ifun.de — Apple News seit 2001. 28 653 Artikel
Die unendliche Geschichte

„Ende 2019“: Somfy verschiebt HomeKit-Start erneut

40 Kommentare 40

Die HomeKit-Integration von Somfy wird zur unendlichen Geschichte. Erneut hat der Anbieter den geplanten Start nach hinten verschoben und es ist jetzt von „Ende 2019“ die Rede.

Erstmals hat Somfy Anfang 2018 die Anbindung seiner Kameras und des Sicherheitssystems Somfy Alarm an HomeKit in Aussicht gestellt. Monate später war dann von einer Planung auf Mitte 2019 die Rede. Mittlerweile wird nun „Ende 2019“ als Verfügbarkeitstermin genannt.

Somfy Produkte

Somfy hat sich eigentlich als Anbieter von Beschattungslösungen und Rollos einen Namen gemacht. Vor zwei Jahren hat der Hersteller dann das Sicherheitssystem MyFox übernommen und sein Produktangebot darauf basierend um verschiedene Smarthome-Produkte erweitert.

Laut Apple arbeitet Somfy an der HomeKit-Zertifizierung der folgenden Produkte:

Wir würden momentan allerdings davon abraten, eines dieser Produkte mit Blick auf die angekündigte HomeKit-Integration zu kaufen. Es scheint nicht ausgeschlossen, dass wir vor der HomeKit-Freigabe zumindest teilweise noch neuere Modelle oder auch komplett neue, dann mit HomeKit kompatible Produkte von Somfy sehen.

Danke Markus

Dienstag, 02. Jul 2019, 15:21 Uhr — Chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe ewig drauf gewartet, zwischendurch mit Homebridge „rumgedoktort“ und mich hat die Tahoma box nur noch genervt. Alleine schon das sie immer Internet braucht ist furchtbar.
    Nun habe ich mir die Velux Active geholt und endlich funktionieren meine Rollläden genau so wie sie sollen. Also wer „nur“ die IO-Geräte endlich vernünftig in Homekit haben will sollte das mal versuchen… :)
    Die Velux Active ist Homekit zertifiziert, nur das einrichten war ein wenig tricky weil ich vorher die Tahoma schon dran hatte. Aber der Support von Velux war total genial und freundlich…

    • Kann man da theoretisch alle Somfy IO Schalter und/oder Motoren einbinden?
      Und die Laufzeiten der einzelnen Läden?

      Ich würde gerne alle meine kabelgebundenen Rolladensteuerungen durch IO Somfy ersetzen und mit HomeKit %-genau bedienen, habe allerdings noch nicht die Lösung gefunden ohne Pi oder andere Bastellösung.

      • Alles was IO ist sollte gehen, also auch Markise und so…
        Und wenn Du mit den Laufzeiten die Postion meinst: Ja. Kannst also einfach Siri sagen: „Rolladen im Schlafzimmer auf 50%“ und dann macht die das einfach… ;)
        Gab glaube ich sogar so eine Seite bei Velux wo man gucken kann ob das was man hat bzw. sich anschaffen möchte funktioniert. Wenn ich es aber richtig verstanden habe war immer nur die Frage „Steht IO drauf?“ und wenn man „Ja“ geklickt hat stand da: „Geht“ :)

      • Danke. Ich würde gerne die Somfy smoove UNO IO und eine Weinor Markise mit Somfy Motor einbinden und am liebsten mit nativer HomeKit Unterstützung.
        Da du jetzt sagst, dass das mit Velux geht, sind meine Fragen beantwortet!

      • Es funktioniert perfekt bei mir, knapp 20 Rollläden, und da ist bei der Homebridge Lösung schon das Problem, mehr als 10 gehen nicht weil die Befehle übers Internet gesendet werden müssen. Da der Server das aber nicht mag (kann man zwar auch lösen, aber das ging dann beim letzen Update des Tahoma Plug-Ins erstmal auch nicht mehr) konnte man keinen einfachen „Ins Bett gehen“-Befehl senden um alle gleichzeitig runter zu fahren.

        Wie auch immer, mit Velux funktioniert das alles Fehlerfrei, läuft seit 4 Wochen und nicht einmal abgestürzt. Schreibt auch zurück, also wenn man die Rollläden per Schalter bedient steht dann auch in Homekit auf welcher postion der Rollladen steht.

        War skeptisch weil bei Amazon ein paar seltsame Rezensionen waren… bei mir aber läuft es perfekt und ich bin mega froh nicht mehr auf die Tahoma bzw. auf die Homebridge Lösung zurückgreifen zu müssen.

        Ich brauche nur noch vernünftige Kameras und kann die Homebridge dann endlich ganz abschalten… :) Aber da sollte sich jetzt ja auch noch was tun mit IOS 13… ich hoffe noch :)

      • Vielen Dank für deine Hilfe! Hast du die Smoove UNO IO die nur die Motoren anfunken oder die Unterputzversion, die an vorhandene Motoren angeschlossen werden?
        Ich habe nämliche noch normale elektrische Motoren ohne IO und würde dies über die Schalter dann nachrüsten. Leider gibt es quasi keine Erfahrungsberichte dazu mit HomeKit.

      • Hallo Sehr interessant.
        Wie schaut das mit raffstoren aus? Kann man auch den Winkel der Lamellen damit bestimmen? Bzw über Siri?

    • Verstehe ich das richtig ploppi, dass ich meine Schlafzimmer Rollos, die ich aktuell mit der Tahoma Box steuere, auch mit der Velux Activ steuern könnte und diese dann Homekit fähig wären? Aktuell steuere ich mit der VELUX active nur die Dachgeschoss Rollos. LG

      • Jawohl, Du hast nun aber das gleiche Problem wie ich, du hattest schon eine Tahoma Box dran. Nun ist es etwas komplizierter. Der Support schrieb mir:
        Die TaHoma Box ist eine sog. 2-Wege-Fernbedienung und hat bereits einen Sicherheitsschlüssel an die Produkte vergeben. Smoove Origin io Pure ist wiederum eine 1-Wege-Fernbedienung und kann den Sicherheitsschlüssel nicht übertragen.

        Daher ist es notwendig, dass Sie den Sicherheitsschlüssel von der TaHoma Box übertragen, dies erfolgt in den Systemeinstellungen (der Tahoma Box übers Web Interface). Sobald der Schritt bestätigt wurde, wählen Sie folgendes in der App: Einstellungen > Neue Produkte installieren > Ein neues Produkt installieren > Weiter > Control Pad KLR 200 > Ausgeführt

        Nun sollte das Gateway den Sicherheitsschlüssel empfangen und darüber die Produkte erkennen. (Das seht dann auch im Web-Interface der Tahoma Box „Schlüssel übertragen“ oder „weiter Geräte anlernen“ oder sowas. Wenn das bei Tahoma steht hat es funktioniert.

        und dann noch:

        Bitte versuchen Sie mal eine „Blind-Registrierung“. Starten Sie in der App jeweils einen Suchlauf mit einer 1-Wege- und einer 2-Wege-Bedienung. Wenn keine Produkte gefunden wurden, schließen Sie die App bitte komplett und starten Sie diese neu. Wenn Ihnen dann keine Produkte zur Installation angezeigt werden, prüfen Sie bitte, ob unter Einstellungen > Haus Einstellungen ein „Standardraum“ mit Ihren Produkten angelegt wurde.

        Also erst den Schlüssel über die Thaoma Box übertragen und dann muss man nochmal (was ich erst nicht richtig verstanden hatte) nach den Rollläden suchen. Das macht man über das anlernen der Standard Fernbedienung. Dann tauchten direkt alle Rollläden bei mir auf und ich musste nur noch Namen vergeben und sie den Räumen zuordnen.
        Wie gesagt, dadurch das schon mal ne Tahoma Box dran war etwas komplizierter aber machbar… :)

      • Ach so.. und es muss IO sein, nicht die alten RTS, die gehen nicht…! Das kann nur dir Tahoma Box. Google einfach mal nach Somfy IO Schaltern. dann kannst du die Bilder vergleichen mit deinen Schaltern. Alternativ steht es hinten auf den Schaltern drauf… Wenn du da leicht ran kommst.. :)

      • Bist du von Somfy, dass du dich so gut damit auskennst? Wir ziehen Ende des Jahres in unser neues Haus ein und haben lauter Somfy Rollläden. Ich bin schon sehr gespannt ob das mit HomeKit klappt denn im Internet konnte ich bisher keine zuverlässigen Infos dazu erhalten. Hab‘ mal ein Video auf YouTube gesehen, wo einer seine Somfy Rollläden mit Siri steuert. Aber das schien mehr so eine „es könnte mal so sein“ Lösung zu sein. Ich möchte nicht jedes Mal eine der Funktaster antippen oder das Handy / iPad rausholen müssen, sondern sagen „Hey Siri, schließe alle Rollläden“ oder „Hey Siri, öffne den Rollladen im Bad auf 50%“. Ob das wohl wirklich schon in der Praxis so funktioniert würde mich sehr interessieren.

      • Ne, weder Somfy noch Velux… nur einer der sich über die Tahoma box geärgert hat und nen Jahr auf die Freigabe für Homekit gewartet hat… bis einer in einem Forum schrieb das er dafür die Velux nimmt…
        Da ich ziemlich glücklich bin die Lösung gefunden zu haben, dachte ich mir nur, ich teile meine Erfahrung einfach mal… Ist dann nur etwas ausgeartet.. :)
        Und die Velux Lösung ist irgendwie unter dem Radar an mir vorbei gelaufen, scheint ja aber mehreren so gegangen zu sein.. ;)

      • Dafür ist das Forum doch da. Ich wünschte ich könnte mich mehr mit jemandem wie dir austauschen. Halte dich also bloß nicht zurück mit Infos! Blödes Zeug wird hier schon genug geschrieben.

      • Danke ploppi! Klingt kompliziert, bin aber froh, dass ich jetzt weiß, dass es funktionieren kann. Du bist nicht zufällig aus Österreich/Vlbg? :)

      • Hallo ich habe auch eine tahoma Box und den VELUX Active Gateway und würde gerne hierüber die Verbindung zum Apple HomeKit herstellen.

        Irgendwie stell ich mich aber glaub ich zu blöd an.

        Benötige ich für die Übertragung ein Control Pad von Velux oder klappt das auch über die einfache funkfernbedienung?

    • Braucht man dafür das Velux Active Gateway? Hast du evtl. einen Amazon Link? Finde irgendwie nicht das beschriebene Produkt. Danke

    • Wo bekomme ich die Velux Active her? Bzw. wie ist die genaue Bezeichnung bei Amazon? Finde es irgendwie nicht.

    • Hallo ploppi,
      ich nutze auch das Velux Active Systen und habe die IO Schalter Somfy UNO Pure verbaut. Irgenwie bekomme ich die einrichtung nicht hin. Der Sicherheitsschlüssel wurde erfolgreich übertragen.
      Die Velux Active Box erkennt die Somfy Schalter, dieses wird mir der kurzen Bewegung durch den Rollladen bestätigt. Leider tauchen die Geräte von Somfy IO nirgens in der App auf.
      Der Support von Velux meldet sich nicht zurück :-/
      Ich würde endlich gerne die Tahoma Box abstellen wollen :-)

    • Hallo ploppi,

      ich versuche hier verzweifelt meine somfy Rolladen an die Velux Active zu integrieren. Bislang mit völlig ernüchternden Ergebnis.

      Ich habe einmal Schalter vom Typ „Somfy Smoove Uno io Pure“ und Schalter vom Typ „Somfy Smoove 1 io Pure shine“. Ich drücke also auf den „Prog“ Button am Schalter bis sich die Rolladen bewegen und starte in der Velux App den Suchlauf (alle Fernbedinungsvarianten bereits durchgetestet) … und er findet … nichts.

      Der Support von Velux konnte mir bislang nicht weiterhelfen und somfy sagt nur, dass sie sich mit Velux Active nicht auskennen. Die Schalter waren meines Wissens bislang nicht an einer Tahoma Box, aber keine Ahnung was die Handwerker (Neubau) hier zur Einrichtung gemacht haben.

      Hast du eine Idee wie ich meine somfy Rolladen doch noch in mein Velux Active integrieren kann?

      • Ich kann dir dein Problem sagen.
        Du brauchst noch einen 1 oder Mehrkanal IO Handsender. In diesen lernst du alle Schalter ein und die Velux Active kann dann diese Fernbedienung dann auslesen. Danach sollte es gehen. So hat es bei mir geklappt. Danach kannst du den Handsender in die Schublade und nie wieder raus.

      • Danke pqckmqn! Werde ich mal ausprobieren

  • Ich steuere in HomeKit eine Markise mit Somfy Motor prozentgenau mittels SIGNALduino und FHEM / Homebridge. Jeweils als Docker Container auf einem Raspi. Auch die originale Fernbedienung wird belauscht, damit das FHEM Device den aktuellen Status auch „mitgeht“, wenn man über die FB (meine Frau) bedient.

    Leider hat das eine Weile gebraucht bis alles reibungslos lieg und der Rolling Code bei der Kommunikation ist absolut nervig.
    Würde Somfy niemanden mit SmartHome-Ambitionen empfehlen. Aber das ist nur meine Meinung und meine Low-Cost-Lösung.

  • Raspberry PI mit homebridge Plugin und das Problem ist gelöst.

    Läuft seit 12 Monaten einwandfrei

  • Hab eine MyFox Alarmanlage in Betrieb. Auch ohne Homekit Anbindung sehr gut.

  • Der Chat auf Somfy.de hat mir gerade mitgeteilt, dass man von Mitte 2020 ausgeht :(
    Neulich hieß es noch das 4. Quartal 2019.

  • Bei mir hieß es heute. Das Datum steht noch nicht fest. Entweder Ende 2019 oder Anfang 2020.
    Ich beginne mein Somfy TaHoma aufzulösen. Diese Art Kunden hinzuhalten mag ich nicht.

    • Ich vermute es liegt eher an der komplizierten Zertifizierung seitens Apple.
      Was ich mich noch frage ist, wenn ich jetzt Tahoma kaufe, wird dann HomeKit mit einem Softwareupdate verfügbar sein, oder wird da hardwaretechnisch umgerüstet, so dass ich ein neues kaufen müsste ? SO richtig eindeutig war das von Seiten Somfy bisher leider nicht.

      • Sorry, dieses Argument habe ich bisher nur von Somfy gehört. Alle anderen Hersteller kommen scheinbar mit diesem komplizierten Verfahren zurecht.
        Auch hat Somfy bereits eine Kamera mit HomeKit-Integration ausgestattet. Wenn es wirklich so schwierig ist, hätte man die Strategie so aufsetzen können, dass in einem ersten Schritt z.B. alle IO-Komponenten in Homekit integrieren werden. Und dann Schritt für Schritt weiter geht. Wie oft wurde seit der Ankündigung schon verschoben? Drei Mal? Und immer ins Ungewisse.
        Für mich daher entweder strategisch schwach aufgestellt oder programmiertechnisch schwach aufgestellt, wenn sie nicht mit den „komplizierten Verfahren“ von Apple zurechtkommen. Wie schon geschrieben, andere Hersteller können es auch. Stattdessen, werden solche kritischen Aussagen im offiziellen Forum geblockt und man erhält Standardantworten wie: noch kein Termin bekannt, wir arbeiten mit Hochdruck, bla bla bla. Ich bin wirklich enttäuscht.

  • Ja das wird wohl so sein, aber was habe ich für Alternativen wenn ich meine Rolladen steuern will?
    Ich weiß es wirklich nicht und bin für Tipps dankbar.

    • Wenn es Dir nur ums Rolladen steuern geht, sehe ich weniger Problem. Hier kannst Du Somfy TaHoma mit Homebridge oder eben Velux Activ nutzen.
      Für mich ist/war allerdings Somfy TaHoma mehr als nur Rolladen steuern: z.B. Automationen, Wenn-Dann-Steuerungen, Licht, Steckdosen, Stromzähler, Hoppe Griffe, Temperatur- Licht- und Bewegungssensoren.
      Dies war es für mich und da sollte die Reise hingehen. Jetzt befinde ich mich in einer Sackgasse und ich lege den Rückwärtsgang ein.

  • Seit dieser Woche scheint der Somfy Konzern nun endgültig den Rückzug von HomeKit eingeläutet zu haben. „*Non disponible actuellement“ erscheint es unter somfy.fr auf der So-Open-With-Somfy Seite. #sonotopenwithsomfy #veluxactive

  • Raphael Gutberlet

    Das heißt ja hoffentlich erstmal nur, dass sie noch nicht wissen ab wann es verfügbar ist.
    Besser so als immer nur Termine zu nennen, die dann wieder und wieder verschoben werden. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf/ will die Hoffnung nicht aufgeben :)

  • Jetzt auch auf der deutschen Seite:

  • „Aktuell kann ausschließlich die Innenkamera von Somfy mit Apple HomeKit direkt verbunden werden. An der Kompatibilität weiterer Produkte wird derzeit gearbeitet, um das Spektrum im Laufe des Jahres 2020 um weitere Somfy-Produkte erweitern zu können.“

  • Nun ja,
    das Problem könnt Ihr selber lösen, indem Ihr Euch z.B auf der
    NAS Synology die APP Homebridge installiert.
    Hier der Link: https://github.com/oznu/homebridge-syno-spk/releases/tag/1.0.7
    Danach in der Homebridge in HomeKit hinzufügen und das PlugIn von Tahoma in Homebridge installieren und zum Schluss die Zugangsdaten eingeben.
    Nun kann man alles per Sir steuern mit allen Geräten
    iPhone, Apple TV, Apple Watch, iPad, Macbook sowie iMac…….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28653 Artikel in den vergangenen 6867 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven