ifun.de — Apple News seit 2001. 31 276 Artikel

Dateiendungen zuordnen

SwiftDefaultApps: Standard-Apps auf dem Mac festlegen

5 Kommentare 5

Was Dateizuordnungen angeht, hat macOS eine ganze eigene Art, festzulegen welche Applikationen für das Öffnen welcher Dateien zuständig sind. Nehmen wir etwa die Dateiendung .rtf, die auf werksfrischen Systemen Apples einfaches Schreibwerkzeug, die vorinstallierte TextEdit.app öffnet.

Rechtsklick > „Öffnen mit“

Sobald im System nun weitere Anwendungen installiert werden, die ebenfalls in der Lage sind .rtf-Dateien zu bearbeiten, werden diese bei einem Rechtsklick auf die Datei zwar ebenfalls in der „Öffnen mit“-Auswahl angezeigt, der Doppelklick auf das Dokument öffnet allerdings noch immer die TextEdit.app. Jedoch gilt: .rtf-Dateien, die von einer anderen Anwendung erstellt wurden, werden auch in dieser geöffnet.

Oeffnen Mit 2

Zumindest so lange, bis bei einem Rechtsklick auf die Datei auch die ALT-Taste gedrückt gehalten wird. Hier verändert sich das Kontextmenü „Öffnen mit“ nun in das Kommando „Immer öffnen mit“ und gestattet es eine App auszuwählen, die von nun an für das Öffnen aller Dateien mit identischer Dateiendung verantwortlich sein soll.

Alt: RCDefaultApp

Um diese Zuweisungen etwas systematischer vornehmen zu können, bot sich über Jahre hinweg der kostenfreie System-Helfer RCDefaultApp an, der in allen Versionen des Mac-Betriebssystems ab Mac OS X 10.2 als so genannte Prefpane-App für den neuen Bereich „Programm-Zuordnungen“ in den Systemeinstellungen sorgte.

Programmzuordnungen 1500

Hier konnten sich Standard-Apps für die wichtigsten Online-Zwecke definieren lassen (Standard-Browser, E-Mail-App, FTP-App, Newsreader etc.) sowie festgelegt werden, welche Dateiendungen mit welchen Anwendungen geöffnet werden sollten.

Neu(er): SwiftDefaultApps

Mit SwiftDefaultApps hat die RCDefaultApp, dessen offizielle Webseite mittlerweile aus dem Netz verschwunden ist, einen halboffiziellen Erben, der ebenfalls als Prefpane-App angeboten wird und euch auf Basis von URI-Schemes und Uniform Type Identifiers festlegen lässt, welche Apps welche Dateien öffnen sollen.

Swiftdefaultsapp 1500

Zudem könnt ihr euch eine Liste der installierten Apps anzeigen lassen und hier nicht nur nachschauen, welche Dateien diese bereits beanspruchen, sondern auch zusätzliche Dateitypen anwählen.

Wie damals RCDefaultApp ist auch SwiftDefaultApps vollständig kostenlos und wird als Open-Source-Projekt entwickelt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2021 um 16:54 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    5 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31276 Artikel in den vergangenen 7280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven