ifun.de — Apple News seit 2001. 25 924 Artikel
"Operation not permitted"

Vollzugriff auf Festplatte: App-Berechtigungen unter macOS Mojave setzen

11 Kommentare 11

Apples aktuelles Mac-Betriebssystem, macOS Mojave 10.14, handhabt den Zugriff auf Teile des Systems an vielen Stellen einen ganzen Zacken restriktiver als bislang. So ist es Drittanwendungen nicht mehr ohne Weiteres möglich auf eure komplette Festplatte zuzugreifen.

Nicht Gestattet

Die Sicherheitsvorkehrung, die euch davor schützen soll, dass schadhafte Anwendungen Festplatteninhalte verschlüsseln oder löschen, nervt Profi-Nutzer mit ungewohnten Einschränkungen. Ein Beispiel von vielen: Das Terminal listet die Inhalte zahlreicher Verzeichnisse (selbst im eigenen Home-Directory) nicht mehr problemlos, sondern quittiert den ls-Befehl lediglich mit einem „Operation not permitted“.

Um das Terminal wieder voll funktionsfähig zu machen müsst ihr erst die Systemeinstellungen aufrufen. Im Bereich „Sicherheit“ > „Datenschutz“ > „Vollzugriff auf Festplatte“ kann hier festgelegt werden, welche Apps den vollen Zugang zur Festplatte erhalten sollen.

Hier könnt ihr eure täglich genutzten Datei-Manager, FTP-Apps, System-Scanner oder eben auch das Terminal eintragen und so von den neuen Zugriffsbeschränkungen ausnehmen.

Beschraenkungen Festplatte

Montag, 15. Okt 2018, 10:38 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genauso sollte es sein, zuerst Sicherheit und dann dort zulassen wo ich es will.

  • Hallo, hat jemand einen Tipp bzw Weg gefunden und Bluestacks zum Laufen zu bringen? Der Support und Google haben mir nicht geholfen.

    Danke schonmal

  • Als Profi-Nutzer bin ich nicht genervt, sondern hocherfreut.

    Die meisten Profis arbeiten mit nicht-priviligierten Nutzern und schränken die Zugriffsrechte maximal ein.

  • warum ist euer Terminal so hübsch? Kann man das auch bekommen? Was ist das?

    • Statt der bash- nutze ich die zsh-shell, dazu das oh-my-zsh framework und ein angepasstes powerlevel9k-Theme.

      POWERLEVEL9K_COLOR_SCHEME=“light“
      POWERLEVEL9K_PROMPT_ADD_NEWLINE=“true“
      fpath=(/usr/local/share/zsh-completions $fpath)
      POWERLEVEL9K_LEFT_PROMPT_ELEMENTS=(context ip dir rbenv vcs)
      POWERLEVEL9K_RIGHT_PROMPT_ELEMENTS=(status root_indicator time)
      POWERLEVEL9K_TIME_FOREGROUND=’white‘
      POWERLEVEL9K_TIME_BACKGROUND=’blue‘
      POWERLEVEL9K_IP_BACKGROUND=’white‘
      POWERLEVEL9K_IP_FOREGROUND=’blue‘
      DEFAULT_USER=“xxx“

  • Wie bekommt man diese Terminal Ansicht?

  • Blöde Frage, wie bekommt Ihr denn das Terminal in den Einstellungen eingebunden?

  • Danke! Hat das Problem mit der Installation von Color-Profilen behoben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25924 Artikel in den vergangenen 6448 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven