ifun.de — Apple News seit 2001. 19 881 Artikel
ARD, ZDF, ARTE und Co.

MediathekView: Neustart für den Mediatheken-Downloader

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Nach dem durchwachsenen Jahresabschluss, der beinahe das Aus für die plattformübergreifende Freeware-Anwendung MediathekView bedeutet hätte – ifun.de berichtete damals ausführlich – startet der Download zum kombinierten Zugriff auf die Online-Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen jetzt neu durch.

Land

So präsentiert sich die für Windows, Mac und Linux verfügbare App jetzt nicht nur auf der neuen Webseite mediathekview.de, sonder legt mit Version 13 auch eine große Aktualisierung vor, die neben dem nativen Vollbildmodus für macOS zahlreiche Funktionserweiterungen mitbringt.

Aktuell scheint der DMG-Download für Mac-Anwender zwar noch mit leichten Problemen zu kämpfen – bis diese aus der Welt geräumt wurden könnt ihr jedoch zum tar.gz-Download greifen und einfach die hier inkludierte „MediathekView.jar“ mit einem Doppelklick starten.

Mediathek

MediathekView v.13: Die Neuerungen im Überblick:

  • die interne Verarbeitung der Einstellungen ist überarbeitet, (Farben müssen neu eingerichtet werden),
  • Restart der Downloads (nur direkte Downloads die das Programm selbst abwickelt)
  • Anzahl Button (Tab Filme) lässt sich einstellen
  • Dialog Bandbreite/Filminfo können mit Klick rechte Maus Randlos und nicht mehr onTop angezeigt werden
  • Neuer Filter „nur UT“
  • Tab Filme: mehrere Downloads lassen sich gemeinsam starten
  • Filter max Dauer: der Filter Dauer kann jetzt Mindest- oder Maxdauer sein, ist auch im Abo möglich
  • die Sortierung der Tabelle (Tab Filme) wird im Filter mit gespeichert
  • Tab Abo: Ändern geht jetzt auch gleichzeitig von mehren Abos
  • OSX Fullscreen support
Montag, 02. Jan 2017, 7:57 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber das basiert weiterhin auf Java, oder? Dann nehme ich auch weiterhin vavideo.de

    • Ich kann schon verstehen, dass manch einer keinen Java-Client mehr auf dem Rechner haben möchte. Ein Zero-Days-Exploit-anfälliges Produkt weniger, wo man ständig auf dem Laufenden bleiben muss.

      • Hey, man muss bei der Installation lediglich darauf achten, dass das Plugin/die Extension/die Erweiterung/das Addon nicht installiert wird. Und falls man dies vergessen hat, entweder nachträglich diese Erweiterung deinstallieren oder im Browser deaktivieren (geht in jedem Browser, egal welches Betriebssystem!). Dann kann es keine Zero Day Attacken mehr geben, wenn man Java-Programme nicht aus dem Internet lädt und sofort ausführt, sondern nur mit bedacht auswählt.

  • Das sehe ich auch so, aber plattformübergreifend wird es ohne solche Umgebungen wie Java wohl schwer möglich sein. Vor allen Dingen portabel ist das ein Problem, wenn man einen Rechner ohne Runtime hat. Man will ja nicht über all irgendwas installieren, nur um eine App mal kurz nutzen zu wollen. Leider bleibt so auch die Barrierefreiheit weitgehend auf der Strecke, was ich persönlich schade finde.

  • Java oder nicht – ist mir schnuppe, das Projekt wird weitergeführt- die beste Nachricht für das neue Jahr!

  • LibreOffice ist auch in Java geschrieben, merkt nur keiner weil das JAR in der Exe/App versteckt ist. Nur weil die Endung Jar ist das abzulehnen ist so maximal irrational, unfassbar.

    • Das ist so leider nicht richtig bzw. zumindest eine sehr verzerrende Aussage … seit einigen Versionen treiben die Entwickler die Unabhängigkeit von Java stetig voran. Der Großteil von LO benötigt deshalb auch überhaupt kein Java mehr (Ausnahme Base). Siehe System-Requirements …

  • Warum ist das Programm eigentlich so groß?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19881 Artikel in den vergangenen 5607 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven