ifun.de — Apple News seit 2001. 20 050 Artikel
Entwickler hört auf

Mac-App MediathekView: In 70 Tagen ist Schluss

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Einer unserer Mac-Favoriten, die quelloffene MediathekView-Applikation, die den Zugriff auf die Mediatheken fast aller öffentlich-rechtlichen TV-Stationen anbot, wird zum Jahresende eingestellt.

Land

Regelmäßig in den ifun.de News vertreten, bietet MediathekView nicht nur einen Überblick auf die derzeit verfügbare Filme, Serien und Programm-Mittschnitte von ARD, ZDF, ARTE und Co. sondern gestattete auch den einfachen Download ausgewählter Sendungen und informierte dank integrierter Abo-Funktion über neue, von euch favorisierte Inhalte.

Erst gestern haben wir MediathekView angeworfen um die ARTE-Dokumentation Geld macht Kunst zu laden.

Jetzt wird das Projekt eingestellt. Wie der verantwortliche Entwickler Xaver W. heute im Forum des Open Source-Projektes mitteilt, will er die Arbeit an MediathekView zum Jahresende beenden. Da MediathekView auf Programm-Listen für die Community angewiesen ist, kann die App anschließend nicht mehr verwendet werden.

Mediathek

Xaver W. erklärt:

Der Grund sind viele Probleme, die sich im Laufe der Zeit angesammelt haben. Inzwischen brauche ich 110% meiner Freizeit für die Arbeit an dem Programm. Mir wird das zuviel.

Ich bekomme täglich Mails (Wie geht das? Warum ist die Funktion nicht so gelöst? Sendung xy fehlt in der Filmliste!) die beantwortet werden wollen. Mitunter auch sehr unschöne Nachrichten. Immer mehr Nutzer und Projekte nutzen die Filmliste als Quelle. Mit dem Erstellen der Filmliste und dem Anpassen an die Mediatheken der Sender habe ich eine ständige Arbeit. Auch die immer weiter steigenden Hostingkosten müssen bezahlt werden. Mir wird das alles inzwischen zuviel und bevor die Qualität darunter leidet, ziehe ich die Notbremse.

Solange die Hostingverträge noch laufen, wird die Filmliste noch abbrufbar bleiben, ich will aber nichts mehr versprechen. Das Programm gibt es jetzt über 8 Jahre und ich hatte immer wieder auch helfende Hände die mit Vorschlägen, Patches (der super Anpassung an OS X) oder der tollen Pflege des Forums das Projekt zu dem machten, was es eben jetzt ist. Dafür möchte ich ganz herzlich DANKE sagen. Ohne die Hilfe wäre schon längst Schluss gewesen.

Die ganze Eulogy könnt ihr hier nachlesen. Solltet ihr MediathekView in den vergangenen Jahren genutzt haben, ist spätestens jetzt der Zeitpunkt für eine Spende gekommen. Diese könnt ihr mit einem freundlichen Grußwort hier absetzen.

Mit Dank an Oli

Freitag, 21. Okt 2016, 16:47 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schade war immer ein tolles Programm.
    Man konnte in der Liste suchen und musste nicht den Link finden damit JDownloader runterladen konnte.
    Ich habe nochmal zum Abschied gespendet :)

  • Das ist wirklich schade. Mir war gar nicht bewußt, dass der Index manuell erstellt wird. Ich dachte das pflegt sich automatisch über einen Webservice der Mediatheken der ÖRs. Herzlichen Dank an den Entwickler. Das war wirklich eine wichtige Arbeit.

  • Kann er denn nicht die Entwicklung an andere abgeben, das würde doch theoretisch gesehen das Überleben des Programms sichern oder?

  • Sehr schade! Für so eine Software bin ich auch gerne bereit zu bezahlen. Soweit ich weiß, gibt es nichts vergleichbares. Das sollte auch honoriert werden!

  • Ich wäre wie viele andere gerne bereit, die App zu kaufen. Es gibt bestimmt Möglichkeiten, die Software am Leben zu halten.

  • Oh ein harter Schlag ins Kontor. Na dann werde ich mal etwas spenden damit sich der Entwickler nach Beendigung der Arbeiten auch einen schönen Urlaub gönnen kann.

  • Also ich habe schon oft versucht, mit dieser App Serien oder Filme herunterladen. Z.B. Vorabend-Krimis vom ZDF.
    Sehr oft hatte ich, dass ständig Timeouts angezeigt wurden, so auch heute wieder, vor allem, wenn ich mehrere Downloads auf einmal geladen habe.
    Beim manuellen Downloads passiert das nicht, an meinem Internetzugang sollte es deswegen nicht liegen. Daher fällt mir der Abschied nicht ganz so schwer, wobei die Idee sehr gut war…

    • Solche und andere Kritik ist oft der Grund, warum Entwickler irgendwann verzweifelt aufgeben. Speziell, wenn sie die Software kostenlos anbieten.
      Internet & Netzwerk sind ein komplexes Gebilde und ein Timeout hat zu 99.9 % nichts mit der Software zu tun. Ich nutze die Software unterwegs mit den unterschiedlichsten Netzwerken.
      Du solltest Dich mal fragen, ob es sinnvoll ist, mehrere Filme gleichzeitig zu laden, wenn Du auf einem Timeout kommst. Wenn Du Zuviel in deine Einkaufstüten packst, solltest Du Dich nicht wundern, wenn sie irgendwann reißen. Aber klar, man kann dann natürlich die Taschen verantwortlich machen…

    • Schade um diese sehr, sehr nützliche und gut umgesetzte App. Kann mich Sebastian voll und ganz anschließen. Überzogene und völlig fehladressierte Forderungen machen es vielen Entwicklern zumal wie hier aus der Open Source Szene das Leben bzw. Hobby mehr als schwer

  • Die aktuelle Version startete eh nicht bei mir. Irgendwie war sie immer noch Windows-typisch. War sie überhaupt nativ? (Früher wohl javabasiert).

    In letzter Zeit muss ich zugeben, habe ich eher direkt aus den Mediatheken gestreamt, da TV bei mir nicht den Lebensmittelpunkt darstellt.

    Und sollte wirklich mal was für die digitale Ewigkeit geladen werden, dann klappts auch über vavideo.de.

  • Oh, nicht schön zu hören, wäre ebenfalls bereit Geld zu zahlen, ist eine Must Have Anwendung, Wäre Crowdfounding ne Idee ?

  • Danke für den tollen Job. Ihr werdet fehlen.

  • auch ich wäre bereit für die app zu zahlen

  • komisch….. auf allen Bildern mit Mac und/oder iPhone ist ein Kaffee mit drauf.
    Sind Appleverrückte Kaffeesüchtig ? :D

  • konnte mich nie mit der software abfinden aufgrund der java umgebung, einfach im web vavideo nutzen…

  • Ich habe die Mediathek wöchentlich genutzt, wenn ich eine Sendung in den ÖR Sendern verpasst habe. Ist ein super Programm und ich würde auch gern Betrag XX zahlen wenn das Programm weitergeführt wird. Das es so arbeitsintensiv ist die Daten einzupflegen wusste ich nicht :-(.

  • Wäre cool wenn das ganze OpenSource weiterbetrieben werden würde. Ich habe es nie genutzt, aber wenn es so viele Interessenten gibt, finden sich darunter ja vielleicht auch welche die das gemeinsam hinbekommen könnten.

  • Da TV bei uns auch nicht den Lebensmittelpunkt darstellt, war MV für mich immer ein toller „one stop“ – Anlaufpunkt, um die wenigen für uns interessanten Beiträge aufzufinden und für’s spätere Anschauen auf’s NAS zu legen.

    Sehr, sehr schade wenn es damit nicht weiterginge.

    Auch ich wäre bereit, für die Software zu zahlen – sei es nun einen einmaligen Kaufpreis für die Software, oder eine Art „Abo“ für die Liste (die ja offenbar aufwendig manuell gepflegt werden muss). Es müsste doch möglich sein, da ein tragfähiges Finanzierungsmodell zu finden – Open Source hin oder her (?).

  • Da ich die Software auch in den letzten Jahren zu schätzen gelernt habe, wäre ich bereit, einen Obolus dafür zu entrichten. Dem Entwickler gilt mein Respekt, dass er die arbeitsintensive Pflege der Programmliste in all den Jahren alleine bewerkstelligt hat.

  • Es wäre äußerst schade, wenn sich niemand fände, der die SW weiter anböte.
    Wäre auch bereit, dafür zu zahlen.

  • Ich kann nur Thomas zustimmen. Das Programm ist super (einfach). Ich würde es auch bezahlen.
    Karl

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20050 Artikel in den vergangenen 5632 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven