ifun.de — Apple News seit 2001. 31 727 Artikel

Update-Ende mit Begleitschaden

Sonos: Empörte Bestandskunden waren einkalkuliert

136 Kommentare 136

Der Lautsprecheranbieter Sonos hat die kritischen Reaktionen seiner Bestandskunden auf die gestern kommunizierten Einschnitte im Produkt-Support antizipiert – und dies schon vor guten vier Monaten.

Sonos Betroffen

Das Unternehmen, das gestern bekannt gab, mehrere seiner Produkte nicht mehr mit Aktualisierungen versorgen zu wollen und so wohlmöglich unbrauchbar zu machen, kalkulierte die Image-Kratzer bereits in seiner 10-K-Meldung zum Ende des Fiskaljahres 2019 an die amerikanische Finanzaufsicht ein.

In dem auf den 28. September 2019 datierten Schreiben (PDF) merkt Sonos unter den Risikofaktoren für Anleger auf Seite 17 folgendes an:

Es kann sein, dass wir den Support für ältere Versionen unserer Produkte einstellen, was zu Kundenunzufriedenheit führt, die sich negativ auf unser Geschäft und unsere Betriebsergebnisse auswirken könnte.

Wir waren in der Vergangenheit bemüht darum, eine umfassende Abwärtskompatibilität für unsere älteren Produkte zu gewährleisten und glauben, dass unsere Kunden diese und entsprechende Software-Updates, die auch ältere Geräte mit neuen Funktionen versorgen, auch erwarten können.

Wir gehen davon aus, dass diese Abwärtskompatibilität in naher Zukunft nicht mehr praktikabel oder kosteneffektiv sein wird, und wir werden den Service für unsere älteren Produkte möglicherweise verringern oder einstellen. Wenn wir keine umfassende Abwärtskompatibilität für unsere Produkte mehr anbieten, könnten wir unsere Beziehung zu unseren bestehenden Kunden sowie unseren Ruf, die Markentreue und unsere Fähigkeit, neue Kunden zu gewinnen, negativ beeinträchtigen.

Aus diesen Gründen kann jede Entscheidung zur Verringerung oder Einstellung von Abwärtskompatibilität den Umsatz verringern und unser Geschäft, unsere Betriebsergebnisse und unsere Finanzlage nachteilig beeinflussen.

Zum Nachlesen:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Jan 2020 um 14:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    136 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    136 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31727 Artikel in den vergangenen 7350 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven