ifun.de — Apple News seit 2001. 29 170 Artikel

AirPlay 2 und HomeKit im Oktober

Apple TV-App erreicht ältere LG Fernseher

40 Kommentare 40

Erstaunlich viele LG-Fernseher scheinen in der deutschen Apple-Community zu laufen. Dieses Bild zeichnet unsere Inbox, in der unter anderem die Zuschrift von Eicke aufgelaufen ist.

Apple Tv App Auf Lg Fernsehern

Dieser macht auf die Verfügbarkeit der Apple TV-App auf den 2018er-Geräten von LG aufmerksam, die nun ohne Umwege installiert werden kann.

In seiner E-Mail schreibt der ifun.de-Leser:

Moin liebes ifun.de-Team, ich habe gerade gesehen, dass es endlich die Apple TV App für den LG Smart TV gibt. Ich nutze den Fernseher LG OLED55C8. Leider Kann man hier nicht, wie bei der Apple TV Box, Extra Inhalte ansehen. Die Info ist vielleicht auch für andere interessant

Erste Update verteilte LG bereits im Februar für die 2019er-Geräte. Bereits damals konnten sich Anwender jedoch nicht unbedingt auf die Update-Funktion der TV-Geräte verlassen. Hier wurden die zur Verfügung stehenden Aktualisierungen hier nicht zuverlässig angezeigt. Die manuelle Suche nach verfügbaren Updates direkt auf der LG-Webseite bringt euch hier schneller ans Ziel:

Auch AirPlay 2 und HomeKit angekündigt

Im Sommer 2019 teilte der Hersteller LG erstmals mit, Aktualisierungen für seine Fernseher bereitstellen zu wollen, um Anwendern die Nutzung von AirPlay 2 und HomeKit mit den eigenen Geräten zu ermöglichen.

Lg Homekit Fernseher

Nur wenige Tage zuvor hatte Apple iOS 12.4 ausgegeben und damit die Basis für die Unterstützung von HomeKit und AirPlay 2 auf zahlreichen Drittanbieter-Fernsehern geschaffen.

Damals gab LG bekannt, dass AirPlay 2 und HomeKit „auf allen 2019er TV-Modellen mit künstlicher Intelligenz (KI bzw. AI für Artificial Intelligence) und Alpha-Prozessoren der zweiten Generation“ verfügbar sein wird. Konkret handelt es sich dabei im OLED-Bereich um die Modellreihen W9, E9 und C9, im NanoCell-Bereich die Produktfamilien SM98, SM90, SM86 und SM85 und im UHD-Bereich das Modell 86UM76.

Im April 2020 hat sich der Anbieter erneut zu Wort gemeldet und zugesagt, dass man auch ältere Modelle aus 2018, die ihrerseits noch unter webOS 4.0 laufen, mit einem entsprechenden Update versehen wird.

Konkret führt LG die UK/SK-Serie sowie die OLED B8~Z8-Serie mit UHD-Auflösung und besser an. Die Updates sollen im Oktober bereitgestellt werden.

Lg Grafik

Neuere LG-Fernseher sind oft schon ab Werk mit AirPlay 2 und HomeKit kompatibel und verfügen über Apples Apple TV-Anwendung.

AirPlay 2 und HomeKit auf dem Fernseher

Apple hat die Unterstützung für AirPlay 2 und HomeKit für TV-Geräte zu Jahresbeginn angekündigt. Konkret nennt Apple die Verfügbarkeit folgender Zusatzfunktionen nach dem Update:

  • AirPlay 2-fähige Fernsehgeräte. – Führende TV-Hersteller integrieren AirPlay 2 direkt in ihre Fernsehgeräte. Jetzt kannst du nahezu alles, von deinem iOS-Gerät oder deinem Mac direkt an deinen AirPlay 2-fähigen Smart-TV übertragen, problemlos freigeben oder spiegeln. Du kannst sogar Musik auf dem Fernsehgerät abspielen und mit anderen AirPlay 2-kompatiblen Lautsprechern an einem beliebigen Ort im Zuhause synchronisieren.
  • Kontrolliere alles mit einem Fingertipp. – Verwende die Fernbedienung, die du immer dabei hast – Dein iPhone. Praktische integrierte Steuerelemente werden in Apps, auf dem Sperrbildschirm und in Control Center angezeigt. So kannst du problemlos auf dem Fernsehgerät spielen, pausieren, vor- und zurückspulen und die Lautstärke einstellen.
  • Siri kümmert sich um den Fernseher. – Mit AirPlay 2 und HomeKit kannst du Siri auf dem iPhone verwenden, um ein Video auf den Fernseher zu senden. (Einige Siri-Funktionen erfordern die Unterstützung von HomeKit.) Besser noch, bitten Siri, eine bestimmte Show in einem bestimmten Raum zu spielen.

Mit Dank an Anon, Eicke, Ren und alle anderen Tippgeber!

Freitag, 21. Aug 2020, 14:18 Uhr — Nicolas
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider wird die 2017er Reihe nicht mehr aktualisiert. Das wünscht man sich dass Apple Fernseher baut. Der OLED TV hat knapp 2000 Euro gekostet und bekommt schon ab dem zweiten Jahr nur noch sporadisch Updates ( und wenn überhaupt nur Security Updates).

    • Hab einen der ersten bezahlbaren LG OLED gekauft (glaube den 9209 oder so). 3000€. Der hat nicht ein einziges Update bekommen…

    • Meine Meinung dazu ist, dass die Hersteller den ganzen Smart-Quatsch weglassen sollten. Max. ein Empfangsteil, Aufnahmefunktion und Anschlüsse. Selbst die Lautsprecher können sie weglassen, die taugen eh nix. Dafür Preise runter und den Rest extern.

      • Dann geht es Dir wie mir, Du willst im Prinzip nur ein Display. Ich war auf der Suche nach nur 55-Display und es sollte ein Apple TV huckepack. Nahezu nichts zu finden und wenn sogar deutlich teurer.

      • Nicht jeder braucht alles als extra Lösung und sind froh, wenn sie nicht noch alles extra kaufen müssen. Ich bin froh, dass ich noch freie HDMI slots frei hab, da ich keinen extra TV Stick benötige

      • Genau, ein Apple TV oder Fire Stick dran und gut ist. Nach spätestens drei Jahren ist das Betriebssystem des Fernsehers sowieso veraltet und gepflegt wird in der Regel nicht. Nicht mal LG gibt ein Update auf das aktuelle Betriebssystem der Fernseher.

      • Der ganze Zusatzkram kostet die Hersteller aber fast nix. Das Panel bestimmt den Preis, also wäre ein reines Display auch nicht billiger, allerdings, außer für Enthusiasts, kaum verkäuflich.

        Das hat man zu Plasma-Zeiten bei Panasonic gesehen. Die reinen Displays waren oft sogar teurer als die Consumer-TVs.

      • @EDouble: Ich finde all-in-one nicht prinzipiell schlecht. Problem an der Sache ist ja das, was viele hier schrieben. Viele Funktionen sind ja nach relativ kurzer Zeit nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr nutzbar und das auch bei den Topgeräten. Man kauft doch nicht alle paar Jahre für teilweise mehrere Tausend Euro nur deswegen ein neues TV. Und wer auf guten Ton Wert legt, der kauft sich mind. ne Soundbar. Der Ton meines Q60r, also jeder Kopfhörer für 10€ klingt besser. Bin froh, dass das ganze über meinen Marantz an den KEF läuft.

    • Ich hatte für eine Woche eine aktuellen LG Smart TV (Modeljahr 2020). Also ehrlich – HomeKit und Siri sind für’n Ar…..
      Ich konnte zwar den TV per Siri (vom iPhone) ein und ausschalten, aber das auch nur wenn ich mich in Bluetooth Reichweite befand. Sprich wenn ich mit meinem Handy im selben Raum war. Per Siri einen anderen Kanal einstellen oder die Lautstärke erhöhen oder den Sleep Timer zu aktivieren war alles nicht möglich!

  • Brauch ich die App wenn ich Applet tv angeschlossen hab?

  • Die Apple TV App Sehe ich leider nicht

  • 2 Jahre alter Fernseher = alt? Aha.

  • Wenn für euch ein zwei Jahre altes Fernsehgerät alt ist, dann ist mein Smart TV von LG mit 10 Jahre schon uralt. Aber er läuft noch super also brauche ich keinen modernen. Hab eh schon nach 2 Jahren kein Update mehr, deswegen kann man getrost auf Smart TV Funktionen verzichten und holt sich eine Apple TV oder ein Fire TV.

  • Bevorzuge meine TV-Geräte weiterhin „dumm“ als große Bildschirme.

  • Bin mal gespannt ob ich wenigstens mal die appleTV app laden kann (UJ7509)

  • Die Überschrift ist wirklich niedlich. Einen Fernseher von 2018 als älter zu bezeichnen. Mein Fernseher begleitet mich in der Regel 15-20 Jahre.

  • Also mein 55er 4k, ca. 7 Jahre alt, bekommt regelmäßig noch updates. Hat WebOS 3 und z.B. einen Tag nach Release war Disney+ drauf. Joyn gibt es auch usw. Warum Apple da so ein Geschiss drum macht, weiß nur Apple selbst. Ein simples Abspielprogramm bekommen die nicht hin…

  • Meine Eltern benötigen einen neuen OLED-TV. Sind die von LG geeignet? Einfach zu bedienen und langlebig? Dass Updates wie AirPlay 2 nicht auf älteren Modellen kommen, ist ja bei Samsung etc. noch schlimmer.

    • Ich hab den C8 und bin total zufrieden.
      Das System ist meiner Meinung nach ein Stück einfacher zu bedienen, als Android, aber dafür eben auch nicht so umfangreich.
      Ich hatte zwar mit meinen ersten zwei Panals leichte Probleme mit 2-3% Grautönen, diese wurden aber anstandslos, schnell und Vorort getauscht. Richtig guter Service!

      • Welche fehlenden Funktionen meinst du denn?
        Also viele Funktionen benötigen die eh nicht gibt es beim C8 auch Bild-in-Bild?

        Und wo hast du ihn gekauft?

      • Eigentlich fehlt mir persönlich nur der Alexa/HomeKit Support – Sonst nix. Die neueren Modelle unterstützen das glaube ich sogar.
        Gekauft hab ich den bei Berlet.

  • Soll die Apple Music App auch noch folgen?
    Oder bleibt das Samsung nur vorbehalten?

    • …wird auch folgen – aber erst 2022. Dann schmeißen die Leute ihre „alten“ Geräte von 2020 weg, und die Mühle dreht sich weiter ;-)

      Mein 47“ LG-TV ist nun 10 Jahre alt, macht immer noch eine perfekte Figur und funzt mit nem AppleTV auf der Rückseite und einer Soundbar ganz wunderprächtig, sodass ich überhaupt nicht wüßte, warum ich das Geraffel erneuern sollte, bevor UHD gängiger Standart wird.

  • Egal, gerade ATV+ gekündigt zu wenig Inhalt und die App ist ziemlich verwirrend teilweise wird man nur auf bezahl Filme hingewiesen. 4,99€ ist es nicht wert!!!!

  • Bei LG tut sich wenigstens was bei älteren Geräten….
    Bei Sony schaut man in die Röhre was Feature Updates angeht.

    • Mein Sony von 2015 hat per Update HDR bekommen. Er hat jetzt einen neuen Bild-Mode ohne Namen, den die Playstation und das Fire-TV als HDR erkennen. Sieht auch super aus, ist defintiv HDR.

  • Es sei mir eine Kritik an dem Artikel bzw. Seiner Überschrift erlaubt!
    Der Titel des Artikels Suggeriert das lt Text ältere Geräte Jetzt unterstützt werden.
    Unter Älter versteh man Geräte die vlt. 4/5 Jahre alt oder davor sind und ich denke nicht Geräte die vor 1 bzw. 2 Jahren gekauft worden sind. Ihr bezeichnet ein Gerät aus 2019 als alt. Die werden zur Zt in den meisten Geschäften noch in grossen Mengen zum Kauf Angeboten.
    Ein Titel wie Ihr Ihn gewählt habt ist da wohl nicht wirklich zutreffend.

  • Ich erkenne hieraus nicht, ob mein Signature (wallpaper) von 2018 auch das Update bekommt? :-O

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29170 Artikel in den vergangenen 6944 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven