ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Updates angekündigt

AirPlay 2 und HomeKit für LG-Fernseher kommt nächste Woche

Artikel auf Mastodon teilen.
55 Kommentare 55

Mit der gestern veröffentlichten iOS-Version 12.4 wurde offenbar auch die Basis für die HomeKit- und AirPlay-Funktionen weiterer TV-Geräte geschaffen. Der Hersteller LG teilt mit, dass für seine Produkte in der kommenden Woche entsprechende Aktualisierungen bereitgestellt werden. Nutzer benötigen allerdings iOS 12.4, um über AirPlay 2 auf diese Geräte zu streamen.

Lg Nanocell Tv Mit Airplay

LG hat bereits im Frühjahr eine ganze Reihe neuer TV-Geräte angekündigt, die per Update auch Unterstützung für AirPlay 2 erhalten sollen. Die günstigsten Geräte aus der neuen LG-NanoCell-Reihe sind dabei für knapp 1000 Euro erhältlich.

Apple hat die Unterstützung für AirPlay 2 und HomeKit für TV-Geräte zu Jahresbeginn angekündigt. Konkret nennt Apple die Verfügbarkeit folgender Zusatzfunktionen nach dem Update:

  • AirPlay 2-fähige Fernsehgeräte. Das ist schlau. – Führende TV-Hersteller integrieren AirPlay 2 direkt in ihre Fernsehgeräte. Jetzt kannst du nahezu alles, von deinem iOS-Gerät oder deinem Mac direkt an deinen AirPlay 2-fähigen Smart-TV übertragen, problemlos freigeben oder spiegeln. Du kannst sogar Musik auf dem Fernsehgerät abspielen und mit anderen AirPlay 2-kompatiblen Lautsprechern an einem beliebigen Ort im Zuhause synchronisieren.
  • Kontrolliere alles mit einem Fingertipp. – Verwende die Fernbedienung, die du immer dabei hast – Dein iPhone. Praktische integrierte Steuerelemente werden in Apps, auf dem Sperrbildschirm und in Control Center angezeigt. So kannst du problemlos auf dem Fernsehgerät spielen, pausieren, vor- und zurückspulen und die Lautstärke einstellen.
  • Siri kümmert sich um den Fernseher. – Mit AirPlay 2 und HomeKit kannst du Siri auf dem iPhone verwenden, um ein Video auf den Fernseher zu senden. (Einige Siri-Funktionen erfordern die Unterstützung von HomeKit.) Besser noch, bitten Siri, eine bestimmte Show in einem bestimmten Raum zu spielen.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Jul 2019 um 07:53 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Was ist mit AirPlay und der LG SK10Y? :D dürfte man sowas nicht auch von einer 1200€ Soundbar erwarten ?

  • Ich hoffe immernoch das auch mein 2017er LG OLED Homekit oder wenigstens Airplay 2 bekommt….War schließlich nicht ganz günstig…und wer kauft schon nen neues Gerät nur wegen Airplay…ich versteh LG’s Updatepolitik da einfach nicht.

    • Das hat ja nicht nur etwas mit Politik zu tun sondern auch mit technischen Möglichkeiten. Wenn die Chips die erforderlichen Funktionen nicht beherrschen hilft auch kein Update. LG gibt eigentlich recht lange Support für ‚alte‘ Geräteserien. Erst kürzlich kamen Softwareupdates beispielsweise für 2016er Geräte.

      • @tribal-sunrise Dabei handelt es sich bestimmt nur um Sicherheitsupdates. Feature-Updates gibt es doch nur maximal 1-2 Jahre.

      • Achso…Also Apple kann Problemlos 5 Jahre Feature Updates für seine Geräte liefern aber bei nem 2000€ Fernseher ist es zu viel verlangt/technisch nicht möglich etwas wie AirPlay nachzuliefern?
        Ist doch quatsch. So sehr ich das Gerät auch mag…Mein nächstes wird kein LG mehr. LG liefert wohl generell keine neuen Funktionen für „alte“ Geräte…das gehört zu deren Politik…das wusste ich leider vorher nicht, denn sonst hätte ich den nicht gekauft. LG baut zwar hervorragende OLED Panels, wenn die ihre Geräte dann allerdings nicht wenigstens nen paar Jahre Updaten, sind die zu teuer.

      • Wie gesagt: technische Möglichkeiten! Welches Feature Update bekommt man denn bei Smartphones nachträglich? Die kann man doch an einer Hand abzählen. Vielleicht mal etwas was die Kamera betrifft wenn es keine große Rolle spielt ob nun ein Chip mit 1 MP mehr oder weniger verbaut ist aber sonst? Die meisten Features basieren auf Hardware und nicht auf Software und sind somit nicht nachrüstbar.

      • Sorry das stimmt aber nicht. Mein „alter“ LED TV, der auch im Premium Segment war, hat exakt 1,5 Jahre support erhalten (WebOS 1, danach 1,5).
        Mein „neue“ 2017 OLED bekommt seit einem Jahr nur Wartungsupdates (alle 2-3 Monate ein minimales Update mit null neuen Funktionen).
        Zum Thema Leistung: Seit Jahren verbaut LG hier sehr starke Prozessoren die vom System nur minimal ausgereizt werden. Es gibt mehr als genug Berichte, dass die Hardware nicht der Grund ist.
        Es ist einfach die Update-Politik von LG, die sie 1:1 von ihren Android Telefonen übernommen haben. Der Unterschied ist nur: WebOS gehört LG. Somit haben die volle Kontrolle. Aber After Sales Support ist leider weiterhin ein starkes Apple Segment (und Google ONE bzw. eigene Google Geräte).

      • Mein Premium LG von 2014 hat vor paar Tagen noch ein Update erhalten. Läuft noch mit WebOS 1. Wenigstens etwas, mein ebenso alter Samsung bekommt schon seit Jahren nichts mehr.

      • Und was hat die reine Leistung der verbauten Chips mit deren Features zu tun? Exakt nichts. HDMI beispielsweise benötigt die entsprechende Hardwareunterstützung. Da kann ein 5GHz Octacore verbaut sein das hilft nichts.

      • Dann sollte LG vielleicht aufhören, mit „High End“ Chips zu werben. Nicht mal das UI wird sauber in 4K gerendert, sondern nur hochgerechnet.
        Und wenn ein „High End“ Chip ein Jahr später kein Air Play schafft, was ein Apple TV von vor Jahren schafft, war der Chip vielleicht einfach nie High End.

      • Als beispielsweise HDCP2.2 kam konnten die alten TVs das auch nicht per Softwareupdate nachgereicht bekommen. Trotzdem waren die Chips zum Zeitpunkt als sie verbaut wurden Stand der Technik. Das iPhone 5 konnte seinerzeit LTE nur mit den Frequenzen der Telekom. Als die anderen Anbieter dann ebenfalls mit LTE auf den Plan traten gab es auch kein Softwareupdate welches das nachgerüstet hat. Trotzdem war die Technik damals High-End als es auf den Markt kam. Der Passat B8 konnte einige Features vom Discovery Navi mit Active Display erst in den Modellen 2015. Ein Update für die Käufer 2014 war technisch nicht möglich. Solche Fälle findest Du bei jedem Hersteller auf der Welt.

    • Das interessiert kein Hersteller der Welt das du viel bezahlt hast. Wenn die kein Support bringen hat es immer Gründe. Meist weil es unnötige Kosten für die Hersteller sind. Du hast dein TV schließlich in diesen Zustand bezahlt und warst mit den Features auch einverstanden.

      • Achso…Also wäre es für dich auch in Ordnung, wenn Apple keine Updates für deren Geräte veröffentlichen würde? Du willst das neue iOS also Kauf nen neues iPhone?

        Ich weiß ja nicht wie du das siehst…ich bin nur dann bereit viel Geld für ein Gerät auszugeben, wenn es auch nen paar Jahre Updates bekommt. Nen iPhone X kostet über 1000€…das wird dann aber wenigstens 5 Jahre unterstützt und upgedatet…Damit lässt sich der Preis dann irgendwo rechtfertigen…

      • Und wann und wo bekommst Du bei Apple echte Feature Updates? Selbst Dinge wie AR beispielsweise werden nur begrenzt in die alten Geräte reingenommen. Willst Du alle Features musst Du auch da ein neues Gerät kaufen.

    • Sehe ich genauso, ich habe den LG C8 vom 2018, wenn LG kein Update anbietet,
      war das mein erster und letzter LG.

      • Den habe ich auch ;-) Schade nur, dass der Bildschirm im ausgeschalteten Zustand das Licht z. B. vom gegenüberliegenden Fenster verzehrt spiegelt. Schaut dann aus wie ein geoßer Spaßspiegel aus dem Vergnügungspark. Haha Ost aber bei der Größe normal, habe den 65“ und die hatten das alle im Laden.
        Das für ihn kein AirPlay-Update kommt, ist schade aber zu verkraften. Er ist bei mir quasi nur ein Monitor für mein Apple TV 4K. Die TV-Funktionen und was nicht noch alles von LGs Seite aus bei ist, nutze ich nie. Habe die Fernbedienung des TVs irgendwo in der Schublade.

    • Dann Google mal nach der Petition (LG AirPlay2). Kann den Link nicht einfügen.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt…

    • Leider Wunschdenken … mein OLED hat auch weit über 2000€ gekostet und nicht einmal die versprochene DVB-T2 Funktion wurde zu 100% umgesetzt. Mehrere Monate auf kommende Updates vertröstet worden, mehrere Supportanfragen die letztendlich mit der Aussage endeten: „Wir haben ja nur versprochen das der TV DVB-T2 geeignet ist, nicht das er auch wirklich alles kann. Am besten sie kaufen einen neuen Fernseher!“ Nach 2 Jahren!

  • Leider nur für die aktuellen Fernseher. Man kauft sich für 1000+ Euro Premium Produkte und es kommen keine Updates nach einem Jahr…. naja bin selber schuld bei denen was zu kaufen…..

    • Das ist mal wieder Polemik pur. Natürlich wird es weiterhin Updates geben, aber wenn bei der Hardware die technischen Voraussetzungen nicht gegeben sind, dann hilft auch kein Softwareupdate.

      • Bitte belege mir dass die Hardware zu „langsam“ bzw es nicht kann. Hisense schafft es Airplay auf 2016 Geräte zu packen….
        Die LG Gerät können alle NEtzwerkfunktionen (und das seit JAhren). Airplay ist nur ein Protokoll dass zusätzlich laufen muss…. Dafür braucht man keine neue Hardware.

  • Kann man LG empfehlen? Hab seit Jahren einen Sony Fernseher und finde den Schwarzwert und das Bild sehr gut. Die LG Geräte gefallen mir aber sehr gut vom Design :)

  • Solange es Apple nicht schafft eine TV App auf die Plattformen der großen Hersteller (Samsung, Sony, LG, Panasonic) zu bekommen, wird Apple TV+ gnadenlos durchfallen. Die Leute mit eignem Apple TV sind sicherlich nicht wirklich viele und nur um sich einen Streaming Dienst abonieren zu dürfen erst einmal ein 180€ teures Gerät zu kaufen, werden wohl die wenigstens machen. Alle anderen Streaming Platfformen bekommen es ja auch hin, die Apps auf den TB Geräten zu installieren.

  • Mein LG habe ich gekauft weil ich dachte es gibt lange Updates. Letzten Monat gab es eins, vermutlich nur ein Sicherheitsupdate, WebOS 3 habe ich nicht bekommen, obwohl mein TV von der Hardware locker dazu fähig gewesen wäre. AirPlay werde ich wohl eher auch nicht bekommen.

    • Du, ich habe auch ein LG und mir war von Anfang an klar das ich nicht wie bei Apple ca. 6 Jahre Support bekomme. Stand ja auch nirgends beim Kauf. Meiner ist 2 Jahre alt und der Support wurde quasi jetzt eingestellt. Halt Android-Verhältnisse.

      • Kannst du so auch nicht unbedingt sagen. Mein Philips Android TV hat letztens noch Android 8 bekommen (über 1 Jahr nach rele :D Aber die lahmen Updates bei Android sind nen anderes Thema)
        Bei Android TV ist das OS aber auch nicht unbedingt so wichtig, da man viel über die Apps regeln kann…WebOS von LG ist da recht beschränkt.

      • Release*

    • Ich finds auch schade, hab nen OLED vom letzten Jahr. Technisch locker in der Lage die neuen Sachen zu unterstützen. Aber LG sagt halt einfach leider nein. Muss im Zweifel halt doch noch ein Apple TV her. :/

    • Ich finds auch schade, hab nen OLED vom letzten Jahr. Technisch locker in der Lage die neuen Sachen zu unterstützen. Aber LG sagt halt einfach leider nein. Muss im Zweifel halt doch noch ein Apple TV her. :/

      • Würde immer ein Apple TV dranhängen, egal, ob der TV AirPlay kann oder nicht. Nur so kann ich mit Freunden auch mal etwas am TV spielen, dient mir das Apple TV als Steuerzentrale meines SmartHomes … und so ein SmartTV ist IMMER am spionieren, haben. In ja genug Test bewiesen, dass die permanent Heim funken. Hinzu ist die Bedienung über ein Apple TV viel schneller, flüssiger.
        Nein, ein Fernseher ist bei mir nur ein großer Monitor – Alles andere wird deaktiviert.

  • Angenommen ich habe an einen Samsung oder LG TV der AirPlay 2 unterstützt, eine Xbox per HDMI angeschlossen, lässt das Audio der Angeschlossenen Geräte dann auch per AirPlay 2 an z.B. einem HomePod ausgeben? Dann ließe sich der HomePod als „Soundbar“ nutzen und hätte einen weiteren Anwendungsfall. Vielleicht kann das ja mal jemand von euch testen der die Geräte besitzt.

    • Frage ich mich auch! Nur dann würde ich mir so eine neue Glotze kaufen… glaube aber mal in einem Forum gelesen zu haben dass es nicht geht! Sehr Schade und nicht ganz durchdacht, würde die Homepods zu tollen TV Speakern machen!

  • Funktioniert der Fernseher dann auch als HomeKit-Steuerzentrale wie das Apple TV? Ermöglicht also den Zugriff von unterwegs?

  • Dachte schon ich sei der einzige der von LG´s Updatepolitik enttäuscht ist.
    Bei dem Preis darf man definitiv davon ausgehen, dass man wenigstens bzgl. der Software 1-2 Jahre up-to-date ist.
    In diesem Fall ist der Fernseher definitiv zu teuer.. Was wäre hier bloß los, wenn Apple seine MacBooks nach einem Jahr nicht mehr mit neuen Features versorgen würde?!
    Erster und letzter LG!

  • @DerZoelli,
    welcher Hersteller liefert denn die entsprechende Updates?
    Ich wollte mit eigentlich eine neuen OLED anschaffen.

  • Meine Güte. So viele „Experten“ hier.
    Ganz zu schweigen von der Flut an „mimimi“.

  • Das es für viele Modelle auch anderer Hersteller kein Update gibt scheint wohl auch Apple geschuldet. Wie ich aus der Entwicklung einer der Hersteller erfahren habe, müssen die Geräte an Apple geliefert und zertifiziert werden. Und dies dauert wohl pro Modell (nicht Serie) einige Wochen zzgl. dem Aufwand auf gewisse Vorgaben Apples zu reagieren. Also nicht nur ein Stück Software implementieren und ausliefern. Der Bedarf dieses Herstellers noch mehr Geräte als supported aufzunehmen ist jedenfalls da.
    Mein Sony OLED von Ende letzten Jahres würde sich dennoch über AirPlay freuen.

  • Ich nutze es auf meinem Samsung Fernseher und bin begeistert! Funktioniert wirklich gut und brauche ein Gerät weniger. Einmal was positives zu dem Fernseher, wenn er schon kein DTS Support hat ;)

  • Da hier alle auf LG schimpfen, möchte ich mal kurz an den Portrait-Modus erinnern. Auf dem iPhone Xs kann man den Fokus nachträglich verändern. Auf dem X geht das nicht. Und jetzt sage mir bitte mal jemand, das sei ein Hardware Problem. Ist auch eine reine Marketing-Entscheidung…

  • Habe das Update auf meinem LG OLED65C9 installiert. AirPlay 2 funktioniert grundsätzlich, wenn man allerdings auf einem (oder mehreren) Ausgabegeräten (bei mir Sonos ONE) wiedergeben möchte, ist das Ganze nicht synchronisiert. Leider schlecht umgesetzt. Hoffe auf Besserung durch Update. So ein Problem gab/gibt es meines Wissens auch bei einem Zusammenspiel aus HomePod und Sonos bzw. generell bein AirPlay 2 fähigen Geräten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8300 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven