ifun.de — Apple News seit 2001. 33 724 Artikel

Ausschreibung veröffentlicht

DNS4EU: Europa will eigene DNS-Infrastruktur mit Zensur-Option

96 Kommentare 96

Mit dem Domain Name System (kurz: DNS), das häufig auch als „Telefonbuch des Internets“ beschrieben wird, habt ihr während der täglichen Ausflüge im Netz zwar kontinuierlich zu tun, fast die gesamte Interaktion mit dem System zum Nachschlagen von Domains und zugehörigen IP-Adressen findet jedoch im Hintergrund von Mac, iPad und iPhone statt und nimmt im öffentlichen Bewusstsein daher einen verschwindend kleinen Platz ein.

Dns Facebook

DNS-Fehler: Erst kürzlich auch bei facebook

Dabei würden sich ohne funktionierende DNS-Server keine Webseiten ansteuern und keine Mails versenden lassen. Neben dem Routing von Web-Anfragen, lässt sich DNS auch zum Blockieren unerwünschter Online-Inhalte nutzen. Der bei ambitionierten Anwendern beliebte Werbeblocker Pi-Hole etwa arbeitet als DNS-Server im Heimnetz und beantwortet Anfragen, die sich nach den DNS-Daten bekannter Werbeanbieter erkundigen, erst gar nicht.

US-Anbieter dominieren DNS-Landschaft

Hin und wieder nutzen auch Internet-Provider DNS-Sperren, um bestimmte Inhalte zwar nicht aus dem Netz zu entfernen, aber für einen Großteil der eigenen Kunden schlicht zu verstecken. Diese behelfen sich dann häufig mit alternativen DNS-Anbietern und greifen zu öffentlichen DNS-Diensten wie etwa Googles 8.8.8.8-Servern, den noch relativ jungen DNS-Dienst 1.1.1.1 von Cloudflare oder gänzlich freien Angeboten wie OpenDNS.

80 Mio. für DNS4EU

Dabei dominieren vor allem US-Konzerne die Landschaft der DNS-Dienstleister. Dies soll sich nach dem Willen der Europäischen Kommission schon bald ändern. Diese hat eine Ausschreibung für den Aufbau einer Europäischen DNS-Lösung veröffentlicht, die unter anderem auch dazu genutzt werden soll unrechtmäßige Online-Inhalte zu filtern bzw. deren direkten Aufruf zu unterbinden.

Lawful Filtering

Die Ausschreibung (PDF-Download) nennt ein Budget von 80 Millionen Euro und nimmt noch bis zum 22. März Bewerbungen möglicher Infrastruktur-Partner entgegen. Im August wie die Europäische Kommission dann über die Ergebnisse Informieren.

via torrentfreak

20. Jan 2022 um 14:14 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    96 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33724 Artikel in den vergangenen 7512 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven