ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

GUI für Terminal-Anwendung

ffWorks in Version 4.0: Mac-Schaltzentrale für FFmpeg

Artikel auf Mastodon teilen.
5 Kommentare 5

Das quelloffene Kommandozeilen-Tool FFmpeg gilt gemeinhin als wichtigstes und populärstes Videowerkzeug weltweit. FFmpeg stellt seinen Nutzern eine Vielzahl von Werkzeugen und Bibliotheken zur Verfügung, mit denen sich digitale Video- und Audioinhalte aufzeichnen, umwandeln, zusammenführen, streamen, skalieren und in diverse Formate konvertieren können.

Ffmpeg

FFmpeg zeichnet sich dabei durch eine riesige Vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten und Parametern aus, was das Projekt für seine extrem langen Befehlseingaben im Terminal bekannt gemacht hat. Die Komplexität der Befehle variiert dabei je nach Anwendungsfall so stark, dass bereits zahlreiche Anwendungen existieren, um Nutzern die Generierung der korrekten Befehle zu erleichtern.

Auch auf dem Mac setzen fast alle Video-Apps, die irgendetwas mit Videos am Hut haben, unter der Haube auf FFmpeg. Vom Video-Download Downie, über den Videoschnitt-Helfer LosslessCut, bis hin zum Video-Konvertierer Permute.

ffWorks: Schaltzentrale für FFmpeg

An dieser Stelle kommt ffWorks ins Spiel. Anstatt sich auf einen Anwendungsbereich zu beschränken, bietet der Download eine visuelle Schaltzentrale für FFmpeg an. ffWorks zielt darauf ab, die Nutzung von FFmpeg so klar, nachvollziehbar und einfach wie möglich zu machen.

Ffworks

Jetzt steht ffWorks in Version 4.0 zum Download zur Verfügung und bringt über 250 Neuerungen mit, die in dieser Changelog-Übersicht fein säuberlich untereinander gelistet sind.

Im Großen und Ganzen gilt: ffWorks drückt euch eine grafische Benutzeroberfläche für den Alleskönner in die Hand, der, um wirklich produktiv eingesetzt werden zu können, eigentlich ein riesiges Vorwissen um seine Kommandos voraussetzt.

Color Adjustment

ffWorks macht nahezu alle FFmpeg-Parameter zugänglich und erklärt viele davon mit hilfreichen Erläuterungen, um auch Anfängern zu verdeutlichen, welche Auswirkungen bestimmte Einstellungen haben. Hier gibt es mehrere Anleitungen zur App.

Die Software lässt sich mit einem Zeitlimit von 30 Minuten zehnmal kostenfrei einsetzen, bevor eine Lizenz benötigt wird. Diese kostet im Einmalkauf 22 Euro.

01. Feb 2024 um 18:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich liebe die App – seit Jahren bei mir treuer Begleiter für alle möglich Video-Problemstellungen

  • Die Version für Windows Nutzer heißt
    my·FFmpeg und kommt ebenfalls von OSBytes.
    Nutze das schon seit Jahren, Fazit

  • Hallo, wieso kann ich Ffworks nicht installieren? MacBook Pro M1 Pro

    Antworten moderated
  • Habe mir ffWorks gerade mal angeschaut. Leider ist die Funktion zum Trimmen von Videos – mein Haupt-Anwendungsfall – sehr primitiv. Man kann nicht auf der Zeitachse zoomen, um die Schnittpunkte exakt festzulegen, und man kann nicht mehrere Teilstücke definieren, die dann zusammengefügt werden. Schade. Andere Programme können das.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven