ifun.de — Apple News seit 2001. 38 353 Artikel

Apples 503-Fehler nerven Nutzer

Immer mehr App-Anbieter kämpfen mit iCloud-Fehlern

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

App-Entwickler, die ihre Anwendungen über den App Store anbieten, dürfen Apples iCloud zum Speichern von Dokumenten und zum Abgleich von App-Inhalten über mehrere Geräte hinweg nutzen. Ein für alle Beteiligten vorteilhaftes Arrangement, vorausgesetzt natürlich Apples Infrastruktur arbeitet zuverlässig und hat nicht mit einer ganzen Reihe voll lang anhaltender Fehler zu kämpfen.

Nutzen Apps Apples iCloud zur Synchronisation kann dies den verantwortlichen Entwicklern viel Zeit und Arbeit sparen. Apple profitiert seinerseits vom kontinuierlichen Speicherhunger der Nutzer, die sich früher oder später zum Abschluss eines iCloud-Speicher-Abos entscheiden. Die Anwender freuen sich darüber, dass der Datenabgleich weitgehend ohne zusätzliche Konfiguration funktioniert.

Seit November häufig nicht erreichbar

Problematisch wird es allerdings, wenn die iCloud nicht wie vorgesehen Funktioniert. Hier haben weder Anwender noch Entwickler Möglichkeiten den Problemen auf den Grund zu gehen und sind auf Apples Ingenieure und deren Kapazitäten angewiesen, die iCloud-Infrastruktur zuverlässig zu betreiben.

Apples 503-Fehler nerven Nutzer

Und genau hier gibt es seit dem vergangenen November immer mal wieder erhebliche Probleme. Unter anderem hat die Notiz-Applikation GoodNotes einen eigenen Hilfe-Eintrag zum Thema veröffentlicht, der auf zahlreiche Einträge in Apples Entwickler-Foren verlinkt und Nutzer lediglich auf das Vorhandensein des HTTP-Fehlers 503 aufmerksam macht. Was dessen Behebung angeht sei man allerdings auf Apple angewiesen.

Derweil sammelt die GoodNotes-App zahlreiche Negativ-Bewertungen genervter Nutzer, die sich über die fehlerhafte iCloud-Synchronisation beschweren.

Goodnotes Bewertungen

Ähnliches melden auch die Macher der beliebten Twitter-App Tweetbot. Diese bringt in der jüngsten Version nun einen iCloud-Status-Bereich mit, der über aktuelle Fehler in Apples Backend informieren soll.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jan 2022 um 12:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die Cloud ist eben auch nur der Computer eines anderen.
    Besser die eigene Cloud betreiben.

  • Kann man daraus schließen, dass vielleicht seit November Vorbereitungen hinter den Kulissen laufen seitens apple?
    Irgendeine größere Umstellung auf den Servern?

  • Meine Freunde und ich haben sehr oft mit iCloud Problemen zu kämpfen.

    Bei mir: Trotz das alte Nummern gelöscht und durch neue ersetzt wurden, tauchen die alten Nummern immer wieder auf. Kontaktbilder werden falsch angezeigt oder verschwinden und tauchen Monate später wieder auf.

    Bei einer Freundin: Schreiben wir mit ihr in unserer iMessage Gruppe, bekommt sie plötzlich keine Nachrichten, obwohl sie in der Gruppe ist. Das hat am Anfang problemlos geklappt und von heute auf morgen nicht mehr.

  • Heute wollte ich mich bei meiner iCloud am PC übern Browser anmelden, 2 Faktor Code am iPhone Ploppt auf – OK
    Am pc gibts keine Möglichkeit diesen zu erwiedern.
    Authentifizierung fehlgeschlagen

    Was is da los?!? Ich komm net rein

  • Überall Bugs bei Apple. Mac OS, iOS, TV OS… Jetzt auch noch die Cloud!

  • Das Problem habe ich bei der Reeder App. Meine RSS Feeds werden nicht zuverlässig synchronisiert. Dachte schon es läge an meinen iDevice oder an der App.

  • Die 2FA macht auch gerade Probleme. Eine Person in meinem Umfeld kann keine Dienste nutzen, wo sie ihre Apple-ID eingeben muss. Das Passwort wird akzeptiert aber wenn sie den 2FA Code eingibt, wird ihr angezeigt, dass er falsch ist. Er ist aber richtig, schon mehrfach probiert, bis der Login für gewisse Zeit blockiert wurde. Einfach nur nervig und keine Lösung in Sicht.

  • Ich habe häufiger festgestellt, dass iMessage immer wieder mal bei Gesprächspartnern auf grün springt, obwohl diese nichts umgestellt haben…könnte dann wohl auch hier mit diesem beschriebenen Problem zusammen hängen

  • Hilft zwar hier indem Thread nichts aber ich habe derzeit keine und in der Vergangenheit nur sehr wenige Probleme mit iCloud (2TB). Läuft perfekt auch mit GoodNotes.
    Möchte die ICloud nicht missen und vor allem nicht selbst rumfrickeln müssen.

  • Devonthink Sync per CloudKit ist auch unzuverlässig geworden

  • iCloud-Anmeldung suckt auch andauernd, aktuell nerven alle meine Devices immer wieder, dass man sich in den Systemeinstellungen neu anmelden muss und dann hagelts entweder Fehler (unbekannter Fehler, Timeout oder gar Passwort falsch obwohl korrekt) oder kommt nach paar Minuten wieder. Ist nur noch nervig im Moment…

  • …habe das Problem mit DevonThink-iCloud Sync auch schon seit Ende letzten Jahres – jetzt wird das etwas klarer. Vielen Dank für diesen sehr hilfreichen Artikel!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38353 Artikel in den vergangenen 8276 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven