ifun.de — Apple News seit 2001. 28 958 Artikel
Apple-Configurator als Alternative?

iTunes 12.6: Die „App-Store-Version“ lädt keine Updates mehr

14 Kommentare 14

Ihr erinnert euch an die „App Store“-Variante der inzwischen eingestellten Apple-Jukebox iTunes?

Apple hatte die Sonderedition von iTunes im vergangenen Jahr notgedrungen bereitgestellt, nachdem es massig Beschwerden über die zuvor veröffentlichte iTunes-Version 12.7 und den damit verbundenen Wegfall von App Store und Teilen der lokalen Verwaltungsoptionen für iOS-Geräte hagelte.

Alte Suche Itunes 12 9

Die von Apple vorrangig für Unternehmensumgebungen ausgegebene iTunes-Variante lässt sich zwar weder unter macOS Catalina noch unter macOS Mojave installieren, wird in vielen IT-Abteilungen aber immer noch zur App-Verwaltung eingesetzt.

Beziehungsweise, wurde: Wie mehrere Nutzer berichten, ist iTunes 12.6.x nicht mehr in der Lage App-Updates bereits installierter Anwendungen zu laden. Ein Problem, das in Apples offiziellen Support-Foren erstmals Mitte Februar angesprochen wurde, seit rund zwei Wochen aber an Fahrt aufzunehmen scheint, wie neuere Diskussionen zeigen

Unter andere hat uns ifun.de-Leser Paul zum Thema kontaktiert und meldet selbst:

Habt ihr Kenntnis davon, dass bei den älteren iTunes-Versionen, welche noch Apps verwalten können seit zwei Wochen die Updates zwar angezeigt aber nicht heruntergeladen werden können? Als Mitglied habe ich beim MUS (Macintos Users Switzerland) nachgefragt. Die Tipps: Neu laden sowie wegen abgelaufenem Zertifikat dabei das Datum zurückstellen. Es hilft nicht.

Nun meldete sich gestern 30.03.2020 ein Händler, der das Problem mehrfach bei der Kundschaft vorfand. Einfach die Geräte einzeln updaten ist bei diesen Firmen schlicht nicht machbar.

Im Internet findet man angeblich nichts darüber. Apple weiss vermutlich nichts.

Ich habe für mich iMazing gekauft und ausprobiert. Befremdlich und nur auf die Geräte konzentriert. Das BackUp-Passwort finde ich leider nicht, weil iMazing das von iTunes anscheinend nicht frisst. Zudem scheint mir das eher eine langsame Spielerei, die für mich zwar wegen Corona Beschäftigung verschafft – für Firmen und Organisationen aber eine Zumutung! Wisst ihr was darüber?

So wie ich gelesen habe ist Apple Configurator auch fehlerhaft?

Ich arbeite wegen dem ScanSnap 500 auf dem iMac 27″ retina mit macOS Sierra 10.12.6 und habe iTunes 12.6.5.3 installiert. Auf dem MacBook Pro mit Sierra ist iTunes 12.6.3.6. Beides hat bis vor zwei Wochen reibungslos funktioniert. Will man jetzt eine App updaten simuliert es Laden, dann geht eine Linie nach rechts und fertig ist. Im Hinterkopf bin ich bald soweit, dass ich auf dem Mac Windows 10 installiere.

Mehr als das Abwarten auf ein unwahrscheinliches (aber mögliches) Update von iTunes 12.6.x können auch wir derzeit leider nicht empfehlen, verweisen aber auf diese Foren-Meldung des Anwenders ArthurBA, der die Aktualisierung zumindest über Apples erst kürzlich in neuer Version vorgelegten Configurator einspielen konnte.

Laden im App Store
‎Apple Configurator 2
‎Apple Configurator 2
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 01. Apr 2020, 8:36 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Aussage von Leser Paul bzgl. iMazing kann ich nicht bestätigen, denn es ist schnell, das Backup-Passwort funktioniert, und ich ziehe es in jedem Fall gegenüber iTunes vor.

    • Ich kann das bezüglich iMazing auch nicht bestätigen. Schnell, Zuverlässig und um Welten besser als iTunes.

    • Dito. Man kann sogar seine Apps damit sichern, um bei unerwünschten Updates wieder die alte Version aufspielen zu können.

      • Ja, und dieses Sichern der Apps funktioniert mit iTunes 12.6 auch schon eine Weile nicht mehr. Imazing ist viel besser, leider bekommt Apple sowas nicht mehr hin.

      • Ich kann darüber auch nichts mehr herunterladen bzw. updaten, aber ich kann eine App „kaufen“, d.h. auf „Laden“ klicken (bisher nur mit gratis Apps gemacht) und sie wird mir als gekauft angezeigt.

        iFan, ich unterstelle jetzt mal Apple, dass sie das gar nicht hinbekommen wollen, um all jene User zu vergraulen, die noch mit iTunes 12.6 arbeiten und sie auf das aktuelle iOS zu „motivieren“ oder gar ein neues Gerät anzuschaffen.
        Denn mit dem alten iTunes kann ich auf dem Mac eine App kaufen (gratis oder Kauf), die auf einem älteren iOS als nicht verwendbar deklariert wird. Auf dem älteren iOS wird mir dann aber eine ältere Version trotzdem angeboten. So kann ich länger ältere Geräte nutzen und Apple verdient weniger.

        Ich bin mir bewusst, dass einige nun aufschreien, dass das nicht beweisbar ist, ich Apple was unterstelle, oder sonst einfach nur böse bin. Yep, ich kanns nicht beweisen und unterstelle das mal – nicht bösartig – aus Apples allgemeinem Verhalten.

    • Konnte dadurch meine wichtige aber im AppStore gelöschte App „DS get“ vom iPad runterladen und auf dem iPhone X installieren, nachdem ich dort das letzte Upgrade gemacht hatte und alle Apps neu gesaugt wurden. Alle bis auf verbannte natürlich. iMazibg hat mir schon ein paar mal den Allerwertesten gerettet.

      • @Hannes

        Krass wusste gar nicht das es DS Get gar nicht mehr gibt … =|
        Hab’s noch auf meinem iPhone 7 aber wenn ich mal wechseln sollte weiß ich nun wir ich das anstellen muss um es zu behalten

  • Liebe Redaktion,
    habe iTunes 12.6.3.6. und gerade meine Apps dort upgedatet.
    Funktioniert alles tadellos außer, dass die „Apple Books“ nicht synchronisiert wird.
    Es kommt die Meldung „Die App ist nur für iOS verfügbar“.
    Diese Fehlermeldung muss man wegklicken!!!
    …sonst kann es sein, dass das Updaten der anderen Apps on hold gesetzt wird.
    Please check.

  • Hi

    bin auch Fan dieser App iTunes Version > denn es verschwinden ja auch mal Apps aus den Store.

    Ohne iTunes mit App Verwaltung hat man dann ja verloren.

    Zu den Updaten kann ich daher sagen>

    > die werden bei mir schon geladen. Nur zeitweise nicht auf allen (meiner 3) iPads übertragen.

    Bei einen geht es, beim andren muss ich es über die AppStore dann aktualisieren.

    Sage also auch >

    Please check

    Oder ist das ein doofer April Scherz ? ;)

  • Die Probleme mit App Updates und iOS Updates kann ich bestätigen. Das funktioniert schon ein paar Wochen nicht mehr. Ich frage mich wie viel Datenmüll bleibt wenn ich auf den Geräten update?
    Auf meinen alten Geräten waren irgendwann Gigabyte an unbekannter Dokumente & Daten.

  • Was soll da nicht mehr funktionieren??

    Ich verwalte meine Apps nach wie vor mit Vers 12.6.53 – Jeden Abend Updates laden, Sync und Backup.

  • Das Herunterladen von neuen Apps funktioniert auch nicht mehr, aber mit iMazing geht es glücklicherweise noch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28958 Artikel in den vergangenen 6911 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven