ifun.de — Apple News seit 2001. 26 527 Artikel
Eine neue und zwei alte Apps

Tastatursperre für den Mac: Zum Putzen und gegen Katzen

11 Kommentare 11

Mit dem Keyboard Locker bietet Khoa Pham ein neues Menüleisten-Tool zum Blockieren von Tastatur- und Mauseingaben an. Im Sinn hat der Entwickler dabei Katzenbesitzer, die ihren Mac vor Fehlbedienung durch die Vierbeiner schützen wollen (funktioniert bei Kleinkindern ebenso). Auch lässt sich die App zum Putzen der Tastatur verwenden. Bei neuen Macs ist dies bekanntlich nicht mehr in ausgeschaltetem Zustand möglich.

Keyboard Logger Mac

Die kostenlose App wird über die Menüleiste bedient, dort ist während der restliche Bildschirm gesperrt ist dann auch jederzeit ein Mausklick zum Entsperren möglich. Übrigens blockiert die App zwar Tastatureingaben, beim Drücken der Tasten wird dafür aber das Fehlbedienungs-Plopp der Tasten abgespielt, schaltet vor dem Putzen der Tastatur also besser den Ton aus.

Alternativen „Little Fingers“ und „Keyboard Cleaner“

Die Idee ist nicht grundlegend neu. Mit Little Fingers haben wir euch vor einiger Zeit schon eine Tastatursperre für den Mac vorgestellt, hier erfolgen Sperren und Freigabe mittels der Tastenkombi „Shift + Control + Option + Command + L“. Auch der Keyboard Cleaner schlägt in die gleiche Kerbe, hier wird die Tastensperre mit „Command + Q“ aufgehoben.

Titelbild: Catherine Heath

Dienstag, 02. Jul 2019, 17:39 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es ist für mich immer noch unverständlich, warum man das Macbook nicht richtig ausmachen kann und es immer wieder eingeschaltet wird beim Tastendruck. Einfach nervig und unnötig!

  • Oder ganz ohne tool:

    ++.

    Allerdings ist dann auch der Bildschirm dunkel und man muss sich wieder einloggen…

  • Unser kleiner Stuben Tiger kennt seit frühester Kindheit MacBooks :-) Er schlief als Katzen Baby gerne auf dem weißen 13er :-)

  • Einfach richtig ausschalten ist wohl für den Frühjahrsputz zu umständlich??
    Lieber irgendeine App installieren, die gepflegt werden muss und vermutlich auch noch nach Hause „telefoniert“!?

  • Ausschalten kann man die Notebooks schon. Aber Solbads man das Display aufklappt oder eine beliebige Taste drückt, fährt er wieder hoch. Deshalb braucht man eine solche App, die das verhindert.

  • Funktioniert nicht.Wird installiert aber nichts tut sich

  • Ich finde es echt einen Witz, dass man nicht selber bestimmen kann, wie das MacBook einschaltet.
    Mir passt das Zwangseinschalten beim Aufklappen / Tastendrücken überhaupt nicht.
    Den Druck auf den Power-Button habe ich bisher immer noch hinbekommen- also, was soll so eine Bevormundung?
    Außerdem blöd: keine LEDs, die einem im zugeklapptem Zustand signalisieren würden, dass die Kiste auch tatsächlich aus ist… oder die Akkuanzeige … ach ja, weniger ist nicht immer mehr.
    Sehr schade, alles, was an einem Macbook mal Alleinstellungsmerkmale waren (wie auch der schöne MagSafe) hat Apple selber wieder abgeschafft.
    Kann nur noch besser werden (sicher bin ich mir da aber nicht :-))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26527 Artikel in den vergangenen 6542 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven