ifun.de — Apple News seit 2001. 26 120 Artikel
Nach langem Streit mit Google

Fire TV: Offizielle YouTube-App jetzt verfügbar

11 Kommentare 11

Angekündigt im April – jetzt ist es soweit: Ab heute ist die offizielle YouTube-App in Deutschland für Fire TV Stick und Fire TV Stick 4K verfügbar.

Youtube App Amazon Fire Tv

Nach Angaben des Online-Händlers wird die neue YouTube-App wird in den kommenden Monaten auch für Fire TV der ersten bis dritten sowie Fire TV Sticks der ersten Generation erhältlich sein – genaue Termine nennt Amazon jedoch nicht. YouTube Kids wird im Laufe des Jahres ebenfalls folgen.

Darüber hinaus ist die Amazon Prime Video-App ab heute auch über Chromecast sowie über Geräte mit integrierter Chromecast-Technologie und Android TV-Geräte verfügbar.

Die offizielle YouTube-App auf Fire TV

Fire TV-Kunden finden die Kachel der neuen YouTube-App in der Reihe “Ihre Apps und Channels“. Über die erweiterte Alexa-Sprachsteuerung lassen sich Inhalte auch per Stimme finden, starten und steuern. Das Fortsetzen, Vor- oder Zurückspulen sowie Springen zum nächsten Clip ist ebenfalls möglich.

Wenn Kunden die App zum ersten Mal öffnen, werden sie aufgefordert, diese herunterzuladen. Nach der Installation genügt ein Befehl wie zum Beispiel „Alexa, spiel Musikvideos auf YouTube” und schon wir das erstplatzierte Video abgespielt. Sobald sich Kunden in der App befinden, können sie Alexa einfach fragen, wonach sie suchen – ohne „YouTube“ sagen zu müssen. Beispielsweise „Alexa, wie schneide ich eine Zwiebel?“

Produkthinweis
Fire TV Stick 4K mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung 59,99 EUR
Produkthinweis
Fire TV Stick mit der neuen Alexa-Sprachfernbedienung 39,99 EUR

Sprachbedienung in der YouTube-App

Ihr benötigt Beispiele zum Ausprobieren? Bitteschön:

  • „Alexa, öffne YouTube”
  • „Alexa, zeig mir Fussball-Highlights auf YouTube”
  • „Alexa, zeig mir Kochvideos auf YouTube“
  • „Alexa, finde Make-up Tutorials auf YouTube”
  • „Alexa, fortsetzen“, „spule 30 Sekunden zurück“, „nächstes Video“

Sobald sich Nutzer in der App angemeldet haben, können sie auf ihre komplette Bibliothek an Inhalten zugreifen, einschließlich Abos, Playlisten und Empfehlungen. Darüber hinaus können Kunden kompatible 4K HDR-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde auf unterstützten TVs und Streaming-Playern wiedergeben.

Zum Nachlesen:

Dienstag, 09. Jul 2019, 15:00 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naaaa endlich. Lange drauf gewartet.

  • Wie sehen denn Hintergründe dafür aus, dass Nutzer der älteren Generationen (nutze selbst ein Fire TV der ersten Generation) noch warten müssen?

  • Naja für mich wäre interessante Echo Show zwei YouTube , Alles andere läuft doch über Smart TV

  • Hat das schon jemand getestet?
    Bei mir taucht keine YouTube App auf :/

  • Eine echte Innovation wäre, wenn YouTube mal Fehlerfrei und ohne Bugs laufen würde…

  • Nachdem ich endlich einen TV habe welcher mit Android läuft kann der dumme Fire TV Stick welcher sich oft aufhängt und extrem lahm reagiert endlich in die Tonne wandern.

  • Fun Fact: Habe auf meinen Fire TV Boxen noch die „Uralt“-YoutubeApp vor dem Streit zwischen Google und Amazon drauf. Diese versagte bislang immer den Dienst mit eine Standardmeldung. Nun funktioniert sie wieder, obwohl sie für die Boxen ja noch gar nicht wieder freigegeben wurde :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26120 Artikel in den vergangenen 6478 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven