ifun.de — Apple News seit 2001. 26 338 Artikel
Webseite bewirbt TV-Erweiterung

AirPlay 2: Apple kündigt neue Funktionen an

56 Kommentare 56

Altes Spiel: Während Apple in den USA eine neue AirPlay-Übersichtsseite an den Start gebracht hat, wartet das deutsche Pendant unter apple.com/de/airplay derzeit noch auf seine Aktualisierung.

Siri Airplay Tv

Was hierzulande fehlt sind Apples neue Hinweise, wie das Streaming-Protokoll demnächst mit ausgewählten Fernsehern von Drittherstellern interagieren wird. Über die Samsung-Ankündigung, in allen Smart-TV-Geräten ab 2018 fortan auch den Zugriff auf die iTunes-Inhalte Cupertinos zu gewähren, konnte ifun.de bereits berichten.

AirPlay 2: Diese Bereiche sind neu

Die folgenden drei Absätze hat Apple neu auf der AirPlay-Übersichtsseite notiert.

AirPlay 2-fähige Fernsehgeräte. Das ist schlau. – Führende TV-Hersteller integrieren AirPlay 2 direkt in ihre Fernsehgeräte. Jetzt kannst du nahezu alles, von deinem iOS-Gerät oder deinem Mac direkt an deinen AirPlay 2-fähigen Smart-TV übertragen, problemlos freigeben oder spiegeln. Du kannst sogar Musik auf dem Fernsehgerät abspielen und mit anderen AirPlay 2-kompatiblen Lautsprechern an einem beliebigen Ort im Zuhause synchronisieren.

Kontrolliere alles mit einem Fingertipp. – Verwende die Fernbedienung, die du immer dabei hast – Dein iPhone. Praktische integrierte Steuerelemente werden in Apps, auf dem Sperrbildschirm und in Control Center angezeigt. So kannst du problemlos auf dem Fernsehgerät spielen, pausieren, vor- und zurückspulen und die Lautstärke einstellen.

Siri kümmert sich um den Fernseher. – Mit AirPlay 2 und HomeKit kannst du Siri auf dem iPhone verwenden, um ein Video auf den Fernseher zu senden. (Einige Siri-Funktionen erfordern die Unterstützung von HomeKit.) Besser noch, bitten Siri, eine bestimmte Show in einem bestimmten Raum zu spielen.

Montag, 07. Jan 2019, 12:35 Uhr — Nicolas
56 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was Apple nicht alles so ankündigt.

  • Versteh ich das richtig das damit Apple TV überflüssig wird?

    • Wenn einem zusätzliche AppleTV Apps zum Beispiel Spiele, egal sind, dann wohl ja

    • Als AirPlay2 exklusives Device vielleicht. Ich konsumiere jedoch immer noch alles direkt damit. Über AirPlay bekommt man einfach nicht die gleiche Bildqualität hin wie bei der direkten Wiedergabe. Mal ganz davon abgesehen das die meisten nicht die WLan Versorgung haben dürften um
      2mal HD oder gar 4k (kann das AirPlay überhaupt?) gleichzeitig ohne Aussetzer zu Streamen (rein ins iPhone/iPad weiter zum TV). Außerdem, warum Akku leer saugen wenn es so einfach über das AppleTV geht.

      • Das stimmt soweit ich weiß nicht.
        Wenn du Airplay nutzt dann übergibst du die Quelle an das Airplay Gerät. Das iPhone braucht dann nicht mehr die Quelle laden und an das andere Gerät weiterzugeben.

      • @ichbins
        Nein, das ist z.B. bei Spotify Connect so, nicht aber bei Airplay.

      • @ichbins: Du hast teilweise recht. Wo das AppleTv die Quelle herbeiziehen kann, zieht er sich die auch. Auch u.a. von YouTube und andere Streaming Plattformen

      • Selbstverständlich ist es auch bei AirPlay-Video-Streams so, dass die Streamurl an das Gerät übergeben und danach direkt gestreamt wird. Bei Apple Music bin ich mir nicht sicher, vermutlich aber ebenso. Lediglich lokale Musik wird direkt vom Gerät an das Empfangsgerät gesendet.

      • Lest Euch erst einmal in die Protokolle AirPlay und Google Cast und deren Unterschiede ein, bevor Ihr hier Wüste Theorien aufstellt.

    • Kommt drauf an, gibt ja auch noch z.b. Sky Q, die es nur für Samsung und AppleTV gibt.

      Dazu weiß man, bis auf Samsung, auch noch keine Geräte, welches das ganze Unterstützen.

      Davon abgesehen habe ich noch kein SmartTV oder Box gesehen, die so flüssig wie ein ATV 4/4K laufen.

    • Ich nutze mein Apple TV 4 für alles mögliche, aber schon lange nicht mehr für Airplay. Ich bin froh, wenn ich die eierlegende Wollmichsau namens iPhone nach Feierabend in irgendeine weit entfernte Ecke verbannen kann, in der Hoffnung, dass ich in Ruhe lesen, Musik/Podcasts hören oder TV/Filme sehen kann. Und da freue ich mich dann jedes Mal über mein Apple TV.

    • In der Regel sind integrierte Lösungen selten die besten. Ich glaube nicht das Samsung oder andere Hersteller das so gut umsetzten können wie mit einem Apple TV . Es gibt genug Anbieter wie Amazon Prime Netflix usw. wo die App im Smart Tv nicht annähernd die selbe Qualität hat wie auf einem Apple TV . Meinem Empfinden nach zumindest

    • Ich vermute, dass sich AirPlay da nur auf Audio und vielleicht noch Bilder bezieht. Das Display Mirroring und die Übertragung von Video wird vermutlich exklusiv beim Apple TV bleiben.

  • Jetzt wäre es nur noch genial wenn Apple Homepods rausbringt um „Souround-Sound“ zu unterstützen.

  • Bevor ich zu Hause alles mit Airplay2 synchronisiert bekomme sollte mal das Problem bezüglich Sonos gelöst werden.

    Beim Start der Musik ist alles Syndrom und irgendwann im Song spielt Sonos versetzt und erzeugt somit ein Echo. Das gleiche tritt auch zeitweise bei zwei Homepods auf.

    • … und ich dachte schon, dass nur ich diesen Fehler habe. Super nervig.

    • Californiasun86

      Verstehe immer die Leute nicht, die IHR Problem zum Problem der gesamten Welt machen müssen und zu verlangen, dass die gesamte Welt stehen bleiben muss, biss IHR Problem gelöst ist ….
      Einfach nur nervig. Und was hat das eine mit dem anderen zu tun ??

      • @Californiasun86 Satsang nutzt Airplay2 wohl mittels Sonos-Geräte. Und er/sie ist der Meinung, Apple sollte Airplay2 erstmal fehlerfrei zum Laufen bringen, ehe es dieses Feature erweitert.

  • Solange Drittanbieter kein direktes Streaming bzw. Übergabe unterstützen (dürfen) ist Airplay für mich witzlos.

  • Aha das ist mal ne interessante Neuerung.
    Das iPhone soll jetz scheinbar offener werden um an den Mann gebracht zu werden.

    Wenn Streaming jetzt auch noch auf Samsung etc kommt dann wird ja das Apple TV ganz obsolet.

    • Obsolet würde ich nicht sagen, es gibt bestimmt noch Leute, die keinen Samsung Fernseher haben oder lieber über Projektor schauen ….

    • Ich habe in den letzten 6 Monaten einen LG TV sowie einen LG Projektor gekauft. Beide in 4K mit webOS und der „LG Magic Remote“, sowie mit den gängigen Streaming Apps in flüssiger Bedienung verfügbar. Die Bedienung mit der LG Remote ist dem Apple TV „leider“ haushoch überlegen. Mein Apple TV ist daher tatsächlich nur noch für Airplay-Bilder-gucken interessant. Sobald das ebenfalls mit webOS möglich wäre (falls LG mitmacht), kann Apple TV in meinem Fall tatsächlich weg.

      • Gleiche Setup hier und kann Gegenteiliges berichten. Die Steuerung mit der Magic Remote ist zu empfindlich. Versuche mal mit dieser an einer exakten Stelle zu spulen. Da zeigt Apple eindeutig ihre Stärken. Nicht zu vergessen funktioniert Apple TV als HomeKit Zentrale und ist vom OS schon sicherer vor Angriffen

      • Geht mir auch so. Aktueller LG mit WebOS ist super in der Bedienung. Habe auch vorher alle möglichen TV-Hersteller und deren Systeme getestet. LG am Flüssigsten und Bedienung für mich am Einfachsten. Mit Pi-Hole blocke ich zudem noch das „Nachhause-Telefonieren“ des TV und der verschiedenen Apps (Netflix, Amazon etc.) ^^

      • Kann Frank hier nur zustimmen…

        Und @heini: Man kann auch mit dem Steuerkreuz spulen, sogar mit kleinen Vorschaubildern der jeweiligen Szenen.

    • Ich habe seit einem Jahr einen Samsung TV, in der Tat finde ich die dortige Integration von Netflix, Amazon, Plex, etc. sehr gelungen und nutze mein Apple TV nahezu ausschließen für AirPlay

  • Vor allem wärs genial wenn Apple es mal hinkriegen könnte AirPlay2 ohne zeitverzögerung hin zu kriegen. Das Schaft jedes Bluetooth…

    • Mein LG OLED schafft es nicht verzögerungsfrei zu Bluetooth Kopfhörern/Lautsprechern, die kein aptx unterstützen – also alle die ich habe.

      Interessant wäre zu wissen, ob es AirPlay 2 nur für neue fernseher gibt, oder ob das per Soft-/Firmwareupdate auf „alten“ Fernsehern noch ergänzt wird.

      • 2018er Geräte werden wohl „nachgerüstet“, siehe den ifun Artikel von heute Vormittag!

    • Airplay ist vverzögerungsfrei.
      Wie ist denn Dein Setting?

  • Mir würde es ja schon reichen wenn ich mit meinem HomePod mein ATV steuern könnte….

  • Weiß jemand ob ich dann endlich auch mal 4K vom iPhone an den Fernseher streamen kann??

  • Solange ich mit Airplay nicht gleichzeitig ein Youtube-Videos sehen und weiter in Youtube stöbern kann, bleibe ich lieber bei Chromecast. Da mein Airport-Express immer mal wieder Verbindungsprobleme mit iTunes hat, reizt es mich auch nicht alles auf Airplay (2) umzustellen…
    Da läuft Sonos um Längen zuverlässiger! Nur dumm, dass Sonos-User wegen des neuen Registrierungszwangs beim Falle einer Insolvenz von Sonos, nur noch teure Breifbeschwerer haben. Hoffen wir, dass es nie dazu kommt!

    • Im begrenzten Maß geht das stöbern in YT während dem schauen von Videos. Einfach auf der Fernbedienung von unten nach oben swipen, schon erscheinen die Vorschläge für andere Videos die dir gefallen könnten.

  • Dann kann ich ja eventuell bald mein Samsung Smart TV mit zwei Homepods nutzen. Das wäre genial.

  • Ist bekannt ab welchem Baujahr das bei Samsung unterstützt wird? Habe nen 4 Jahre alten 4K.

  • Dann macht Apple jetzt ja das, was amazon mit seinen Fire Geräten schon lange kann – und die kosten weit unter 100€ zusammen

    • Allerdings inoffiziell, das Amazon die Apps halt in den Store lässt.

      ALLE App-Implementierungen von AirPlay sind durch reverse engineering entstanden. Apple kann die grundsätzlich mit jedem iOS-Update aussperren, und das passiert ja auch immer mal wieder.

  • Gibt’s Infos, welche Marken bei den TVs zukünftig mit an Bord sind? Wäre definitiv ein Argument für mich!

  • Siri wird sich bei mir um überhaupt nichts kümmern, denn diese potentielle Petze ist auf meinem iPad lebenslang gesperrt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26338 Artikel in den vergangenen 6514 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven