf den Markt geworfen.

  • Habe seit gestern das Problem das mein iCloud Konto sich unter high Sierra nicht mehr anlegen lassen will. Trotz richtiger Passwort Eingabe geht es einfach nicht weiter, weil ich in einer Passwort Eingabe Schleife hängen bleibe. Das selbe trifft auch auf meine Google Konten in der Mail App zu. Hat das Problem noch jemand ?

    • iCloud hat bei mir auch gesponnen (kein E-Mail Abgleich). Aber das war nur vorübergehend

      • Bei mir kommt beim erstmaligen Öffnen neuer PDFs in iBooks die Anzeige, dass mein iCloud-Speicher voll ist. Wenn ich nachsehe, sind aber noch 3,5 GB frei. Hat noch jemand das Problem?
        Das entsperren mit der Apple Watch 3 funktioniert perfekt.

    • Bei mir wird die ganze Zeit gemeldet, dass mein Passwort falsch sei. Stimmt aber zu 100%. Google-Passwort und Facebook-Passwort erkennt er auch nicht und sagt es sei falsch. Ziemlich nervig, solche Probleme mit einem Update zu erhalten!

  • Ich hab das Neustart Problem (Kernel Panic) seit dem Update. Meist im Ruhezustand anscheinend wenn er Updates oder Backups machen will. iMac 5K Late 2014.

  • Safari macht in der aktuellen Version Probleme:

    1. Ajax Formulare auf WP Seiten funktionieren nicht mehr (in Chrome und FF funktionieren sie und haben sie in der vorherigen Safari Version auch)

    2. Meine Synology NAS schmeißt mich nach durchschnittlich 10 Minuten raus mit dem Hinweis „Sie dürfen diesen Dienst nicht verwenden“, obwohl ich Admin Rechte habe. In Chrome & FF passiert das nicht

  • Hab auch das Problem, das wenn mein MacBook in den Ruhezustand geht, nach dem Aufwecken der Bildschim nicht mehr angeht, aber nur im Akkubetrieb.
    Da hilft nur ein Neustart.

  • Habe drei mal das Update versucht. MacBook Pro middle 2010 17“. Jedes Mal gescheitert. Während des Updates weißer Bildschirm, einmal Tastatur leuchtend. Einmal ladebalken hängt bei 70%
    Ich habe alle Kext außer Apple deaktiviert. Hat alles nichts genützt. Dann habe ich mit 10.13.4 problemlos auf eine neue SSD neu installiert und alles übernommen. Alles klappt. Der Absturz erfolgte während des Updates und ich meine nicht beim Neustart. Es stand ca. noch 17 Minuten als der Bildschirm weiß wurde.

  • Hat noch jemand das Problem iMac mehrmals am Tag neu startet und irgendwas mit Standby Failure anzeigt?
    Ich habe das an einem meiner iMacs seid high Sierra und es wurde mit keinem Update besser.
    Laut diversen Apple Foren scheint das rechg gängig zu sein. Meine anderen iMacs (winer älter, einer neuer haben das Problem nicht. Ich verstehe nicht wie Apple sowas so lange nicht beheben kann :(

  • Bei mir ist dieses Update zusammen mit dem der Apple Watch die erste Kombination, die wirklich funktioniert! Das Entsperren klappt im Prinzip immer. Vorher war es echt eine Katastrophe….

  • Dann bin ich mit meiner Displays Helligkeitsstufe Einstellung wohl alleine. Nach dem Standbymodus kann ich meistens die Helligkeit nicht mehr regeln.

    • Na ja, fast: Bei mir stellt sich die Helligkeit nach Neustart auf dem iMac Pro immer auf 100%. Wenn ich die Helligkeit dann im User-Account auf 50% stelle, ist alles gut. Bis zum nächsten Neustart, dann sind es wieder 100%…

    • Geh mal ins Recovery und installiere die gleiche MacOS Version einfach „drüber“. Ich konnte Displayprofile und Nightshift nicht mehr ändern und das hat mir geholfen.

  • Wenn ich mit Mail arbeite und die Maus aus dem Programmfenster bewege, wird nicht immer (nie?) ein Pfeil daraus. Das ist mühsam, da er schwer zu finden ist.

  • Jau, hier ist auch das MBA abgeschmiert. Noch 6 Minuten bis zum Fertigstellen der Neuinstallation. Aus Time Machine auf dem NAS war nichts zu machen. Immer wieder Fehler nach diversen Stunden warten!

  • „Die Installation von macOS ist fehlgeschlagen“

    Ich habe diesen Fehler gehabt und kann bestätigen, dass nur die Wiederherstellung im Recovery-Modus hilft. Alles andere führt immer wieder zum Log-Bildschirm und der Mac lässt sich nur im gesicherten Modus starten. Erfreulicherweise bleiben alle Daten und Einstellungen erhalten und danach sind bei mir auch keine weitere. Probleme aufgetreten.

  • Ach, wie schön ist Sierra. Nicht einem einzigen Bug bin ich bisher begegnet. (Und ich bin grundsätzlich jemand, der gerne updatet.)

  • Bei mir ist auch zum ersten Mal überhaupt ein macos Update fehlgeschlagen. Es ging gar nichts mehr. Das Display fing zu flimmern an und dann gab es eine Liste von Fehlermeldungen. Ich dachte schon an einen Hardwareschadeb. Glücklicherweise war auf der SSD ein Snapshot von vor dem Update. Damit war die Wiederherstellung in 5 Minuten erledigt und alles lief wie gewohnt. Danach ein komplettes Backup gemacht und das Update noch einmal versucht. Das hat denn geklapt. MBA 2015. Beim MBA 2010 und mac mini 2011 hat das Update ohne Probleme gekappt.

  • Seit 10.13.4 erstmals richtig Probleme mit macOS, davor war nie etwas. Seit der Installation des Updates kommt mein iMac nicht mehr aus dem Hibernate. Früher ging das Aufwecken mittels Maus und/oder Tastatur, nun gar nicht mehr. Drückt man kurz auf den PowerButton erscheint zunächst das Apple Logo, danach ein sehr grau eingefärbter Logon. Gibt man seine Daten, bestätigt man mittels Enter oder klickt den Button friert der Mac ein. Dürfte hier kein Einzelfall sein, in den Support Foren findet man auch andere User (iMac, MBPro, …)

    Für was macht Apple ewig lange Betatests wenn danach noch immer genügend Fehler auftauchen? Die schlechten Wochen dürften wohl nun schon die schlechten Quartale sein …

  • An alle, die Probleme mit dem Update haben: Habt ihr das Combo Update genutzt oder „drübergebügelt“? Habt ihr vor dem Update den Mac mehrere Tage genutzt oder vorher frisch gebootet?

  • Ich habe seit dem Update ein Problem gehabt welches dafür sorgte dass der Prozess „UserEventAgent“ fast 50-80% CPU Auslastung hatte. Über diverse Umwege konnte ich das Problem lösen, aber schön war es nicht.

  • Ich habe alle Varianten durch. Installieren aus dem AppStore, installieren von der vollversion. Neustarts vorher usw

  • Das mit den Neustarts habe ich, seit dem ich die erste Version von High Sierra installiert habe.

  • Objekterkennung in Fotos ist bei mir leider immer noch defekt. :-(

  • hat jemand auch das problem, dass sein/ ihr notebook nicht mehr aus dem ruhezustand kommt beim aufklappen nach längerer zeit? ich seh dann die (veraltete) batterieladeanzeige und ein ewig drehender bunter kreis. muss dann einen shutdown erzwingen und neu starten…
    so ein sch…

    • ja, nur halt am iMac. Der Screen ist dann so komisch grau oder? Leider helfen hier Sachen wie SMC Reset, NVRAM Reset, Reinstall überhaupt nix :( Hab mal einen Case ausgemacht

  • Seit dem letzten Update kann ich unter Safari die Facebook Seite nicht gebrauchen bzw. lässt sich nicht mehr nach unten scrollen und der Browser radelt die ganze Zeit..Habe jetzt Firefox drauf damit ich mein Facebookacound nutzen kann

  • Habe bei meinem MacMini 2011 seit dem letzen Update das Problem, dass er HDMI immer wieder kurz ansteuert, sodass der TV immer wieder kurz dahin wechselt. Verwende ihn als HomeServer/Zuspieler…
    Hat das einer von Euch auch?

  • Danke an die Tester, hoffe bis zum Ende des Jahres von El Capitan updaten zu können. Ein paar Apps fordern ja leider schon High Sierra. Arbeite mit dem MacBook da muss das laufen.

  • commanchenbernd

    In iTunes kann ich seit dem Update keine Titelinformationen mehr bearbeiten. Itunes hängt sich komplett weg und kann nur noch „sofort beendet“ werden.

  • Auch bei unserem MacBookPro Mitte 2014 gibt es starke Probleme.
    Nie zuvor gab es kontinuierliche Neustarts aus dem Ruhemodus oder komplettes herunterfahren ohne eigenes Zutun.

    Seit macOS High Sierra 10.13.4 weckt uns der Mac regelmäßig in der Nacht durch Neustarten…

  • computerschmied

    Installation nicht möglich.
    Nur ein Timemachine-Recovery hat meinen MAC-Mini wieder zum laufen gebracht.

    Besonders ärgerlich: ich musste auf SSD aufrüsten.
    Aber gut, so läuft jetzt alles viel flotter.

    Updates unterlasse ich ab sofort.

  • Nach langem Warten habe ic mich getraut auf 10.13.4 abzudaten. War ein Fehler. Seit dem funktioniert das Umschalten der Bildschirme nicht mehr und der Rechner (MacBookPro 13″ 2014) hat Probleme mit dem Ruhezustand. Man kann beim Neuaktivieren ohne Passwort rein, oder er ist komplett abgestürzt (Neustart) oder oder oder… Der Wechsel zwischen mac-eigenem Bildschirm und extern funktioniert nur noch wenn ich auf der Anmeldeseite bin und dort meinen Account starte. Dann zuklappen und hoffen, dass es funktioniert. Ebenso zurück. Also immer abmelden und dann erst den externen Monitor abstöpseln. Aber auch da klappt nicht immer.

  • Ich konnte das reboot Problem anscheinend lösen indem ich iDisplay oder wie das heißt de-installiert habe.

  • Bei mir geht seit dem Update meines imac 5k meine Lacie Raid-Platte an USB 3.0 nicht mehr. Im Systembericht wird sie als USB-Peripherie angezeigt, im Finder und im disk utility nicht. Apple Telefon-Support weiss sich auch nicht mehr zu helfen. An meinem noch nicht geupdateten Macbook pro läuft die Platte weiterhin tadellos. Ist echt zum Mäusemelken…

  • Nach Ruhezustand findet der mac keinen Serverzugang mehr, z.B.Google. Versuche über Safari oder Firefon schlagen fehl. nach „Neustart“ gehts wieder, bii zum erneuten Ruhezustand.

  • Der Mac findez naxh dem Ruhezustand den Server nicht mehr, z.B. Google. Nicht zu machen. Nach Neustart gehts wieder, bis zum nächsten Ruhezustand. Was tun?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28982 Artikel in den vergangenen 6916 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven