ifun.de — Apple News seit 2001. 30 414 Artikel

Belegablage bindet Drittanwendungen ein

Receipts: Großes Update für die intelligente Rechnungs-Ablage

12 Kommentare 12

Seit unserer initialen Vorstellung der Mac-App Receipts zur intelligente Belegverwaltung haben die Mülheim an der Ruhr ansässigen Entwickler ihren Download kontinuierlich aktualisiert. Nun liegt mit Version 1.5 ein sogenanntes „major release“ des Dokumenten-Managers vor.

Rechnung 500

Das große Update verbessert unter anderem das Zusammenspiel der Rechnungs-Ablage mit Drittanwendungen wie Steuererklärung.app, Grand Total und MoneyMoney. So unterscheidet Receipts jetzt zwischen positiven und negativen Buchungen und bietet nur für jedes Dokument die beiden Platzhalter „credit“ und „debit“ an, die sich exportieren oder für den Einsatz in Diagrammen nutzen lassen.

Anwender die ihre Vorsteuer über die Steuererklärung.app erstellen, können sich diese nun automatisch ausfüllen lassen. Wer seine Rechnungen mit GrandTotal erstellt, kann diese Fortan auf Knopfdruck importieren.

Zudem neu in Version 1.5:

  • New: Text recognition (OCR) can now be canceled and will always stop after a time out of one minute per page
  • New: Configurable columns for export
  • New: Open original mails and web pages in their respective apps
  • New: Paste MoneyMoney entries as placeholders for receipts.
  • New: Drag files on empty document placeholder
  • Upd: Renamed „provider“ to „contact“ (in German: „Anbieter“ to „Kontakt“)
  • Upd: Latest OCR engine (Tesseract 3.05.00)
  • Upd: OCR is performed in parallel now, making use of all CPU cores
  • Upd: HTML to PDF conversion is performed in parallel
  • Fix: Smaller database size
  • Fix: Improved stability in general

Zuletzt integrierten die Macher die Kompatibilität mit Apples E-Mail-Applikation Mail.app. Anwender können ausgewählte Mails nun direkt in das Tool zur Rechnungsverwaltung ziehen: Enthält die E-Mail einen PDF-Anhang übernimmt Receipts diesen, ist kein Anhang vorhanden, wandelt Receipts die komplette Mail in ein entsprechendes PDF-Dokument um und sichert dieses in der eigenen Datenbank. Die neuen Funktionen, dies zeigt das im Anschluss eingebettete Video, lassen sich auf Wunsch auch mit Hilfe der in Mail.app möglichen Regeln aktivieren.

Rechnungen

Vorbildlicher Entwickler-Einsatz

Persönlich haben wir leider keinen Gebrauch für die Rechnungsablage, behalten die Update der App jedoch im Blick um über relevante Verbesserungen berichten zu können. Unser Eindruck: Die Receipts-Verantwortlichen leisten hervorragende Arbeit. Neue Aktualisierungen kommen regelmäßig mit neuen Funktionen, die Changelogs beschreiben die Änderungen detailliert und die Online-Dokumentation erklärt fast alle neuen Funktionen noch mal ausführlich.

Receipts setzt zur Installation mindestens macOS 10.10 voraus. Die App wird in einer voll funktionsfähigen Testversion angeboten. Die einzige Einschränkung: In der Demo ist die Anzahl der Belege auf 50 begrenzt. Die Vollversion für eine unbegrenzte Anzahl von Belegen kostet bei Gefallen 39 Euro.

Receipts mit ScanSnap nutzen

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jul 2017 um 14:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    mHumm
    3 Jahre zuvor

    Hört sich vielversprechend an. Das Video hat nur so rein gar nichts mit der Funktion „Mail.app + Receipts“ zu tun, sondern zeigt die Verwendung der App mit dem ScanSnap Scanner…

    googmann
    3 Jahre zuvor

    Hört sich alles prima an. Nur ein Problem habe ich damit, das Programm gibt es nicht für andere Betriebssysteme. Wer mehrere nutzt ist aufgeschmissen

    n3ff3ts
    3 Jahre zuvor

    Kann mir einer sagen, ob die App die Rechnungen ähnlich wie Paperless mit kryptischen Namen in der Datenbank ablegt oder ob die sich auch per Spotlight finden lassen?

    stan78
    3 Jahre zuvor
    Reply to  n3ff3ts

    @n3ff3ts

    Die Dateinamen sind kryptisch. Aber in Spotlight findest Du trotzdem alles, da ja jede Datei von Receipts durch ein Tesseract OCR läuft.
    Ich habe meine Receips Database (ein Ordner) auf dem Google Drive liegen und kann unterwegs mit dem iPhone jeden Beleg per Suche in Drive finden.

    Ingo
    3 Jahre zuvor

    Cooles Programm. Endlich alle Rechnungen, die Mail kommen automatisch archiviert

    Stormproof
    3 Jahre zuvor

    Der Screenshot ist aber von einem ganz anderen Programm. Das ist Umsatz 2017. Im Grunde ein tolles Programm für Selbständige um den Steuerberater glücklich zu machen und für Umsatzsteuervoranmeldungen etc.. Aber leider leider leider der aller schlechteste Support den ich je erlebt habe. Da rennt man dem Entwickler Wochen hinterher und dann hört man irgendwann einfach gar nichts mehr.

    Andreas
    3 Jahre zuvor

    Hat jemand sowas auf iPhone oder iPad im Einsatz?
    Danke für Hinweise.

    Fidefux
    3 Jahre zuvor

    Schade, dass diese App die Rechnungen in einer eigenen und unüberschaubaren Datenbank ablegt. Habe eigentlich alle meine Rechnungen als PDF-Dokumente nach einem bestimmten Muster gespeichert… nur wenn ich diese in die App importiere, bekommen die Dateien neue Namen aus verschiedenen Buchstaben und Ziffern.

    Warum nicht einfach die Dateien so belassen, wie sie sind?

    Fabio
    3 Jahre zuvor

    Kennt jemand ein ähnliches Programm das man zur Ablage von Privaten Dokumenten verwenden kann? Ich Scanne alle Rechnungen auf meiner Synology und würde gerne eine Übersicht all meiner Scanns haben. Brauche dne Buchhaltungsteil nicht.

    Klaus
    3 Jahre zuvor
    Reply to  Fabio

    Wollte erst „DevonThink“ vorschlagen, dann las ich „Synology“. Leider bevorzugen es viele DMS, sich die Dokumente einzuverleiben. Together wäre vielleicht noch einen Blick wert.

    Daniel
    3 Jahre zuvor
    Reply to  Klaus

    Nennt sich Finder und ist bei jedem Mac dabei.

    Ingo
    3 Jahre zuvor

    Mit super wenig Aufwand habe ich nun per einfacher Mailregel, die nach Rechnung sucht fast alle 330 Mailrechnungen seit 2013 übersichtlich abgelegt. Sogar die Endbeträge werden fast immer richtig erkannt. Zukünftig muss ich für die Steuer nicht mehr alle Mails durchsuchen.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30414 Artikel in den vergangenen 7140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven