ifun.de — Apple News seit 2001. 34 601 Artikel

Zusätzliche Effekte für OBS

Virtuelle Kamera: OBS-Effekt-Plugin „StreamFX“ läuft auf dem Mac

14 Kommentare 14

Mit der kostenfreien Mac-Applikation OBS Studio, ein Desktop-Werkzeugkasten für Video-Streamer, lässt sich eine ganze Menge anstellen. Eine der mit Blick auf die noch immer herrschende Corona-Ausnahmesituation wohl interessantesten Funktionen ist das Erstellen virtueller Kameras.

Stream Fx

Ausgangssituation ist folgende: Ihr nutzt für Schule, Job oder Uni eine Videochat-Anwendung wie Zoom, wollt aber nicht ausschließlich auf das Bild beschränkt sein, dass die FaceTime-Kamera von eurem Gesicht aufnimmt, sondern auch andere Video-Quellen einspielen. Etwa Bildschirminhalte zeigen und Fotos einblenden und euren Kopf, vielleicht in Vortrags-Situationen, dennoch unten links in der Ecke darstellen.

Video-Szenen aus unterschiedlichen Quellen

Genau hier kann das OBS Studio glänzen. Hier könnt ihr euch eigene Szenen zusammen klicken, die aus frei platzierbaren Inhalten wie dem Live-Bild der FaceTime-Kamera, zusätzlichen Video-Dateien, Fotos, dem Mac-Desktop, Texten und weiteren Anwendungen bestehen.

Eben jene Kompositionen lassen sich dann zu Szenen, also umfangreichen Voreinstellungen zusammenfassen, zwischen denen jederzeit hin und her gewechselt werden kann.

Obs Mac Rc1

Um diese Szenen dann an Zoom zu übergeben, verwandelt OBS eure Komposition in eine virtuelle Kamera und macht deren Auswahl so in zahlreichen Videochat-Applikationen möglich.

Effekte für die virtuelle Kamera

Das OBS Studio gestattet zudem die angezeigten Bildinhalte mit Effekt-Filtern aufzupeppen und versteht sich auf die Integration zusätzlicher Plugins. Dies bringt uns zu dem Open-Source-Projekt StreamFX, das nun erstmals in einer Ausgabe für macOS 10.15 und neuer zum Download bereitsteht uns sich in Kombination mit dem OBS-Studio einsetzen lässt.

Zusatz Effekte

Das StreamFX-Plugin bringt zusätzliche Effekte

Ihr müsst das StreamFX-Plugin lediglich aus dem Netz laden und wie hier beschrieben in das folgende Verzeichnis entpacken:

/Library/Application Support/obs-studio/plugins/

Wichtig: Die Datei „StreamFX.so“ im Ordner …/StreamFX/bin müsst ihr einmal per Rechtsklick öffnen, damit der Mac die Nutzung des Plugins fortan zulässt. Ist dies geschehen könnt ihr OBS wie gewohnt starten und euch über zusätzliche Effekt-Plugins freuen.

23. Feb 2021 um 09:12 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    14 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34601 Artikel in den vergangenen 7654 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven