ifun.de — Apple News seit 2001. 26 490 Artikel
Live-Icons, Audio-Badges und mehr

Mac-Apps aus Webseiten: Geheimtipp Flotato startet

10 Kommentare 10

Anfang Mai haben wir schon vorfreudig auf den bevorstehenden Start von Flotato aufmerksam gemacht, jetzt lässt sich die neue Mac-App des Google-Mitarbeiters Morten Just kostenlos laden.

Flotato Fernsehen

Bei dem Mini-Download handelt es sich um eine Anwendung, die aus beliebigen Webseiten native Mac-Apps machen kann. Grundsätzlich gehört der Helfer damit in die selbe Kategorie wie Fluid und Coherence, stellt sich jedoch mit einer Handvoll erfrischend neuer Ideen und Ansätze vor.

So kann Flotato im Mac-Dock nicht nur ein Icon, sondern auch einen Live-Ausschnitt der gewählten Webseite anzeigen, schwebt bei Bedarf über allen anderen Fenstern und soll demnächst auch Online-Tracker automatisch blockieren können.

Zum Erstellen neuer Webseiten-Apps wird Flotato schlicht dupliziert und (in die URL der anzuzeigenden Seite) umbenannt.

Flotato Seiten

Die einzelnen Flotato-Apps sind nur 20MB klein – wer mehr als sechs auf einmal ausführen möchte, wird zum Kauf einer $15 teuren Lizenz angehalten.

Flotato könnt ihr für Web-Angebote wie Google Translate oder den Telemat nutzen, aber auch um das Nachrichten-Angebot der Tagesschau oder die Fußball-Tabellen des Kicker zu sichten, ohne noch mehr Browser-Tabs öffnen zu müssen.

Freitag, 31. Mai 2019, 15:30 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • badge anzeige bei neuigkeiten wäre klasse – aber so auf diesem weg leider nicht möglich. :)

  • Na ja … ziemlich buggy
    Mit URLs a la https://meine.domain.de:4430/tv/ kommt das Teil nicht klar, zerhackstückt id eund man landet bei Google – nach derzeitigem Stand um Längen schlechter als Fluid.

    • Naja, allein schon aus Sicherheitsgründen denke ich mal das die App nur den Port 80 und 443 unterstützt… macht auch durchaus Sinn

      • Sicherheitsgründe? Sinn? Seit wann ist ein anderer Port unsicher? Zumal ich ihn ja absichtlich auswähle …
        Ich lach mich schlapp … Dann erklär mal bitte!
        Jeder Browser und auch alle anderen oben genannten Apps plus dem nicht genannten npm nativefier haben damit keine Probleme…

      • Ja Michael. Am sichersten ist immer noch Port 80 ohne SSL Zertifikat ;-).

  • google translate? woher kommt der dumme vorschlag denn? totaler schrott.
    probiert deepL unnd ihr werdet sehen, es gibt künstliche intelligenz wirklich.
    nur nicht bei google… zumindest in den krass schlechten übersetzungen

  • Habt ihr mal bei Virustotal.com geschaut? Dort kommt eine Adware Warnung!

  • So wie wenn man die Seite oder einen Ausschnitt als Dashboard-Widget speichert…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26490 Artikel in den vergangenen 6538 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven