ifun.de — Apple News seit 2001. 38 198 Artikel

Farben und Symbole statt Einheitsblau

Mac: „Folderizer“ passt die Optik von Finder-Verzeichnissen an

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Folderizer ist ein Neuzugang in Apples Software-Kaufhaus, mit dessen Hilfe sich das Aussehen der im macOS-Finder vorhandenen Ordner schnell und einfach modifizieren lässt. Die von Eugenio Keller entwickelte App ist zum Festpreis von 1,99 Euro im Mac App Store erhältlich.

Mit Folderizer kann man einem auf dem Mac vorhandenen Verzeichnis mit nur drei Mausklicks eine neue Optik geben. Ihr wählt zunächst die gewünschte Farbe, fügt hier optional noch ein Logo hinzu und wählt anschließend den Ordner aus, der mit diesen Änderungen versehen werden soll.

Folderizer 781

Beliebige Farben und mehr als 150 Symbole

Für die Farbauswahl hat der Entwickler schon 16 verschiedene und gut zur Oberfläche von macOS passende Farbtöne vorab bereitgestellt, ihr könnt aber auch einen zufälligen Farbton generieren oder diesen mithilfe eines Farbwählers suchen.

Der „Aufdruck“ von eigenen Ordnersymbolen wird von Folderizer nicht unterstützt. Wenn ihr das Ordnersymbol nicht leer lassen wollt, stehen euch hierfür mehr als 150 verschiedene Icons zur Verfügung, darunter die Logos von Softwareanwendungen von Anbietern wie Apple oder Adobe und auch schlichte Ziffern oder Buchstaben. Die Möglichkeit, eigene Bilder hinzuzufügen ist in Arbeit und wird voraussichtlich in Kürze mit Version 1.1 der App nachgeliefert. In den Beschreibungstext im App Store ist die Erwähnung versehentlich jetzt schon mit reingerutscht, der Entwickler entschuldigt sich und will dies korrigieren.

Wenn man seinen Desktop personalisieren will, ist Folderizer zum Preis von 1,99 Euro eine einfache Option und liefert ansprechende Ergebnisse.

Mac-Apps zum Anpassen von Ordnern

Die Folderizer-App sortiert sich in die Reihe mit anderen Anwendungen aus dieser Kategorie ein, die allerdings teils weniger Leistungsumfang bieten oder auch schon länger nicht mehr gepflegt wurden. Diese Alternativen wollen wir euch dennoch nicht vorenthalten, in der Vergangenheit haben wir bereits die folgenden Apps zum Anpassen des Ordner-Aussehens auf dem Mac vorgestellt:

Laden im App Store
‎Folderizer
‎Folderizer
Entwickler: Eugenio Keller Puente
Preis: 1,99 €
Laden
10. Apr 2024 um 18:21 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei solchen Anwendungen frage ich mich immer, wie lang die unterstützt werden, beziehungsweise wie lange sie laufen. Daher fürchte ich mich ein bisschen davor, dass irgendwann die Arbeit komplett für die Katz war.

  • Schau ich mir mal an.
    Zukünftig kann auch Apple natürlich solche Designs als onemorething selbst vereinnahmen :-(

  • Top! Danke! Kenne die Funktion bisher nur von MS TEAMS und schätze sie mittlerweile sehr! Deswegen lese ich regelmäßig eure Seite!:-)

  • Tja, zumindest ein paar Farben konnte der Finder früher von Hause aus schon. Sehr traurig, dass Apple das abgeschafft hat.

    • Ja, die wollten lieber diese idiotisch kleinen Tag-Punkte featuren. Design vor Usability halt. So wie wir Apple seit Jahren kennen.

      • Liegt halt daran, dass man mehrere Tags vergeben kann, wie soll denn da der Ordner/die Datei gefärbt werden? Deshalb die Punkte von denen mehrere angezeigt weren können.

      • @Diskutant, kann man sich im Pathfinder anschauen. Natürlich gibt es da Möglichkeiten, aber um auf die zu kommen müsste der Finder als Programm von Apple ernstgenommen und entsprechend weiterentwickelt werden: siehe automatische Spaltenanpassung in der Spaltenansicht, Beibehaltung von Einstellungen beim erneuten Öffnen des Finders, bei fehlgeschlagenem Verschieben von Dateien, muss man den Vorgang komplett neu starten und viele kleine Bugs, die nerven. Dinge auf die man stösst, wenn man viel mit dem Programm arbeiten muss.

  • Benutze „Manila“ … kann zwar nur die in macOS üblichen 7 Grundfarben, ist aber blitzschnell direkt aus dem Kontextmenü erreichbar .. reicht mir völlig

  • Ich kann hier auch image2icon wärmstens empfehlen, gibt’s im AppStore in der Grundausstattung for free oder via Setapp. Damit lassen sich z.B. sehr einfach App Icons auf Verzeichnisse pappen.

  • Gerade neulich noch die alte Technik genutzt: Im Finder das Infofenster von einem Ordner öffnen und oben links das Icon durch copy-paste austauschen. Icons (für copy) gab es früher in Mengen im Netz. Geht das bei euch auch noch?

    • Nein, das geht ausschließlich in der Mac-Version, die auf Deinem Rechner ausgeliefert wurde ;-)

      • Witzbold.
        Ich wollte nur den Hinweis geben, dass man auf diese Weise auch Icons von Ordnern verändern kann. Da ich aber noch auf einer nicht-aktuellen OS Version arbeite, gleichzeitig jemandem mit Sonoma den Ball zuspielen, ob es aktuell auch noch funktioniert. Mein Fehler … hätte ich deutlicher schreiben sollen.
        Ich habe das Verfahren damals bei System 7.5 kennengelernt …

  • „Folder Colorizer“ von Softorino gäbe es auch noch in dieser Sparte. Hab grad mit Überraschung gesehen, dass es diese App noch standalone im App Store gibt (um €5). Alle anderen Apps von denen gibts nur in Lizenz (einzeln oder als Paket) über deren Vertrieb.

  • Was mich interessieren würde: Wie sehen die umgestalteten Ordner auf dem iPad aus?
    Werden die Änderungen dort auch angezeigt oder habe ich dort die Standardversionen?

    Bei Letzterem wäre ich nicht glücklich. Ich bin ein visueller Mensch und wenn die Ordner auf dem Mac anders aussehen als auf dem iPad, finde ich die Sachen nicht leichter sondern schwerer.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38198 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven