ifun.de — Apple News seit 2001. 21 678 Artikel
Noch zwei Tage Schonfrist

Roland macht Druck: ReBirth für iPad verabschiedet sich

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Zweieinhalb Jahre nach seinem App Store-Debüt im Dezember 2014 – ifun.de berichtete – wird sich der Software-Synthesizer ReBirth der skandinavischen Musik-Spezialisten von Propellerhead aus dem App Store verabschieden.

Rebirth

Darauf machen die Anbieter in ihrem Hausblog aufmerksam und verweisen auf den japanischen Studiotechnik-Anbieter Roland. Dieser sieht sein geistiges Eigentum durch die in der ReBirth-App angebotenen Software-Synthesizer verletzt und hat Propellerhead zur Einstellung der iPad-Applikation aufgefordert.

Ein juristischer Warnschuss, dem Propellerhead jetzt nachkommen wird. Wie das Unternehmen mitteilt soll die iOS-Applikation am Donnerstag aus dem App Store entfernt werden und wird zukünftig nicht mehr aktualisiert. ReBirth startet als 3 Euro-Applikation in den App Store und wird nach mehreren Preisäderungen aktuell für 17 Euro zum Kauf angeboten.

ReBirth for iPad will be removed from App Store June 15, 2017 – We have decided to discontinue ReBirth for iPad. The decision comes after a statement from Roland that the product infringes on the company’s intellectual property rights. Rather than refuting this claim, we have decided to honor our long-standing relationship with Roland Corporation, and have therefore come to the conclusion that the best path forward is to discontinue the product.

Dienstag, 13. Jun 2017, 16:40 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Könnte andeuten, dass Roland wohl nach diversen anderen Klassikern auch die 303/808/909 in die rolandcloud bringen wird.

  • Dann hätte man doch jetzt auch noch mal ne kleine Gratis Aktion schmeißen können oder? Kauft doch jetzt eh niemand mehr wenn es in 2 Tagen entfernt wird -.-

  • Also für 3€ würde ich es laden

  • Man könnte die App ja bis zum Ende kostenlos anbieten ;-D

  • Das fällt der Firma Roland aber früh ein… diese Software gab es schon lange bevor es iPads und iPhones gab, seit 20 (?) Jahren für PCs.

    • Roland haben selbst vor 2 Jahren einen Nachfolger als Hardware auf den Markt gebracht, welcher das Original allerdings nur digital simuliert. Das PC Projekt wurde ja schon frühzeitig wieder eingestampft.

  • Was fürn Quatsch! ReBirth hat von den Propellerheads war vor vielen Jahren mein allererstes Synthie Programm und hat mich so richtig auf den Geschmack gebracht, am Rechner Musik zu machen.

    Das Verhalten von Roland zeugt einfach von Ignoranz gegenüber einem Stück Softwaregeschichte.

  • Kann jemand sagen, ob das aktuelle Rebirth schon eine 64Bit Version ist?

    • Sollte 64Bit sein. Hab es auf dem iPad. Startet ohne Warnung und steht nicht in der Liste der Apps unter Einstellungen->Info, die upgedated werden müssen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21678 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven