ifun.de — Apple News seit 2001. 34 279 Artikel

Tausende Zwangsarbeiter bei Lens Technology

Zwangsarbeit in China: Neue Vorwürfe gegen Apple

24 Kommentare 24

Zum dritten und vermutlich letzten Mal in diesem Jahr werden Vorwürfe gegen Apple laut, der Konzern würde zu den Unternehmen zählen, in deren Lieferkette der Einsatz von Zwangsarbeit nachgewiesen werden könnte. Einmal mehr stehen Vorwürfe im Raum, Apple würde in China davon profitieren, dass staatliche Stellen inhaftierte Uiguren zur Zwangsarbeit nötigen würden.

China Apple Uiguren

2017 bis 2020: Uiguren werden zur Zwangsarbeit in andere Teile Chinas transportiert

Nach entsprechenden Berichten des „Australian Strategic Policy Institute“ (ASPI) im März, werden die neuerlichen Vorwürfe jetzt von der Washington Post vorgetragen, die sich auf Unterlagen der Nicht-Regierungs-Organisation Tech Transparency Project beruft.

Tausende Zwangsarbeiter bei Lens Technology

Dieses hätte Dokumente zutage gefördert, die über den Einsatz tausender Zwangsarbeiter uigurischer Herkunft in den Werken von Lens Technology informieren würden.

Lens Technology, beliefert Apple seit 2007 mit Glas-Bestandteilen des iPhone-Displays und ist der nunmehr fünfte Apple-Zulieferer, der Arbeit von zugewiesen Zwangsarbeitern aus der Xinjiang-Region ausführen lassen soll.

Während eine Sprecherin des Tech Transparency Project betont, dass „Apples Einsatz von Zwangsarbeit in der Lieferkette weit über das hinausgeht, was das Unternehmen zugegeben hat“, dementiert Apple selbst die Vorwürfe vehement.

Dem Apple-Sprecher Josh Rosenstock zufolge, können man den Einsatz von Zwangsarbeitern ausschließen und habe bereits Anfang des Jahres dafür Sorge geraten, dass diese in der eigenen Lieferkette nicht eingesetzt werden würden.

Lens Technology, dessen Chefin Zhou Qunfei mit einem Vermögen von 15,2 Milliarden Dollar als reichste Self-Made-Frau der Welt gilt, hat die Berichte auf Nachfrage nicht kommentiert.

Lobby-Arbeit gegen US-Gesetz zum Thema

Apple selbst war erst Ende November durch die Abstellung mehrerer Lobbyisten aufgefallen, die gegen einen Gesetzentwurf des US-Kongress arbeiten sollten, der harte Maßnahmen gegen Unternehmen vorsah, die Zwangsarbeiter in Teilen der Liefererkette einsetzten – ifun.de berichtete.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Dez 2020 um 15:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34279 Artikel in den vergangenen 7603 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven