ifun.de — Apple News seit 2001. 27 522 Artikel
Wegen unerlaubter Telefonwerbung

„Regelrechter Telefonterror“: Hohes Bußgeld gegen Sky

70 Kommentare 70

Die Bundesnetzagentur hat den Pay-TV-Sender Sky zur Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von einer Viertelmillion Euro verdonnert. Die Behörde unterstreicht: Man sei gegen das Unternehmen in der Vergangenheit bereits wiederholt vorgegangen und hat mehrfach Bußgelder verhängt.

Sky Ticket

Im aktuellen Fall hatte Sky auf unerlaubte Telefonwerbung gesetzt, zu der zuletzt rund 1000 Anzeigen bei der Bundesnetzagentur eingelaufen sind. Bei den Anrufen wurde für ein Pay-TV Abonnement geworben. Ziel war es, Neukunden zu akquirieren und Altkunden zurückzugewinnen. Den Anrufen lag vielfach keine wirksame Werbeeinwilligung zugrunde, andere Betroffenen hatten ihre Werbeeinwilligung widerrufen.

Spam-Anrufe ohne Einwilligung

Für die Neukundenakquise hatte das Unternehmen externe Call-Center beauftragt und auch die Einholung von Werbeeinwilligungen auf diese Unternehmen übertragen. Die Werbeeinwilligungen sollen durch Internetgewinnspiele eingeholt worden sein. Hierzu legte das Unternehmen angebliche Nachweise vor, nach denen die Betroffenen auf Internetseiten der Adresshändler First Online Trading GmbH und Flow Factory Solutions GmbH an Gewinnspielen teilgenommen und dabei auch ein Werbeeinverständnis abgegeben hätten.

Brisant: Nach Ermittlungen der Bundesnetzagentur haben die betroffenen Verbraucher die Internetseiten weder besucht noch im Rahmen eines Gewinnspiels ihre Einwilligung erteilt. Vielmehr waren die Verbraucher, denen ihre angebliche Einwilligung vorgelegt wurde, überrascht. Überwiegend waren ihnen die Gewinnspielseiten gänzlich unbekannt. Für sie war es daher völlig abwegig, dass hierüber eine Werbeeinwilligung zustande gekommen sein sollte.

Sky Deutschland Fernsehen hat nach Erkenntnissen der Bundesnetzagentur nicht mit der gebotenen Sorgfalt geprüft, ob die von ihr beauftragten Unternehmen auch tatsächlich Werbeeinwilligungen eingeholt hatten.

„regelrechter Telefonterror“

Die Bundesnetzagentur berichtet zudem von Anrufen, die von Sky Deutschland selbst ausgegangen sein sollen:

Einen anderen Teil der Anrufe hat die Sky Deutschland Fernsehen selbst durchgeführt, um Kunden nach deren Kündigung wieder zurückzugewinnen. Zwar hatten die Betroffenen häufig Werbeeinwilligungen erteilt, den Ermittlungen der Bundesnetzagentur zufolge erfolgten nach der Kündigung aber Anrufe, obwohl die Betroffenen mehrfach weitere Kontaktaufnahmen untersagt und zum Teil sogar schriftlich einen Werbewiderruf ausgesprochen hatten. Dennoch hörte die massive Belästigung nicht auf.

Einige Betroffene berichteten von einem regelrechten „Telefonterror“ mit mehrfachen Anrufen pro Tag oder Anrufen über einen längeren Zeitraum hinweg.

Die verhängte Geldbuße ist noch nicht rechtskräftig über einen möglichen Einspruch entscheidet das Amtsgericht Bonn.

Verbraucher, die Werbeanrufen erhalten, können sich bei der Bundesnetzagentur auf dieser Sonderseite melden.

Montag, 23. Dez 2019, 15:02 Uhr — Nicolas
70 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wir hatten gekündigt und direkt im Schreiben jeglicher Kontaktversuche widersprochen bzgl der Kundenrückgewinnung. Es folgte ebenfalls Telefonterror vom Feinsten, ständige Anrufe mit angeboten, mehrere Briefe und als Krone des Ganzen noch ein letzter Brief mit der Info, dass der Vertrag nun bald enden würde und sie uns noch einmal sprechen müssten um alle Details zu klären! Eine absolute Frechheit – denn wir haben weder Hardware noch eine Smartcard da wir Vodafonekunden sind! Da wird einem sogar noch suggeriert es gäbe offene Fragen um die Kündigung überhaupt ausführen zu können! Ein absoluter Scheissverein – NEVER again!

    • Als meine Eltern vor mehreren Jahren bei Sky gekündigt haben, lief das Abo einfach weiter und Sky hat auch weiter Geld vom Konto abgebucht. An der Hotline sagte man meinen Eltern dann, es wäre keine Kündigung eingegangen. Daraufhin haben Sie das Geld bei der Bank zurückbuchen lassen und weitere Abbuchungen untersagt. Es folgte ein Schreiben vom Anwalt, woraufhin Sky behauptete es wäre nur ein weißes Blatt Papier dort eingegangen. Erst als der Anwalt eine Kopie der Kündigungsbestätigung dorthin geschickt hat, war Ruhe. Die Anwaltskosten wollte Sky dann aber nicht übernehmen, schließlich hätten meine Eltern die Angelegenheit auch schnell selbst telefonisch erledigen können, so die Begründung. Die Smartcard und die Hardware wurde dann in weiser Voraussicht über den Anwalt zurückgeschickt. Und tatsächlich wollte Sky wieder kein Paket erhalten haben. Am Ende landete alles vor Gericht, der Richter hat sich fast eingepisst vor Lachen und meinte so dumm und dreist kann doch kein Unternehmen sein. Ende vom
      Lied: Sky musste alle Anwalts- und Gerichtskosten übernehmen. Die Verhandlung hat keine 2 Minuten gedauert.

      Und spätestens ab diesem Zeitpunkt wusste ich dann auch, warum Sky so teuer ist.

      • Ich denke es gibt viele Leute die dann einfach weiter zahlen! Mit dieser Dreistigkeit werden die wahrscheinlich ordentlich plus machen!

    • prettymofonamedjakob

      Ich hatte mit Skyticket auch Probleme. Mir wurde für den Probemonat zu viel abgebucht und das Abo lief einfach weiter. In weiser Voraussicht habe ich nicht nur auf deren Website, sondern nochmal per Mail gekündigt. Darauf hat Sky nie reagiert. Letztendlich habe ich das Geld nur wegen PayPal zurückerhalten.

  • Hoffentlich geht dieser Dr….verein endlich bald pleite. Widerlich diese Ignoranz.

      • Naja, die können nix gut – deren Digitalangebote sind eine Frechheit für jeden Nutzer. Wenn denen jetzt noch diverses an Fußball fehlen wird, wirds dunkel werden fuer den Laden.

      • Zappenduster wird es für die.

      • Die werden die BL Rechte auf biegen und brechen holen, da würde ich drauf wetten, weil sonst habt ihr recht die gehen unter.

    • Die haben schon die Champions League verloren. Hoffentlich noch die Bundesliga. Dann macht der Laden schnell dicht.

    • Auch wenn Ihr mich steinigt, ich bin sehr zufrieden mit den Sky Paketen, den Übertragungen und Sky Q. Mir graut eher vor der Übertragung der CL auf DAZN, allein schon wegen der enormen zeitlichen Verzögerung

      • Keine Angst. Ich werde dich nicht steinigen. Okay, der Q Receiver könnte sicherlich ein bisschen kinderfreundlicher sein, aber sowohl die Bildqualität als auch die technische Umsetzung bei den BL Spielen finde ich okay.
        Wie schon gesagt wurde. DAZN konnte sich das ganze jahrelang anschauen und bekommt es nicht hin. Das finde ich viel trauriger

      • Da muss ich dem Leif recht geben. DAZN hat 2 lineare TV-Kanäle bei der Rundfunkanstalt Berlin-Brandenburg genehmigt bekommen. Nutzt sie aber unverständlicherweise nicht. Ein Arbeitskollege hat DAZN. Gutes Produkt, ABER während eines Fussballspiels friert so ungefähr dreimal das Bild ein. Er muss alaso runter- und wieder rauffahren. Internetstreaming alleine recht in manchen Gegenden nicht. Besonders in der Weser-Ems-Region nicht. Sky läuft dagegen einwandfrei.

  • Bei uns ebenfalls Katastrophe, nur der Unterschied das bei uns alle Vertrage laufen und nicht gekündigt sind. Keine Ahnung warum die jeden Tag anrufen, ich meine es ist nix gekündigt….

    • Die machen aktuell nervige Angebote: zuerst haben sie es wochenlang per Klingel Ping versucht wegen eines unsinnigen Verstragsumstellungsangebotes für 10€ mehr ohne echten Mehrwert (es wurden sogar Punkte genannt die mein jetziger Vertrag bereits beinhaltet – auf die Frage was das soll kam nix mehr) und aktuell versuchen sie wohl viele Kunden in einen Vertrag mit preisgarantie zu drängen – ebenfalls mehr zahlen dafür wäre der Preis dann fix bis auf weiteres. Na ja bislang waren die Angebote per Kündigung und Rückgewinnung besser ;-)

  • Viertelmillion? Da lachen dich die Hühner.

    • Im Kosten Nutzen Vergleich ist die Strafe echt ein Witz. Somit wird es erstmal genauso weitergehen bei dem scheissverein

      • Eben. Dazu ist Sky ja offensichtlich ein mehrmaliger Wiederholungstäter, so dass diese Summe wirklich mickrig erscheint.

      • Eigentlich sollte die Strafe bei Wiederholung erhöht werden. Das spricht dafür dass sky bisher nur verwarnt wurde und nun das erste mal ein Bußgeld kommt. Also nur eine Frage der Zeit bis die nächste Strafe, dann größer, kommt.

  • Hatte heute genau so ein Terror-Telefonat bezüglich Kundenrückgewinnung! Der Ansprechpartner war auch noch belehrend und von oben herab! Zum Schluss hat dieser von sich aus einfach aufgelegt! Nach dem Motto – Ich verkaufe gerne doch was stört ist der Kunde! Und Tschüss Sky!

    • upwm, die Lösung dieses Problems könnte trivial sein – wenn Du (und andere) bereit bist, einen Euro (1,00 €) zu investieren – und zwar für eine Trillerpfeife beim Ein-Euro-Laden.

      Bei Sky-Anrufen dann einfach mit voller Lungenkapatzität < 1 cm vom Telephonhörer entfernt in die Pfeife pusten.

      Wobei ich davon ausgehe, daß (Sky-) Mitarbeiter analog zu Regenwürmern in der T-Röhre (ein Arm dieser unter Strom) reagieren dürften …

      • Dumm dämliche Idee.
        Ich heiße so einen Telefonterror auch absolut nicht gut.
        Aber deine seltendämliche Idee ist Körperverletzung. Hoffe du fliegst damit richtig auf die Schnauze.

      • @ smoochy:
        Kein Panik, das funktioniert eh nicht, weil die fiesen Frequenzen und die Lautstärke natürlich nicht übertragen werden. So’n Telefon ist von der Lautstärke und Frequenzband stark beschränkt.

      • Unglaublich wie Menschen unterinander sind. Es gibt einen unterschied In udn Outbound. Es sind letztendlich Menschen die dort arbeiten und ihren Dienst nach vorschrift erledigen! Zudem ist es Körperverletzung und eine Aufforderung noch dazu. Hoffe auch das Du richtig ärger bekommst.

  • Dann müsste Unitymedia auch bald dran sein, die rufen jeden 2ten Tag an

  • Stefan B. aus H.

    Da fehlt doch sicher noch eine 1 als erste Ziffer der Bußgeldhöhe? Ansonsten hielte ich das für zu gering, zumal ja wohl Wiederholungstäter und die Zahl von 1000 Fällen ja wirklich signifikant scheint.

  • Wohin gehen die Bußgelder. Es währe gerecht das die Summer unter beschädigten geteilt wird.

  • Bei mir auch das Spiel. Kündigung war auf einmal verschwunden… zigmal telefoniert usw.
    Die zocken uns doch schon seit Premiere ab. Für mich nie wieder. Drecksladen!!!

  • 1000 sind ja nur die wenigen, die die Anrufe von Sky registriert haben und Weiterungen in die Wege geleitet haben. Wesentlich mehr werden sicher nur genervt auflegen und nichts weiter unternehmen, allenfalls noch die Anrufernummer sperren.

  • Ist leider viel zu wenig. Das bezahlt so ein Unternehmen aus der Portokasse. Ändern wird sich nichts. Da hat mal ein Anwalt privat geklagt. Ich glaube gegen Vodafone wegen solcher unzulässiger Werbung. Da kamen glaube ich um die 1000€ raus. Da debattieren alle Leute über das Thema Datenschutz. Aber gegen derartigen Datenmissbrauch wird fast nichts unternommen. Ich finde Telefonwerbung und Email Werbung müsste komplett verboten werden. Wer möchte das schon gezielt haben?? Das Einverständnis wird entweder aus Unkenntnis oder durch andere Dinge wie Gewinnspiele erklärt.

    • Einhundertprozentige Zustimmung, amtht!

    • Aus den gleichen Gründen, warum die Regierung z.B. so lange den Abgasbetrug lange ignoriert hat, werden Firmen mit geringen Geldbußen belegt: Fehlende Steuereinnahmen, steigende Árbeitslosenzahlen.
      Das wiederum ist Wasser auf die Mühlen der Randparteien. Und nichts ist für die Regierungsverantwortlichen schlimmer als Verluste bei Wahlen. Also wird totgeschwiegen (nicht wahr, Frau Merkel?) oder es gibt Pseudostrafen. Und nein – ich bin kein Wähler einer Randpartei.

  • Sky sollte endlich vom Markt verschwinden. Habe vor einem Jahr gekündigt. Daraufhin wurde mir mein Abo zum halben Preis angeboten. Grund meiner Kündigung waren die wiederholten technischen Störungen, die Sky nicht beheben konnte bzw. Wollte.
    Anstatt mir zu helfen wurde mir wiederholt erklärt, dass Sky seinen Vertrag nicht verletzt habe, das bestehende Problem mein Problem sei und ich im übrigen auf den Hilfeseiten im Internet nachschauen kann.
    Bei Sky steht der Kunde im Mittelpunkt und damit im Wege.

  • Ich wäre sehr gerne ein zahlender Kunde von Sky. Nicht des Sports wegen, aber ein paar Sender hätte ich gerne.
    Allerdings wehren die sich gegen Kunden, die eine VU+ haben. Die wollen mir wirklich zumuten, mit deren Receiver ‚zu arbeiten‘. Umschaltzeiten aus der Steinzeit (ne Sekunde ist da garnix!) und vorsintflutlichen Möglichkeiten der Konfiguration. Da scheint das Denken aus der Zeit von DF1 direkt übernommen zu sein,
    Schade eigentlich …
    falls von Sky jemand mitliest: ihr dürft mich gerne anrufen und ein Angebot unterbreiten — mit meiner VU+ als Voraussetzung für den Empfang. Ich würde mich sehr freuen :-)

    • Das hatte ein Arbeitskollege von mir auch. Da steht sich Sky selbst im Weg. Und nun der Brüller: auf Ebay bieten mehrere Händler ausrangierte Sky-Receiver an. Wenn das geht, warum nicht den Eigenen nutzen, auch wenn er nicht von Sky stammt?

    • Du kannst doch einfach das CI Modul in den Receiver stecken. Wo ist das Problem?

  • Warum bestellst Du nicht einfach ein CI+ Modul für deinen Fernseher und sagst, dass Du keinen zusätzlichen Receiver aufstellen willst, weil dir dein Smart TV reicht!?
    Dann klappt es auch mit dem VU+ …

  • Endlich. Nur die Summe hätte 10 mal hoch ausfallen können. Bin froh nicht mehr bei diesem unseriösen Verein zu sein

    • Meines Erachtens, Troll, hätte die Summe mindestens 100 mal höher ausfallen sollen. Und bin noch viel froher als Du, da ich niemals bei diesem unseriösen Verein war – und jetzt erst recht niemals bei diesem Verein sein werde – eher würde die Hölle einfrieren.

  • Sky:Guten Tag. Sie haben gekündigt. Wir wollten mal nachfragen warum und ob wir ein tolles Angebot schnüren könnten.
    Ich: Habe gekündigt, weil ich eigentlich nur Fussball will und mir das ganze dafür zu teuer ist, da ich Gelegenheitskucker bin und wenn dann nur Fussball kucke.
    Sky: Was zahlen sie den aktuell?
    Ich: Alle Pakete für knapp 30€ mit HD.
    Sky: Wir können ihnen entgegenkommen und bieten ihnen das Sportpaket und Entertain ohne HD für 24,99€ an und ohne Sky Go.
    Ich: „Ahja. Kein HD? Kein Sky Go? Für nen Fünfer weniger?“ Nein danke ist mir immer noch zu teuer.
    Sky: Wissen sie, das ist ein fairer Preis und Sie erhalten ihn auf Lebenszeit. Andere zahlen dafür deutlich ü50-60€.
    Ich: Keiner zahlt doch diese Preise bei Sky.
    Sky: Ich bitte Sie, natürlich haben wir Kunden die diese Preise bezahlen.
    Ich: Ich aber sicher nicht.
    Sky: *aufgelegt
    Ich: „Hä?“

  • Viel schlimmer ist es doch mit dem HD was man da gemacht hat jeder weiß dass es umsonst wäre aber der Kunde wurde ausgeschlossen weil man einfach nur damit Geld machen wollte normalerweise dürfte es HD plus überhaupt nicht geben

  • Sky hat mittlerweile einfach keine Daseinsberechtigung mehr. Ich hatte Sky noch bis vor ein paar Jahren. Hauptsächlich wegen TNT,Fox und Co. Mir ging es eigentlich nur um Serien und Filme. Fußball hab ich kein Interesse dran. Ds wird aber auch fröhlich immer weiter zusammengestrichen. Das UI des Receivers ist auch mit Q nen Graus….Und wenn ich sehe das die mittlerweile Werbung mit der Netflix Integration machen, könnte ich laut loslachen.
    Wenn die nun noch ihr Zugpferd Fußball verlieren ist bald wirklich Ende für Sky.
    Unterm Strich hat man einfach mehr, wenn man Netflix + Prime abonniert.

    • Keine Daseinsberechtigung eventuell für Sie! Aber was Fußball angeht, geht noch kein Weg an Sky vorbei.
      Nur weil Sie sich nicht für Fußball interessieren heißt es nicht, dass Sky keine Daseinsberechtigung mehr hat!

      • Was aber, wenn man die Rechte für die Bundesliga nicht bekommt? Dann kämpft Sky tatsächlich ums Überleben. Ich wünsche mir aber, daß Sky den deutschen Spitzenfussball weiter zeigt. Streaming ist nicht meins.

    • Kann Dich -fast- nachvollziehen, derzoelli. Nur nicht beim Fußball: wieso, bitteschön, empfindest Du diese Sportart als Zugpferd?: bei Fußball im Fernsehen schlafe ich noch besser/tiefer, als bei der allerödesten Vorlesung … … …

  • Ich hab ne Fritzbox! Ihr nicht? Da kann man Nummern sperren!

    • Marvin, ich habe noch etwas viel besseres: das Programm „Magicall“, mit welchem ich Anrufer nicht nur individuell sperren kann, sondern vielerlei individuellen Aktionen unterziehen kann (z. B. Sperren, kombiniert mit dem Senden von Emails an den mißliebigen Anrufer „Senden Sie mir eine SMS“), gepaart mit der Möglichkeit, abgewiesene und nicht angezeigte Anrufe in einem Logfile zu speichern.

      Kleiner Wermutstropfen, zugegeben: Magicall funktioniert auf meinem (betagte(re)n) HTC HD2 mit WindowsMobile 6.5 Pro, nicht auf Geräten mit einem anderen Betriebssytem.

      Obwohl -: wer sucht, der findet … … …

  • Richtig so, hier ein Betroffener der noch keine Beschwerde eingereicht hat. Darf man im Zusammenhang mit Sky das Wort Scheißhausfliege verwenden!?.

    • sputnik, ich würde Deine Frage nach dem Radio-Eriwan-Prinzip beantworten: im Prinzip ja, wenn sich denn die Scheißhausfliege durch einen solchen Vergleich nicht beleidigt fühlen müßte …

  • Keiner muss Sky sehen! Wo ist eigentlich euer Problem? Ich sehe Fussball und Serien. Alles perfekt. Immer nur aufregen….

  • Sky wird sich bald verabschieden und es ist gut so.

  • Auch ich kann ein Lied von diesen Telefonterror singen! Ich habe Sky gekündigt, weil diverse Sender aus dem Programm genommen wurden. Somit hatte ich keine Verwendung mehr für Sky. Ca. 2 Monate vor Aboende, dann das Dilemma…. jeden Tag mind. 3-5 Anrufe! Auf meinen ausdrücklichen Wunsch mich nicht mehr anzurufen, wurde mir von den Callcenter (übrigens übelst unfreundliche Mitarbeiterinnen) versprochen dieses im System zu vermerken. Am nächsten Tag wieder das gleiche! Mein Freund hat dann irgendwann mal abgenommen und den Callcentermitarbeiter mit dem Anwalt gedroht. Dieser hat ein Schreiben aufgesetzt und mir per Mail gesendet, dass mich keiner mehr anruft. Am nächsten Tag dann WIEDER… ich habe zum Schluss die Nummer blockiert, weil es wirklich schon Telefonterror war! Ich war auch kurz davor die Verbraucherzentrale einzuschalten, aber berufsbedingt hatte ich dafür keine Zeit. Ich finde es richtig, dass die so viel Geld nun zahlen müssen! 1 Million wäre besser gewesen definitiv! Aber hoffentlich lernen die draus!

  • Ich kenne diese Anrufe auch. Besonders, wenn man bei diesen Anrufen das Angebot deutlich verneint und dann doch eine Vertragsänderung ins Haus flattert.
    Seit dem Sky-Q läuft vieles garnicht mehr gut und die Erreichbarkeit ist fast bei null, man wird aus Foren verwiesen, die alle das gleiche Problem mit der z.B. Sehr schlechten Bildquallität haben, aber es gibt null Lösungen. Leider kenn ich keine Alternative zu Sky. Sonst wäre ich längst weg. Der Käse ist keine 10€ Wert, ich kann keinen Sender ohne Pixel sehen.
    So viel zu Sky.

  • Viel schlimmer ist doch deren Kundenservice im allgemeinen. Wenn man sky ticket kunde ist kann man den verein ja null telefonisch erreichen und auf die Supportanfragen antworten die ja auch nicht. Machen auch nur was sie wollen

  • In Zeiten von Netflix, Prime und co. ist klar, dass Sky hier abkackt. Zumal ich deren Werbekonzept nicht verstehe. Man bekommt zum Sky-Abo noch ein Netflix-Abo dazu! What!? Sky hat den Anschluss verpasst. Während Prime und Netflix auf Hochtouren kam, verkaufte Sky immer noch brav ihre 50 Euro Abos! Klar, dass sie jetzt Kunden brauchen. Aber Sky hat schon immer besch*ssen. Zu Premiere-Zeiten hat Sky sogar die Anleger besch*sssen, indem Premiere Kundenzahlen fälschte.

    Der Dr*cksverein kann weg! Wird sich aber eh bald erledigen. Wenn die Bundesliga-Lizenzen neu aufgeteilt werden, wie es jetzt schon teilweise ist, wird Sky dicht machen.

  • ich bin nicht schadenfreudig, hier dann mal doch.

    Hatte Kündigung mit Werbe-/Kontaktverbot als Einwurfeinschreiben und als Fax , sowie email versendet. Erstaunlich stand dann im Kundenkonto: gekündigt zum ….,
    3-4 Wochen vorher dann war der Eintrag weg. Dann gingen die Anrufe los. total nervig. Ich bin zum Schluss immer dran gegangen, um immer wieder nein zu sagen. Das letzte Angebot war dann 20€/Monat mit HD für alle Pakete für 24 monate.
    ich wuerde mich so freuen, wenn andere die BuLi Rechte kriegen würden

  • Auch mich hat Sky mit Anrufen terrorisiert. Alle paar Tage sollte ich bestätigen, dass ich kein zusätzliches Paket haben möchte. Bis ich eine einfache Lösung gefunden habe: ich habe im Kundenportal die tatsächliche Rufnummer gegen eine nicht existente getauscht. Zuvor noch sichergestellt, dass die fake Rufnummer nicht vermittelbar ist.
    Es soll ja nicht jemand anderer unter Sky leiden. Damit war der Spuk zu ende.
    Und weil ich schon im Kundenportal war, auch gleich die Kündigung nachgeschoben.

  • sky_elimination

    zu billig! 1,8 Mrd. Euro Jahresumsatz hatten sie 2014. Die lachen sich doch die Bäuche vor lachen über eine „Strafe“ von 250k Euro.

  • Tja, was erwartet man in einem Land, wo man sich zum Finanzieren minderwertiger Inhalte und Propaganda zwingen lässt und wo es Alternative nur EINEN PayTV-Anbieter gibt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27522 Artikel in den vergangenen 6699 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven