ifun.de — Apple News seit 2001. 25 574 Artikel
Positiver Erfahrungsbericht

Einfacher Konvertierer Permute: Anwender-Loblied für Version 3.1

14 Kommentare 14

Den Einfach-Konvertierer Permute haben wir auf ifun.de schon ein paar mal vorgestellt, zuletzt zur Freigabe der runderneuerten Version 3.0.

Permute 3 Preset

Die Mac-Anwendung, die ihr euch anschauen solltet, wenn der Funktionsumfang des Gratis-Konkurrenten Adapter nicht ausreicht, nutzen wir auf unseren Maschinen zwar nur selten, dafür aber seit mehreren Jahren und können uns, was Arbeitsablauf und Übersichtlichkeit angeht, nicht beklagen. Die 1-Fenster-Anwendung konvertiert auf ihr abgelegte Mediendateien in nahezu jedes Format und gestattet euch die Beeinflussung der angebotenen Voreinstellungen.

Mal eben eine MP3 aus einer Videodatei erstellen, zwischen Bild-Formaten konvertieren oder ein großes Video für die Wiedergabe auf einem iPhone 4 optimieren? In Permute reichen meist zwei Mausklicks.

Zur Applikation, die seit heute in Version 3.1.1 zum Download bereitsteht, hat uns jetzt eine Leserzuschrift erreicht, die wir gerne mit euch teilen möchten. Gut begründete, durchweg positive Zuschriften erreichen uns nämlich eher selten.

Diesmal geht es nicht um Abzocke, um fehlerhafte Anwendungen oder Sicherheitsprobleme. ifun.de-Leser Lars hält vielmehr ein flammendes Plädoyer für den Download und merkt an: „Über „PR“ für diese Leute würde ich mich freuen, und aus meinem Text darf gerne zitiert werden.“

Da auch wir ein Herz für unabhängige Entwickler haben, nehmen wir das Angebot gerne an:

Hallo liebes ifun.de-Team, ich bin „normaler User“ Eures Boards seit Jahren und möchte heute ein Tipp loswerden in der Hoffnung, dass Ihr zur Information vieler User beitragt. Ihr hatte den Datei-Konvertierer „Permute“ schon mal in der Besprechung, und so bin ich darauf auch aufmerksam geworden … aber nun haben die was Tolles nachgerüstet:

Nicht nur meine IP-Cam erstellt *.264-Dateien, sondern sehr viele Modelle. In der Regel liegt eine oft rudimentäre Windows-Software bei zum Abspielen der Files, wenn überhaupt. Permute 3 kann die Dateien nun automatisiert modifizieren (seit Version 3.1), damit man sie auf einem Mac abspielen kann = Klasse!

Die Cams selbst machen meist KEINE mp4- oder H264- Files, die unmittelbar auf einem Mac spielbar sind, auch nicht mit unzähligen Work-Arounds mit Handbrake, VLC-Player oder was man sonst noch alles im Netz findet.

Bei der Recherche stellte ich fest, dass es unzähligen Leuten so geht: sie können mit einem Mac die Dateien nicht abspielen, wenn diese z.B. auf einem NAS abgelegt werden. Ich wurde über ifun.de auf die App Permute 3 aufmerksam und fragte vor dem Kauf beim Programmierer an, ob die App diese Dateien abspielen / konvertieren kann.

Das hatte ich auch schon bei anderen versucht, allerdings meist ohne Reaktion. Hier wurde schnell geantwortet, wir tauschten Probe-Dateien aus, aber es ging nicht ohne Weiteres. Aber der Programmierer fand die Ursache und zeigte sich offen für die Idee, ein solches Feature zu integrieren.

Wir blieben in Kontakt, in dieser Woche war es nun soweit: heute kam die Version 3.1 in den Store, es funktioniert perfekt. Man zieht die relevanten IP-Cam-Dateien auf das Fenster und erhält als Resultat ganz normale MP4-Video-Files, klasse!

Ich bin sicher, dass sich sehr viele Leute darüber freue werden, es müsste nun nur noch „weiter-verbreitet“ werden! Man hat gleichzeitig einen total flexiblen Datei-Konvertieren für Audio, Video, PDF und das alles mit viel Komfort, Batch-Konvertierungen usw., was übrigens von anderen schon länger gelobt wird. […]

Sollte euch die App interessieren, empfehlen wir euch die kostenfreie Testversion von der Seite der Entwickler zu laden. Hier kostet die Einzelplatz-Lizenz mit $14,99 übrigens etwas weniger als im Mac App Store, in dem der Preis kürzlich von 11 auf 17 Euro angehoben wurde.

Laden im App Store
Permute 3
Permute 3
Entwickler: Krystof Vasa
Preis: 16,99 €
Laden
Freitag, 22. Feb 2019, 8:17 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klasse Lars! Danke für den tollen Bericht!!!

  • Und noch ein Brief aus der Marketingabteilung…

    • Das ist natürlich die zynische Sicht auf die Dinge. Mit Blick auf die Mail-Historie des Lesers und die „Größe“ der Software-Bude (die werden nicht mal „Abteilungen“ kennen) glauben wir jedoch an die Authentizität des Textes und freuen uns, neben den ganzen frustrierenden Anwender-Anekdoten, auch mal über positives Feedback aus dem Mac-Alltag.

  • Danke für den Tipp Lars. Bei der Unternehmes Größe ist das nur eine Abteilung :-)
    Hab’s gerade mal geholt und getestet Mega gut absolute Empfehlung

  • Dass ein Mac nicht in der Lage sein soll, Videos von Netzwerkshares abzuspielen, halte ich für eine steile These. Mit VLC, das der Einsender explizit nennt, konnte ich bislang jede Datei abspielen. Eine i. d. R. noch verlustbehaftete Konvertierung scheint da eine fragwürdige Lösung.

    • falsch verstanden Patrick!
      es geht nicht allgemein um Mac und Videos von NW-shares, es geht um dieses besondere „Format“, in dem diverse IP-Cams die Files ablegen.

      Da gibt es manchmal „Kamera-eigene“ Anwendungen, mit denen das durchaus abgespielt werden kann, aber eben nicht weiter verarbeitet zum Beispiel.
      Meine IP-Cam hat z.B. auch eine IOS-App, die funktioniert gut. Damit kann man aber wieder nicht auf die Dateien auf dem NAS zugreifen oder überhaupt auf andere Quellen.
      Ansonsten lag nur eine exe (für Win) bei. Ich habe dann mal Wine installiert und die exe probiert, das ging dann auch immer für 1 file, danach musste ich Wine abschießen und neue starten, um das nächste file zu spielen :-)

      Es gibt ja diverse Workarounds, u.a. mit VLC, findet man im Netz, funktioniert aber nur bei einigen … und wenn, dann sind das Umwege: IP-Cam-File mit Handbrake zu DVD-konformem Format umwandeln, danach mit VLC zur MP4 machen … so und so ähnlich.

      Aber bei mir klappte das alles nicht, und selbst wenn: viel zu umständlich!
      Du siehst, ich habe mich durchaus um Lösungen intensiv bemüht ;-)

      Viele Grüße
      in Forum

  • Super! Vielen Dank für den tollen Tipp!

  • Verstehe ich das richtig, dass Permute 3 derzeit die meisten Formate kann?

  • Nichts für ungut, aber das konnte ich beim besten Willen aus dem Text nicht herauslesen. Dass Du Dich nicht um Lösungen bemüht hast, habe ich übrigens nie gesagt, nur dass ich Deine Schlüsse für falsch halte.
    Unabhängig davon finde ich es betrüblich, dass Kameras mit proprietären Videoformaten verkauft werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25574 Artikel in den vergangenen 6389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven