ifun.de — Apple News seit 2001. 20 436 Artikel
14 Minuten in Excel

Usage: Menüleisten-App zeigt meistgenutzte Anwendungen

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Neuer Monat, neues Jahr, vielleicht ein neuer Rechner und viele Applikationen. Wenn ihre wissen wollt, in welcher eurer Mac-Anwendungen ihr die meiste Zeit verbringt, dann könnt ihr euch zum ersten Januar mal die kostenfreie Usage-App in die Menüleiste eures Macs schieben.

Usage App 500

Die nur 4MB kleine Anwendung beobachtet euch beim Arbeiten am Mac und notiert sich, in welchen Anwendungen ihr wie viel Zeit verbracht habt. Auf die volle Minute gerundet, zeigt Usage die Werte dann in einem kleinen Fenster an, das euch auch den Blick auf die zurückliegenden Tage gestattet.

In der Übersichtsanzeige „Show all“ könnt ihr Wochenstatistiken einsehen, die aufgezeichneten Daten löschen und ausgewählte Anwendungen gruppieren. Die kostenfreie Menüleisten-App des GrandTotal-Machers Stefan Fürst sichert die App-Tracking-Daten ausschließlich auf eurem Rechner.

Samstag, 31. Dez 2016, 14:32 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Genau sowas wäre auch für IOS super.
    Somit sieht mann genau wie oft welche App benutzt wurde.
    Dann könnten kaum genutzt Apps sofort erkannt, und gelöscht werden.

  • Gibt’s denn sowas auch für IOS? Wäre nützlich, um Karteileichen-Apps aufzuspüren und zu löschen…

    • Das was beim Multitasking ganz weit hinten ist – dürfte schon mal ein wenig helfen :)

      • Und was machen wenn man den Multitask immer leer hat, damit nicht unnötig viel läuft? :)

    • Benutzt doch dafür die Batterieverbrauchsanzeige. Da seht ihr wie lange welche App benutzt wurde.

      • Es gab meines Wissens mal eine Jailbreak Tweak die genau das konnte. Müsste man mal Google bemühen.

      • André, das ist ein bekanntes Missverständnis. Nur weil die App noch im „Multitasking“ sichtbar ist, heißt das noch lange nicht, dass sie noch läuft. Maps schalte ich gewohnheitsmäßig noch explizit aus, aber selbst das wäre wohl mittlerweile nicht mehr nötig. Alles andere bleibt mir mir „offen“. Keinerlei Laufzeitprobleme dadurch.

  • GUTEN RUTSCH! ALLES LIEBE FÜR 2017!

  • Für iOS einfach die Batteriebenutzung überprüfen. Sollte auch schon helfen ;-)

  • @André: Bei iOS läuft nichts im Hintergrund. Die Anwendungen in der „Multitasking“-Ansicht kannst du ruhig dort lassen. Es ist ein sehr weit verbreiteter Irrglaube, dass man da aufräumen muss.

  • Das einzige was dir permanentes Killen von Prozessen bringt ist mehr Akkuverbrauch. Dazu gab es schon so viele Beiträge, witzig dass immer noch Leute denken, das hätte irgendwelche Vorteile bei iOS.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20436 Artikel in den vergangenen 5694 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven