ifun.de — Apple News seit 2001. 30 304 Artikel

ID3-Tag-Editor

MP3Tag: Vollwertige Mac-App in der Entwicklung

41 Kommentare 41

Nachdem macOS Catalina die Unterstützung sogenannter Wine-Apps gekappt hat, lässt sich der eigentlich für Windows-Systeme ausgelegte ID3-Tag-Editor MP3Tag nicht mehr auf dem Mac einsetzen – für Entwickler Florian Heidenreich Motivation genug, eine native Mac-App des Klassikers bereitzustellen.

Mp3tag Dateiansicht

Diese ist am Wochenende in ihre Alpha-Phase gestartet und macht einen viel versprechenden Eindruck. Die App zum Bearbeiten von MP3-Metadaten (das Tool unterstützt auch MP4/M4V, FLAC, OGG, OPUS, AIF und WAV) lässt sich unter macOS Mojave und macOS Catalina einsetzen, ist Deutsch lokalisiert und bietet natürlich auch einen Dunkelmodus an.

In der Ein-Fenster-App lassen sich MP3s sowohl direkt in der Dateiliste bearbeiten, als auch über das Tag Panel auf der linken Seite, das zur Massenbearbeitung von Metadaten dient.

Noch steckt MP3Tag für Mac in den Kinderschuhen (auch die Preisfrage ist derzeit noch ungeklärt), die schlichte Anwendung mit umfangreichem Werkzeugkasten dürfte jedoch das Zeig haben sich als souveräner Tag-Editor für Mac-Anwender zu etablieren, denen Yate zu überladen und Tagger zu reduziert ausfällt.

Interessierte Anwender können sich auf dieser Webseite in eine Mailing-Liste eintragen, die über Updates informiert und die Verfügbarkeit erste Beta-Downloads informieren wird. Wir behalten MP3Tag vorfreudig im Blick.

Mp3 Tag Mac

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Mai 2020 um 08:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Eine der wenigen Apps, die ich wirklich aus der Windows Welt vermisst habe.

  • Klasse! Habe ich auf meinem Win-Rechner und vermisse die App auf dem Mac.

  • Metadatics kann man sich auch einmal ansehen!

  • Mp3Tag unter Windows war für mich die beste App um die Tags meiner Musiksammlung zu säubern. Zum Dank habe ich den Entwickler ein Geschenk aus seiner Amazon-Wunschliste gekauft.

    • Ja, das ist eine App, hinter der so viel Liebe steckt und die ständig weiterentwickelt wird, dass man dem Spendenaufruf gerne und auch wiederholt nachkommt.

  • Vielleicht haben die Macher von MediaMonkey ja mal ein Einsehen und portierten ihr Programm auf MacOS. Bis dahin sind Apps wie MP3Tag auf meinen Macs herzlich willkommen.

  • Beste Nachricht des Tages. Man, habe ich diese App vermisst, seit ich von Windows zum Mac gewechselt bin.
    Solange er nicht mit so einem Abo-Mumpitz anfängt darf die App auch gerne was kosten. Seine Arbeit soll sich ruhig etwas für ihn lohnen.

  • Wer seine MP3 Titel automatisch benennen/korrigieren will, der sollte sich auch das Programm „a better Finder renamer “ anschauen

    Gerade sehr sehr günstig auf
    Bundlehunt.com

  • Für die App sollte er Geld nehmen sagen wir 4,99€ wäre ich sofort bereit zu zahlen

  • Braucht man das heutzutage noch? Fand die App früher auch immer genial. Aber was ist aktuell Euer Usecase neben Spotify und Co?

    • Mußte erst mal nachschlagen, was du mit Juskäs meinst. Du fragst hier ernsthaft für welchen Anwendungsfall man ein solches Programm braucht? Oder willst Du nur durch die Blume dem geneigten Leser mitteilen, dass Du solcherlei altmodischen Schnickschnack nicht mehr used?

  • Mich wundert immer, dass scheinbar niemand Kid3 zu nutzen scheint. Sehr gutes Tool!

  • Ein Hauch von Winamp im Logo. Cool

  • Unter anderem ein Grund für mich Catalina zu meiden. Nichts geht über mp3tag. <3

  • solche Apps sind vom Aussterben bedroht. Die meisten nutzen eh Spotify und Co.

  • Neben MP3 Tag habe ich vor allem damals iTunes für die Bearbeitung von digitaler Musik auf Windows benutzt. iTunes war damals schon nicht schlecht, muss man sagen.
    Heute benutze ich solche Programme nicht mehr. Die ganze Musik kommt von u.a. Spotify. Hat sich ganz schön geändert.

  • Sehr schön, leider hatte die Wine-Version ziemliche Probleme mit Umöauten, war daher für deutsche Musik kaum brauchbar.
    Das sollte dann in einer „richtigen“ MacOS-Version kein Thema mehr sein.

  • Moin
    Vielleicht hat einer eine Idee. In meiner Sammlung sind die Künstler nach Nachname, Vorname getaggt. Ich suche ein Tool, mit dem ich das ändern kann, so dass Vorname Nachname draus wird. Das Tool müsste das also am Komma erkennen und dann die Namen tauschen, das Komma weghauen. Gibt es sowas? Danke!
    Grüße
    Der Dingens

  • Die meisten Leute (die ich kenne) zucken da nur mit den Achseln weil es ihnen völlig gleichgültig ist, wie Tags beschriftet sind. Ich als Ordnungsliebhaber hingegen könnte ohne dieses Tool nicht leben. Hab‘ ja noch einen Windows PC.

  • musicbrainz picard benutze ich.

    Aber man fragt sich schon, wieso apple es nicht hinkriegt eine vernünftigen tag-editor in iTunes zu integrieren. Das cover Bild gehört m.M n. IN das MP3. und nicht in irgerndwo in eine kryptische Datenbank.

  • Für mich eine der besten Programme aus meinem Windowszeitalter.
    Über den heutigen Nutzen lässt sich natürlich streiten. Ich benötige es zumindest nicht mehr.

  • Prima. Nutze ich auf meinem Windows-PC um die Daten per ITunes auf meinen Apple Music Account zu verschieben.

  • das ist das einzige Programm was ich immer noch am MAC vermisst habe

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30304 Artikel in den vergangenen 7122 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven