ifun.de — Apple News seit 2001. 25 401 Artikel
Mit zwei Klicks zu macOS-Applikation

Chrome baut Mac-Apps aus Webseiten

11 Kommentare 11

Für die Nutzer von Google Chrome haben wir mit der neuen Version 73 verbunden noch einen Anwender-Tipp, der Zusatz-Applikationen wie Fluid und Coherence langfristig überflüssig machen dürfte.

Teleweb Web App

Chrome 73 unterstützt nicht nur die Mac-Mediatasten und den Dunkelmodus von macOS Mojave, sondern implementiert auch eine einfache Möglichkeit um beliebige Webseiten in „vollwertige“ Mac-Anwendungen mit Dock-Symbol und eigenem Menü zu verwandeln.

Öffnet dazu einfach das erweiterte Menü, das Chrome hinter den drei vertikalen Punkten neben der Adressleiste versteckt und wählt hier „Weitere Tools“ > „Verknüpfung erstellen“.

Teleweb Large

Chrome erstellt aus der geöffneten Webseite nun eine App (bzw. eine sogenannte Progressive Web App) und legt diese im Verzeichnis „Programme“ > „Chrome-Apps“ ab. Das Online-Verzeichnis pwa.bar listet zahlreiche Webseiten, die sich in brauchbare Desktop-Apps verwandeln lassen. Der Foto-Editor photopea.com dürfte hier eine ganz gute Figur machen.

Mittwoch, 13. Mrz 2019, 14:06 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gab es unter Windows schon lange!

    • Und? Schön…das ist eine Information…kein schwanzvergleich…oder bist du einer der Leute die darauf beharren, dass es das einzig wahre Betriebssystem gibt? XD Nutze selber 4 verschiedene.

      • Ein bissl pöbeln geht immer was Keno OG?
        Und apro pos Schwanzvergleich: Deshalb also war es Dir so wichtig zu erwähnen, dass Du 4 verschiedene OS benutzt? Soll ich jetzt auch aufzählen wie viele OS ich meinem Leben schon nutzte und z.Z. nutze?
        Meine Anmerkung bezog sich lediglich darauf, dass die Funktion im macOS-Chrome schon lange fehlte… aber diese durchaus naheliegende Lesart ist Dir nicht einmal annähernd in den Sinn gekommen, weil nur pöbeln Dein Ego poliert…

    • Richtig, Progressive Web Inhalte ausserhalb des Browsers anzeigen kennen wir Windows-Nutzer seit Internet Explorer 4 unter NT4.0 bzw. Win95 als Active Desktop Technology.

  • Fluid langfristig überflüssig? Sehe ich nicht!
    Getestet und für schlecht befunden. Damit das überhaupt funktioniert muss im Dialog „In neuem Fenster öffnen“ aktiviert werden, sonst wird nur Chrome geöffnet. Aber selbst dann wird Chrome immer zusätzlich geöffnet… nervig. Dann doch lieber weiterhin Fluid, dass einem zahlreiche Möglichkeiten für Einstellungen/Anpassungen gibt und zudem mit lokalen Stylesheets auch die Anpassung der Weboberfläche ermöglicht.

  • Funktionniert das auf Chrome? Ich benutze Brave (basiert auf Chromium), aber die erstellte Apps lassen sich nicht öffnen.

  • mit asana als webseite im programm funktioniert es nicht: das verschieben von aufgaben friert ein – absturz

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25401 Artikel in den vergangenen 6361 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven