ifun.de — Apple News seit 2001. 37 992 Artikel

Schnelle Installation empfehlenswert

macOS 12.2: iCloud repariert, gravierende Sicherheitslücken gestopft

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Während Apples Support-Einträge direkt im Anschluss an die Ausgabe der zahlreichen, am gestrigen Mittwochabend freigegebenen Software-Aktualisierungen noch nicht über die Sicherheitslücken informierten, die von den Updates geschlossen wurden, lassen sich die Detail-Informationen zu den adressierten Schwachstellen inzwischen relativ detailliert nachlesen.

Macos Monterey

Was klar war: macOS 12.2 sowie iOS und iPadOS 15.3 korrigierten eine zu gesprächige Routine des hauseigenen Safari-Browsers. Rückte dieser nach einer einfachen Datenbankabfrage bislang völlig widerstandslos eine Liste bereits besuchter Webseiten raus, übt sich die mit den gestrigen Updates ausgegebene Safari-Version nun wieder in Stillschweigen.

Was jedoch bis zuletzt nicht klar war: macOS 12.2 stopft auch 12 andere Schwachstellen von denen einige die Ausführung beliebigen Codes und den Zugriff auf iCloud-Dateien ermöglichten, andere laut Apple bereits aktiv „in freier Wildbahn“ ausgenutzt wurden.

Sicherheits-Updates auch für Big Sur und Catalina

Viele, aber nicht alle Sicherheits-Updates wurden von Apple auch für die Alt-Systeme macOS Big Sur und macOS Catalina zum Download bereitgestellt.

iCloud-Fehler 503 repariert

Zudem scheint Apple im Rahmen der Update-Lawine auch die noch kürzlich zu Hauf aufgetretenen iCloud-Fehler aus der Welt geräumt zu haben. Dies berichten bis vor kurzem noch betroffene Entwickler, die von Apple auf die Korrektur der Synchronisations-Probleme hingewiesen worden sind.

Unterm Strich ist es damit sehr empfehlenswert alle seit gestern verfügbaren Betriebssystem-Aktualisierungen Apples schnellstmöglich einspielen. Die komplette Liste könnt ihr hier einsehen.

27. Jan 2022 um 09:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich hatte mit der Beta 2 von Mac OS 12.2 letzte Woche den Fehler, dass ich mit Logic Pro 10.7.2 keine DVD-Audios mehr brennen konnte.
    Bin da zurück auf Big Sur 11.6.2. Da ging es wieder. Dann auf Monterey 12.1 und es klappte auch. Bin im Moment unsicher, ob ich auf 12.2 updaten soll…

  • Empfehlenswert für alle nativ unterstützten Geräte mit Sicherheit. Ich warte mit meinem auf Monterey gepatchten MBP 2014 erstmal noch auf die neue OCLP Version, bevor ich 12.2 installiere.

  • macOS 12.2 scheint bei mir auch Memory Leak Probleme mit Chrome behoben zu haben

  • Wurde das Promotion Thema für Safari angegangen?

    Merke gefühlt davon nichts…

  • Warum erwähnt ihr mit keiner Silbe?:

    1. neue Pro Motion-Unterstützung unter Safari für die neuen Macbook Pros

    2. neue native Music-App mit Performacegewinn

  • Bei mir ist die Music App nach Update (iMac Intel 2020) nicht mehr brauchbar – etwas rumklicken, in Playlist abspeichern –> Absturz. Fehler ist reproduzierbar, so ist Music nicht nutzbar.
    Neustart iMac, im Abgesicherten Modus etc. alles bringt keine Abhilfe!

  • Hy, hat das auch jemand? Seit dem gestrigen Update auf MacOs 12.2 ist meine 1 TB Festplatte fast voll. Vorher waren ca. 500 GB frei. 477 GB System Dateien sind zugekommen. MacBook 16″ von 2019.

    • Hab das 12.2 gerade auf einem 2019er Macbook Pro i9/16GB/1TB installiert. Keine Auffälligkeiten bzgl. Festplatte.

      • Ich hoffe nicht, das ich neu installieren muss. Mal abwarten ob noch weiter Infos reinkommen.

      • Starte deinen Mac neu, entferne alle Kabel, deaktiviere WLAN (um mögliche Netzwerkbackups kurz zu ignorieren) und starte dann einmal Bootcamp. Lass den Prozess durchlaufen, bis du zur Auswahl eines Image kommst. Dann kannst du Bootcamp beenden und deinen Speicherplatz checken. Dann sollte gut was freigeworden sein?!

      • Der Cache Ordner war nach dem Update über 500 GB groß. Ich habe den gelöscht. Scheint funktioniert zu haben.

  • Unter tvOS wir mir in der TV-App meine Mediathek nicht mehr angezeigt. Gehe ich da drauf, lädt er 2 Minuten und gibt dann aus, ich hätte keine Käufe. Dabei habe ich über 1000 Filme. Ist das doof!

  • Na super… Ich hab jetzt nach der Installation einem Boot-Loop.
    Was kann man da tun?

  • Leider habe ich auch nach diesem Update immer noch Probleme mit meiner externen Boot Lösung. (Nvme)
    Die Starts dauern meist so um die 2 bis 3 Minuten.
    Manchmal auch nur knapp 20 Sekunden.
    Balken bleibt meist bei der Hälfte stehen.
    Meine Konfig:
    MacBook Air M1
    Samsung 980 Pro mit 2 TB. (frei noch ca. 800 GB, neue FW installiert)

  • Bei mir erscheint nach dem Update beim Herunterfahren ein grauer gegrieselter Bildschirm:((

  • Wow! Vielen Dank für den Hinweis bzgl. iCloud. Nach dem Update (bei mir noch Big Sur) hat mein iCloud Drive scheinbar jegliche Dateien nochmal hochgeladen, bzw. Online- und Offline-Dateien miteinander abgeglichen. Jetzt sind die chronischen Anzeigen „Warten auf Upload“ und „Warten auf Update“ vollständig verschwunden. Musste, wenn es mich störte, die Dateien oder Ordner sonst immer aus der iCloud entfernen und neu einfügen. Von selbst gingen die Icons nie weg „killall bird“, Neustarts, An/abwählen der Dokumenten in iCloudDrive – alles brachte keine Lösung. Mal sehen, wie lange es anhält! *aufholzklopf*

  • Ich kann nach dem Update viele Dateien (nicht Apps) auf dem Rechner nicht mehr öffnen. Es erscheint die Meldung, die Datei sei beschädigt und sollte in den Papierkorb gelegt werden. Nachdem man die Datei per Terminalbefehl „aus der Quarantäne befreit hat“ geht es wieder. Aber das für jede einzelne Datei zu machen nervt gewaltig.

  • Mein iMac stürzt jetzt immer im Standby ab. Keine Ahnung was ich tun kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37992 Artikel in den vergangenen 8213 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven