ifun.de — Apple News seit 2001. 33 753 Artikel

Unbekannte Modellkennung aufgetaucht

Mac mini: Apple-Software deutet auf kommende neue Version

12 Kommentare 12

Steve Troughton-Smith sorgt für neuen Diskussionsstoff mit Blick auf die als nächstes von Apple vorgestellten Mac-Modelle. In der aktuellen Firmware-Version von Apples Studio Display finden sich dem Entwickler zufolge Hinweise auf eine bislang nicht bekannte Variante des Mac mini, die unter der Apple-internen Bezeichnung „Macmini10,1“ läuft.

Der zuletzt von Apple im November 2020 als einer der ersten Computer mit Apples M1-Prozessor an Bord vorbestellte Mac mini läuft intern unter der Kennung „Macmini9,1“, somit steht außer Zweifel, dass der Hinweis im Programmcode des Apple-Bildschirms auf ein grundsätzlich neues Modell zeigt. Bleibt nur offen, wann der neue Mac mini vorgestellt wird und welchen Prozessor er letztendlich unter der Haube hat.

Neue Mac-Modelle bereits im Juni nicht ausgeschlossen

Mit Blick auf den Zeitpunkt bietet sich als nächstes die von Apple für den 6. bis 10. Juni angekündigte Entwicklerkonferenz WWDC an. Das begleitende Auftakt-Event wird traditionell zur Vorstellung der neuen Generationen der Apple-Betriebssysteme für Mac, iPhone, iPad, Apple TV und die Apple Watch genutzt, ab und an hat der Hersteller in diesem Umfeld ergänzend auch schon neue Hardware präsentiert. Ansonsten wird erst im Herbst im Zusammenhang mit der Freigabe der nächsten großen Version von macOS mit der Vorstellung neuer Mac-Modelle gerechnet.

Tim Cook Mac Mini

Mac mini soll auch als Pro-Variante kommen

Auf der Liste der für dieses Jahr noch erwarteten Apple-Computer steht der Mac mini neben einem neuen Mac Pro und überarbeiteten Versionen des MacBook Air und des MacBook Pro mit 13 Zoll Bildschirmgröße definitiv. Letzten Hinweisen zufolge arbeitet Apple hier an zwei Modellvarianten. Neben einer unter dem Codename J413 entwickelten Version mit Apples kommendem M2-Prozessor soll künftig auch ein Mac mini Pro mit einer leistungsstärkeren Pro-Version des neuen Apple-Prozessors an Bord erhältlich sein.

Dass Apple beide neue Modelle bereits im Sommer vorstellt, scheint jedoch eher unwahrscheinlich. Eher ist zu erwarten, dass Apple den Mac mini zunächst als reguläre M2-Version auf den Markt bringt und wie bereits beim M1-Prozessor erst zu einem späteren Zeitpunkt mit den Pro- und Max-Modellen sowie am Ende wohl auch wieder mit einer Ultra-Variante nachzieht.

12. Apr 2022 um 12:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33753 Artikel in den vergangenen 7518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven