ifun.de — Apple News seit 2001. 29 944 Artikel

Jetzt mit iPhone-Fernbedienung

macOS: Streaming-App „Airflow“ in Version 3.0

22 Kommentare 22

Die Entwicklung der für Mac und Windows erhältlichen Applikation Airflow verfolgen wir nun schon seit 2015. Bereits seit zwei Jahren hilft euch der Download dabei beliebige Videos vom Rechner aus direkt zu aktiven Apple TV bzw. Chromecast-Geräten im Netzwerk zu streamen.

Airflow

Jetzt liegt die 80MB große App in Version 3.0 vor. Diese lässt sich nach dem Start 20 Minuten uneingeschränkt nutzen, um Videoinhalte vom Rechner auf den TV zu streamen und kann bei Gefallen und durch Zahlung von 22 Euro zur Vollversion ohne Einschränkungen aufgewertet werden.

Grundsätzlich kommt Airflow mit dem Gros der bei euch vorhandenen Videoformate klar und kümmert sich ansonstenn eigenständig um die beste Konvertierungsmethode. Wenn transkodiert werden muss nutzt die App, soweit möglich, Intels QuickSync zur hardwareseitigen Unterstützung. Zudem wird auch die Anzeige von Untertiteln und die Auswahl von Tonspuren unterstützt. Wer auf der Suche nach einer bestimmten Stelle im Clip ist, kann diesen während der Wiedergabe und mit eingeblendetem Vorschau-Fenster spulen.

Jetzt mit iPhone-Fernbedienung

Die neue Ausgabe unterstützt Wiedergabelisten, 5.1-Audio und 4K HDR HEVC. Neu ist zudem die Unterstützung der frisch veröffentlichten Remote-App für das iPhone. Sowie die offizielle Kompatibilität mit AirPlay 2-Fernsehern. Zum Download geht es hier entlang.

Laden im App Store
‎Airflow Remote
‎Airflow Remote
Entwickler: InMethod s.r.o.
Preis: Kostenlos
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Mai 2020 um 14:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • für viele von Euch vielleicht ne dummer Frage:
    ich habe ein Apple-TV, auf dem ich meinen iMc spiegeln kann mit Ton = was ich am iMc sehe, das sehe und höre ich auf dem TV.
    Was ist bei dieser Anwendung hier anders? oder wozu gibt es die?
    Danke im Voraus für Aufklärung,
    viele Grüße ins Forum!

  • Wie ist die Latenz?
    Auf dem iMac ein Spiel starten und mit dem Controller auf dem Tag spielen? Geht das?

  • Ein Upgrade gibt es übrigens auch für 6,99 EUR

  • Können die auch Sky Go über Air Play streamen? Und geht das vielleicht auch aufm FireTV?

  • Kann ich auch Original DVDs vom angeschlossenen Player vom iMac zum ATV streamen ?

  • Gibt es vor-/Nachteile zu der mac-App: „Beamer“?

    • Ja. Beamer wird nicht mehr weiter entwickelt. Schon seit 1nem jahr nicht mehr

      • Das ist aber eine sehr unqualifizierte Information von dir, @clr. Das letzte Update kam mit tvOS 13 Unterstützung Nov 11, 2019.
        Noch mal eine ernst gemeinte Frage vielleicht an das ifun-Team: gibt es einen unterschied oder ist es einfach nur bezahlter content?

  • Habe dafür mal Just Stream gekauft bei Stacksocial für wenig Geld. Hat sich gelohnt und funktioniert einwandfrei.

  • Meines Wissens nach geht das streamen zum Chromecast auch mittels VLC-Player.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29944 Artikel in den vergangenen 7065 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven