ifun.de — Apple News seit 2001. 26 865 Artikel
Discogs- und MusicBrainz-Anbindung

MP3-Tagger Yate: Version 5.0 unterstützt Catalina

9 Kommentare 9

Unter der Überschrift „So mächtig wie sonst keiner“ haben wir uns der Mac-Anwendung Yate erst im Sommer gewidmet.

Der Download gehört zu den Werkzeugen, die die ID3-Tags eurer MP3s korrigieren, bearbeiten und setzen können, im direkten Vergleich mit der Konkurrenz aber so viele Funktionen wie keine andere Mac-App mitbringt.

Yate 5 Release

Entsprechend wenig Wert scheint der über 10 Jahre alte Download auf sein Äußeres zu legen. Yate wirkt altbacken, die Icons sind etwas angestaubt, die Bedienung erschließt sich neuen Anwendern weder schnell noch intuitiv – der gebotene Werkzeugkasten bleibt jedoch beispiellos umfangreich.

Die Mac-Anwendung kann akustische Fingerabdrücke verarbeiten, CD-Cover und komplette Album-Informationen aus dem Netz laden und so gut wie jeden Eingriff vornehmen, den der ID3-Standard zulässt.

Die nun verfügbare Version 5.0 unterstützt erstmals macOS 10.15 Catalina und arbeitet mit der Musik-Applikation des neuen Betriebssystem zusammen. Zudem bringt Version 5 fast 100 Neuerungen mit, die der Entwickler in diesem Beipackzettel notiert hat.

Am besten ihr macht einen Abstecher auf die Feature-Übersicht des Entwicklers und euch anschließend mit der kostenlosen Trial-Version vertraut. Seid ihr etwas sicherer schaut euch die Actions an, die dabei helfen wiederkehrende Aktionen zu automatisieren. Ihr habt Zeit zu Testen: Yate kann 30 Tage kostenlos ausprobiert werden, ehe die veranschlagten $20 fällig werden.

Yate 5

Dienstag, 17. Sep 2019, 17:01 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • iIch nutze das kostenlose Kid3, das reicht mir vollkommen.

  • Liebe Redaktion,

    wir haben 2019. Wer heutzutage eine digitale Musiksammlung hat, wird sicherlich nicht MP3 verwenden, sondern FLAC oder ALAC. Es wäre schön, wenn sich der Fortschritt auch mal in Euren Artikeln widerspiegeln könnte.

    • Lieber RolandG,
      wir haben 2019. Ich habe ein Musiksammlung seit 1999 aufgebaut, und die meisten CDs inzwischen zum 2.Mal gerippt. Trotzdem ist die Mehrheit immer noch MP3.
      Das ist für den Alltag absolut ausreichend, speziell wenn man Musik nicht nur auf der heimischen Anlage sondern auch im Auto und Büro hört.
      Und genau dafür ist Yate (egal wie hässlich es wirkt) immer noch das beste Tool

      • Nur, weil es DIR ausreicht, heißt das noch lange nicht, dass es anderen (oder gar der Mehrheit) genau so geht. Heutzutage CDs in MP3 zu rippen, lässt sich noch nicht mal mehr mit Nostalgie rechtfertigen.

      • Lieber RolandG,

        „Nur, weil es DIR nicht ausreicht, heißt das noch lange nicht, dass es anderen (oder gar der Mehrheit) genau so geht.“
        Merkste selber, oder? Es geht hier um ein Tool für ID3 Tags in MP3.

        Schönen Tag noch.

  • Was kann denn Yate besser als Picard? „Lohnen“ sich die 20€?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26865 Artikel in den vergangenen 6594 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven