ifun.de — Apple News seit 2001. 26 911 Artikel
Wenig attraktives Angebot

Sonos „Trade-up“: Wer Rabatt will muss Lautsprecher stilllegen

68 Kommentare 68

Sonos hat ein „Trade-up-Programm“ für Besitzer älterer Geräte gestartet. Was vielversprechend klingt, enttäuscht uns allerdings: Wer einen Preisnachlass in Höhe von 30 Prozent auf ein Neugerät will, muss ein vorhandenes Gerät auf den Schrott werfen – auch dann, wenn es noch funktioniert.

Sonos Nachhaltig

Nachhaltig? Funktionierende Speaker sollen auf den Müll

Sonos drückt sich im Rahmen des Angebots natürlich etwas feiner aus. Dem Hersteller zufolge wird nach 21 Tagen ein sogenannter „Recycling-Modus“ aktiviert, der das Gerät „von Daten bereinigt und dauerhaft deaktiviert, damit du es sicher recyceln kannst“.

Um den Rabattgutschein zu erhalten, bestätigt ihr nämlich ausdrücklich, dass ihr euch darüber im Klaren seid, dass das Trade-up-Gerät im Anschluss nicht länger als Lautsprecher oder Netzwerkgerät genutzt werden kann.

Wir sagen Daumen runter für diese Aktion. Sonos will hier funktionsfähige Geräte stilllegen und bietet im Gegenzug einen Preisnachlass, den man zumindest annähernd ohnehin schon erhält, wenn man ein wenig im Internet sucht. Dass alte Gerät könnt ihr dann teils zu stolzen Preisen über eBay veräußern oder selbst weiter verwendet.

Sonos Trade In

Wer sich dennoch für das Angebot interessiert, findet das Kleingedruckte zu der Aktion hier. Für die Teilnahme berechtigt sind die Sonos-Geräte Connect, Connect:Amp, ZP80, ZP90, ZP100, ZP120 und die erste Generation des Play:5. Der Preisnachlass gilt zumindest aktuell nur beim Kauf direkt bei Sonos, immerhin will der Hersteller das Angebot künftig jedoch auf weitere Handelspartner ausweiten.

Mittwoch, 30. Okt 2019, 17:25 Uhr — Chris
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es eher erschreckend, dass man die Dinger remote komplett stillegen kann

  • Abwackprämie bei Autos war genauso schlimm…Wegwerfgesellschaft :-(

  • Ich hoffe das die in den USA verklagt werden ohne Ende

    • Warum sollten sie?
      Du stimmst dem Vorgehen doch zu wenn du den Rabatt willst.
      Der Lautsprecher wird ja nicht einfach stillgelegt und dann wird dir gesagt du kannst aber einen neuen kaufen.
      Oder hab ich da was falsch verstanden?

      Das dieses Vorgehen einen Haufen Elektroschrott zu produzieren schlecht ist steht auf einem anderen Blatt

  • Die fördern also die unnötige Elektroschrott Entstehung. Was für ein Marketing supergau

  • Was sollen sie denn sonst anbieten? 30% Rabatt und man darf beide behalten? Ist wie bei der Abwrackprämie. Ist doch ganz normal. Die Autos liefen auch noch einwandfrei.

  • Oh mein gott. Das ist ein No Go das auch noch so zu bewerben. Schlimm genug das sowas gängige Praxis im Hintergrund ist ….

  • Hab selten so was dämliches als Aktion gesehen!… Und überall wird über Ressourcen-Verschwendung gesprochen, aber wenns um Knete geht wird alles ausgeblendet….

  • „Dass alte Gerät könnt ihr dann teils zu stolzen Preisen über eBay veräußern oder selbst weiter verwendet.“
    Wie ist das gemeint? Ich verkaufe den nutzlosen Elektroschrott bei eBay?

    • Das hast du falsch verstanden:

      Wenn du dein neues Sonos-Gerät woanders als im offiziellen Store kaufst, bekommst du auch schon annähernd 30 Prozent Rabatt und kannst zusätzlich noch dein altes (funktionierendes) Gerät z.B. bei eBay verkaufen.

    • Falls man auf das Trade–In verzichtet und existierende Gutscheine nutzt, kann das alte Gerät […]

    • Nein, du kaufst ein neues Gerät bei einem Händler, der dir einen besseren Preis bietet als Sonos direkt. Und dann verkaufst du das alte, funktionierende Gerät über eBay.

  • Auch ohne Greta kann man sich hier nur an den Kopf fassen.

  • Sonia hat sich ja schon durch andere Aktionen selbst ins Abseits gestellt. Wer bei denen immer noch kauft, hat sie allmählich auch verdient.
    Leute, ihr habt es selbst in der Hand…

  • „Der es von Daten bereinigt und dauerhaft deaktiviert, damit du es sicher recyclen kannst“

    Ich glaub ich dreh durch :D Klar…man stelle sich vor da würde Plötzlich nen Play 1 in der Gelben Tonne anfangen Musik zu spielen…oder der böse Müllmann würde versuchen meine zuletzt gespielte Playlist auszulesen.
    Wer hält seine Kunden denn für so dämlich. Da sollen perfekt funktionierende Geräte softwareseitig deaktiviert werden…Damit der Kunde sie auch ja in den Müll schmeißt….und was ist wirklich dreist….ich hoffe nur Sonos kommt nicht in ein paar Jahren auf die Idee sowas auch ohne das Einverständnis des Kunden zu machen, wenn es denen mal wirtschaflich nicht gut geht. Bisher hat Sonos ja eigentlich gerade immer auf Langlebigkeit gesetzt.

  • Was ist das denn für ein rückständiger und alles andere als nachhaltiger Mist?!

  • Ich will meinen Sonos loswerden, weil dieses Unternehmen einfach nur zum kotzen ist. Kennt jemand gute Alternativen?

  • Jeder hat von Euch hat eine Stimme. Ich erhebe meine öffentlich eher selten. Hier habe ich an SONOS eine Nachricht gesendet. Je mehr Leute das machen, …

    “ Das heute gestartete „Trade-up-Programm“ ist aus ökologischer Sicht absoluter Wahnsinn. Für funktionierende Geräte einen Wegwerfmodus zu aktivieren und für eine Rabatt die Vernichtung – aka Recycling – anzubieten ist grundwegs abzulehnen. Coole Produkte sind eine Sache. Das Verhalten des Unternehmen eine andere. Ich werde meine Haltung gegenüber SONOS überdenken. Ich ärgere mich sehr über dieses unmoralische Angebot. Viel Spaß!“

  • Ich bin ja ein echter Sonos Fan und habe in meinem Haus viele Lautsprecher verteilt inkl. einem 5.1 System im WZ und bin absolut zufrieden.

    ABER, das geht überhaupt nicht!! Werde dazu auch ein Mail an Sonos schreiben.

  • Sonos ein Firme wo die Geschäftführung Umweltverbrecher sind. Erst die normale iPhone wiedergabe abschalten dann das. Die müssen von allen verklagt werden das es weh tut

  • Vielleicht könnte man auch einfach davon ausgehen, dass niemand so blöd ist ein noch funktionierendes Gerät auf diese Art loszuwerden und stattdessen nur die Leute davon gebrauch machen, deren Lautsprecher tatsächlich defekt ist?

  • An alle die Kritiker hier. Wo ist der Unterschied zu Apples Trade in, usw? Und nun kommt mir nicht mit der Fantasie, dass Apple die ganzen Geräte aufbereitet und wieder verkauft.

    • Nein. Aufbereitet und verkauft nicht.
      Die iPhones werden in ihre Einzelteile zerlegt und die wertvollen Ressourcen verwertet. Google mal nach „Apple Daisy“.
      DAS ist der Unterschied zu Sonos.

      Ich war echt am überlegen ob ich ein Sonos oder ein Homepod hole. War zum Glück der Homepod.

      • Falsch. Die Geräte werden nicht von Apple angekauft, sondern von Brightstar. Und ja, die Geräte werden weiterverkauft.

    • Noch viel besser der Hersteller nimmt seinen Kram noch nicht mal selber zurück sondern legt die Entsorgung auf die Allgemeinheit (also den Steuerzahler) um. Bei einem Trade In trägt der Hersteller selber die Kosten für die Entsorgung. Sonos schlägt hier zwei Fliegen mit einer Klappe.

      • Recycling von eGeräten kostet den Steuerzahler gar nichts. Das sind privatunternehmen die sich darum reißen. Recyclinghöfe verkaufen ihr zeug an diese Firmen

  • Das macht Apple doch genauso. Altes Gerät wird recycelt, du bekommst ein Neues. Man muss den Sonos ja auch nicht in den Restmüll werfen, sondern zum Verwerter bringen. Verstehe die Aufregung nicht.

  • Bitte einmal email von Sonos geben, die haben wohl aus gutem Grund alle Adressen von der Webseite verbannt.

  • Und dann gibt es diese Aussage von Sonos: „https://www.sonos.com/de-de/sustainability“

  • Durch den Endnutzer-Lizenz- und Garantievertrag behalten wir uns Änderungen am Funktionsumfang des Produktes vor.
    Diese Regelung ist genau für diesen Fall gedacht, da wir die Zusammenarbeit und das einwandfreie Funktionieren von Sonos mit Produkten von anderen Herstellern (iOS, Android, Musikdienste, Netzwerkhardware, etc.) nicht garantieren können und in der Lage sein müssen, entsprechend zu reagieren.

    Da Sonos noch viele weitere Funktionen bietet und es sich hier nur um eine Funktion von Vielen handelt, ist eine Entschädigung bezüglich des Wegfalls der Funktion nicht vorgesehen.

    Derzeit ist es nicht geplant die Funktion in naher Zukunft wieder zur Verfügung zu stellen.

  • Ich verstehe überhaupt nicht, wieso man von Sonos Lautsprechern so begeistert ist. Beim Smartphone mag das vielleicht noch nachvollziehbar sein, aber Lautsprecher, Fernsehgeräte, Küchenmaschinen, Weißgeräte und Stereoanlagen müssen auch völlig autark und ohne Netzwerk Zugang funktionieren. Ich hab nichts dagegen, dass es eine Option gibt, diese Geräte im Netz anzumelden, aber es darf auf keinen Fall ein Zwang sein!
    Deshalb: don’t buy SONOS !!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26911 Artikel in den vergangenen 6602 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven