ifun.de — Apple News seit 2001. 37 693 Artikel

Ultraschlanke Kaleidoscope-Alternative

Text Differ für Mac: Neue, kostenlose Diff-Applikation

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Die Erstellung der kostenlosen Mac-Applikation Text Differ konnte man in den vergangenen Stunden quasi in Echtzeit mitverfolgen. Zuerst bat der auf für Proxyman verantwortliche Entwickler Noah Tran die Community um Empfehlungen für eine einfache Diff-App.

Text Differ App

Nach erfolgloser Suche…

Tran wollte zwei Texte miteinander vergleichen und benötigte die Diff-App, um sich deren Unterschiede automatisch anzeigen und hervorheben zu lassen.

Der populäre Mac-Download Kaleidoscope wäre hier ein geeigneter Kandidat, der Entwickler suchte jedoch nach einer Anwendung ohne integriertes Abonnement. Eine Einmalzahlung wäre in Ordnung; der Diff-Vorgang selbst sollte vorzugsweise so ähnlich wie auf GitHub gestaltet sein.

Nachdem Tran 24 Stunden später noch keinen geeigneten Kandidaten gefunden hatte, meldete sich der Entwickler erneut zu Wort und gab an, nun selbst eine passende Anwendung schreiben zu wollen.

…einfach selbst geschrieben.

Das grobe Konzept: Die Anwendung sollte kinderleicht nutzbar sein, Diffs im Stil des Code-Portals GitHub erstellen, zu prüfende Dateien per Drag-and-Drop entgegennehmen und ein integriertes Syntax-Highlighting für Programmiercode besitzen.

Noch einmal 24 Stunden später steht die erste Ausgabe der Text Differ genannten Anwendung nun zum kostenlosen Download bereit. Der leichtgewichtige Download kann mit großen Textmengen umgehen (Tran hat die App mit 50 Megabyte großen Dateien getestet), zeigt Änderungen entweder nebeneinander oder Inline an und besitzt keine externen Abhängigkeiten. Die Anwendung läuft ausschließlich lokal auf der eigenen Maschine.

Text Differ Screen

Text Differ ist fünf Megabyte klein, setzt zum Einsatz mindestens macOS 12 voraus und kann hier aus dem Netz geladen werden. In Version 1.1 verzichtet die Anwendung noch auf weiterführende Einstellungen und Konfigurationsmöglichkeiten, zumindest die Voraussetzungen zur automatischen Aktualisierung der Applikation sind jedoch schon vorbereitet.

08. Dez 2023 um 15:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und ganz ehrlich da frag ich mich ob die ganzen Abogebuehren für alles und jedes Programm noch gerechtfertigt sind. Bin selber Software Engineer. Würde mir wünschen dass wir zurück gehen und abos nur noch für Dinge anbieten die das auch rechtfertigen. Statische Programme gehören niemals dazu.

    Auf der anderen Seite liegt da natürlich auch viel Geld und in 3 Tagen ne App schreiben und die dann als subscription anzubieten schmeckt natürlich auch lecker.
    Der dude hier scheint aber ein Ehrenmann zu sein.

    Antworten moderated
    • Softwarentwickler zu sein qualifiziert dich nicht automatisch sich mit Vertrieb und Lizenzmodellen auszukennen. Software ist auch selten statisch, im Gegenteil, die Pflege und Fortentwicklung ist ja durchaus ein relevanter Teil. Was das kosten darf, ist natürlich die andere Frage. Solange allerdings Abos genug Umsatz machen und anscheinend ja ein Nachfrage gedeckt werden kann, ist das doch jedem selbst überlassen, was er kauft oder abonniert. Kaleidoscope richtet sich nunmal nicht an den Privatuser mit schmalem Geldbeutel.

  • Knknzffrrchhhtkrszt

    Kennt jemand eine Alternative zu Notepad++, die Autosave unterstützt? Also wichtig, nicht BBEdit z.B. wo man halt immer die Änderungen speichern muss.

  • Warum nutzt er nicht FileMerge (gehört zum XCode Paket) oder BBedit?
    Gut, wenn man auf einer toten Platform nach Tipps fragt ist das kein Wunder, dass man keine Antwort bekommt. ;)

    • Und wieso liest man nicht bei der Quelle, bevor man meckert? Zu FileMerge: „I tried, but it doesn’t have JSON Syntax Highlighting and Inline mode.“

      • Wo habe ich denn bitte gemeckert? Wie auch immer, ich habe alle Links im Artikel abgesucht, dein Zitat steht nirgends.
        Vielleicht ja auf der Twitter Seite? Aber da kann man ohne Account nicht viel lesen. Also vermutllich deshalb.

  • Warum diese Noah Tran „Meld“ nicht entdeckt, getestet hat und stattdessen lieber selbst programmiert, wird uns wohl ewig ein Rätsel bleiben. Kann nicht nur 2, sondern auch 3 Dateien gleichzeitig vergleichen, oder auch Ordner oder Versionen innerhalb einer Versions Kontrolle … und zudem Open Source

    Antworten moderated
    • Vermutlich der Name eher semi gut gewählt ist für Google, es kein natives Macpacket gibt, sondern nur ein über Umwegen zu erreichendes brew Packet, womit 95% der User überfordert sein dürften. So rätselhaft finde ich das dann irgendwie garnicht.

      • Wer eine solche Anwendung selber programmieren kann, kann auch brew verwenden. Das ist auch nicht wirklich kompliziert. Das sollten 95% locker hinbekommen.

      • Suche nach „diff tool macos“ … 2. Treffer „The 5 Best Mac File Comparison Tools and Diff Tools“ … 1. Empfehlung dort: Meld
        So schwer ist das also nicht … außer man hält sich beim Googlen die Augen zu

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37693 Artikel in den vergangenen 8162 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven