ifun.de — Apple News seit 2001. 23 819 Artikel
Offiziell von Apple bereitgestellt

iTunes 12.6.3 bringt den iOS App Store auf Mac und PC zurück

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Mit der Veröffentlichung von iTunes 12.7 ist Apple der Kritik nachgekommen, die einstige Musik-App sei mittlerweile zu unübersichtlich und überladen. Die damit verbundene Entfernung der Desktop-Version des App Store für iOS hat allerdings nicht alle Kunden glücklich gemacht. Wenngleich die Verwaltungsfunktionen für iOS-Geräte etwas versteckt noch vorhanden sind, etliche Nutzer vermissen insbesondere den komfortablen Zugriff auf den iOS App Store vom Mac oder PC aus. Mit der Bereitstellung von iTunes 12.6.3 kommt Apple diesem Wunsch nun durch die Hintertür nach.

iTunes 12.6.3 steht nicht über die offiziellen Update-Kanäle von Apple bereit, sondern wird als Sonderversion für Unternehmens- und Bildungskunden angeboten. Diese sollen damit die Möglichkeit erhalten, ihre iOS-Geräte weiterhin über iTunes zu verwalten. iTunes 12.6.3 wurde für diesen Zweck auch speziell für die Synchronisierung von Geräten mit iOS 11 optimiert und ersetzt bei der Installation auch eine eventuell vorhandene höhere iTunes-Version 12.7.

Itunes App Store

Apple bietet den Download für macOS High Sierra, macOS Sierra, OS X El Capitan und OS X Yosemite sowie in 32-Bit- und 64-Bit-Versionen für Windows-Computer an. Vor der Installation solltet ihr euch darüber im Klaren sein, dass eine vorhandene iTunes—12.7-Bibliothek nicht unterstützt wird, sondern ihr beim ersten Programmstart zunächst eine neue erstellen müsst. Apple weist zudem darauf hin, dass künftig Updates auf iTunes 12.7 und höher nicht mehr automatisch angezeigt werden, sondern ihr bei Bedarf manuell aktualisieren müsst. Neben dem App Store für iOS bringt iTunes 12.6.3 auch die integrierte Verwaltung von Klingeltönen, Hörbüchern und iTunes-U-Inhalten zurück.

Via Reddit

Montag, 09. Okt 2017, 12:13 Uhr — Chris
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nachrichten aus der Zukunft? :) „iOS 12.6.3“ wohl nicht ganz ;)

    • Da iOS11 ja ganz offensichtlich ein großer Schuss in den Ofen war, wird statt 11.0.3 gleich eine alles verbessernde 12.6.3 herausgebracht. Yeay!

      • Du weißt aber schon das es um iTunes geht oder…;-)

      • @Schmitty: im Original-Artikel war in der Überschrift von iOS 12.6.3 die Rede. ;-)
        @ Balthasar: nur weil du das einige (wie bei allen anderen Versionen auch) sagen, muss es nicht gleich richtig sein. Und weiter zu verbessern gibt es immer etwas.

  • iOS 12.6.3??? Wow … welcome early adopter!

  • Ich begrüße die Rückkehr zum alten AppStore. Gerade in meinem Büro kämpfe ich mit einer lahmen Internetgeschwindigkeit. Bei großen Updates sichere ich wichtige Fotos etc. auf meinen Mac und setze das System neu auf. War beim Umstieg auf iOS 11 schon eine Qual alle Apps wieder neu zu laden…

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

  • Generell gut, aber eine doch ziemlich holprige Lösung, oder?
    – Apple entfernt (offensichtlich) für viele Nutzer sehr wichtige Funktionen ohne jede Vorwarnung
    – Nutzer beschweren sich
    – Apple macht es möglich die alte Version über Umwege weiter zu verwenden
    – Updates sind damit natürlich außen vor

    Wäre es da nicht sinnvoller gewesen die Funktionen in vernünftiger Form in eine eigene App auszulagern?

  • also ich vermisse den app store in itunes nicht im geringsten.

  • Nur noch peinlich was Apple so leistet.

  • Also fahren sie jetzt 2- gleisig?Das gibt doch wieder ein heilloses Durcheinander. Aber mal was anderes: Was genau sichert denn die iTunes Library?Gesehen / ungesehene Filme ?Sternebewertungen bei Musik?All das war weg als ich iTunes mal neu aufspielen musste und die alte Library wieder einspielte. Also was sichert die denn?

  • Auf nem Windows 10 System fehlt noch

    • Nein, fehlt nicht! Soeben erfolgreich getestet! Die News ist die News auf die ich gewartet habe! Hatte ein iPhone SE, mit der alten Version genutzt, alles gut soweit. Jetzt habe ich das iPhone 8 und iTunes hat gemeckert das ich auf 12.7 updaten muss!

  • Instagram: Darkchild242

    nicht laden, nach der installation kann man itunes nicht mehr öffnen!
    „Die Datei „iTunes Library.itl“ konnte nicht gelesen werden, da sie von einer neueren Version von iTunes erstellt wurde. Möchtest du iTunes jetzt laden?“

  • Ist die ebook verwaltung für Windows auch wieder dabei?

    • Die Kategorie „Bücher“ wird angezeigt. Da ich keine Bücher habe, kann ich es aber nicht 100%ig sagen!

      • Danke, ich Idiot habe das alles nur halbherzig gelesen. Ich dachte, dass es ein neues Update gibt bei dem die App-Verwaltung wieder dabei ist. Sorry.

  • Eine Verlinkung wäre sehr nützlich

  • ITunes library.itl konnte nicht gelesen werden. ITunes lässt sich nicht mehr starten. Toll

  • …und wenn ich mein IPhone jetzt synchronisiere werden alle Musikalben vom iPhone gelöscht. Wunderbar

    • Einfach die letzte Version der alten Lib. über gedrückte alt-Taste beim Start von iTunes wählen, die sollte iTunes beim Wechsel auf die neue Version damals angelegt haben. Die kann dann mit dieser Version geöffnet werden.

  • peinlich – peinlicher – apple

  • wer noch irgendwas aktualisiert (was läuft) – ist selber schuld.

    früher hier gefühlt 90 % info und 10 % probleme, mittlerweile genau anders rum

  • Ich habe versucht die Sonder-Version für Mac zu installieren, leider ist bei mir am Mac iTunes jetzt nicht mehr benutzbar. Es startet nicht mehr und versucht immer wieder zum App-Store zu verlinken auf einen Link der nicht existiert.

  • Ich hätte erwartet, dass es eine korrigierte Version 12.7.1 gibt und nicht das man sich ggf. die Bibliothek mit einer Frickel-Lösung zerschießt. Außerdem kann ich nicht verstehen, wem die rausgenommenen Funktionen gestört haben.

    • Das kann ich auch nicht verstehen. Gehöre auch zu denjenigen die die Apps gerne lokal verwalten und die Geräte über iTunes synchronisiert! Hatte auch auf 12.7. geupdatet, der Downgrade auf 12.6.x lief problemlos. Meine Mediathek war noch exakt wie vorher vorhanden.

  • Nur zur Info, für die, die sich durch das ganze Kuddelmuddel jetzt nicht mehr trauen und vorher noch nicht auf 12.7 waren: Hab gerade (ein echtes) UPDATE von 12.6.2 irgendwas auf die 12.6.3.6 gemacht — hier alles ok.

  • Stefan B. aus H

    Was für ein Chaos. So wie die Software über all die Jahre.

  • Man muss sich fast fragen, was peinlicher ist – die Kommentatoren (die nur die Headline lesen) oder Apple.

  • Cool, sofort auf den drei aktiven Macs hier jeweils extra (um die Downloadzahl hochzutreiben) heruntergeladen, installiert, alte Library zurückkopiert, gut ist’s.

  • Wenn jetzt mit der Watch auch wieder die komplette Steuerung der Musik auf dem iPhone möglich wird, bin ich glücklich!

  • Liebes iFun-Team,für diese Meldung liebe ich euch :-) …….. im letzten Absatz verliert ihr mich aber leider wieder – ich bin „lost in space“!Wo kann ich denn die Libaries bzw. meine letzte Version vor diesem sinnlosen Update finden?Der Link zu Apple hilft mir leider auch nicht viel …. könnt ihr es bitte noch Mal für friedhofsblonde Dummies erklären?Lieben Dank!!!

  • nicht nur am App Store wurde geschraubt, auch wurden Plugins von „Fremdanbietern“ heraus geworfen, hatte mir vor wenigen Tagen Visualisierungen von der Fa. Soundspectrum gekauft mach dem Update funktionieren diese nun nicht mehr.

    Danke Apple … ohne irgendwelche Hinweise Funktionen die von Apple nicht gepflegt werden ( oder wie viele Visualisierungen kommen von Apple!!!) diese einfach so abzuschalten.

  • Kann bitte jemand bestätigen, ob die iTunes Version 12.6.3.6 auch mit dem iPhone 8 funktioniert?

    Ich warte auf das iPhone x und das verlangt ja eigentlich 12.7 wie auch das iPhone 8. Denn mit 12.6.2 funktioniert das iPhone 8 in der Tat nicht, wie man in Foren lesen konnte.

    Wenn neue Geräte nicht mit 12.6.3.6 funktionieren, ist dieses „Update“ nur ein Aufschub aber keine Lösung, wenn man Geräte ersetzen will oder muss …

  • Bei mir ist alles zerschossen. Ich hatte Version 12.7 installiert, habe das Programm gelöscht und dann Version 12.6.3 als Programm in den Programmordner kopiert. Wenn ich nun iTunes starte, kommt die Meldung: Die Datei „iTunes Library.itl“ konnte nicht gelesen werden, das sie von einer neueren Version von iTunes erstellt wurde. Möchtest du iTunes laden?
    Wenn ich nun auf iTunes laden klicke, komme ich zum AppStore, wo mir keine Version von iTunes mehr angeboten wird, da ich sie ja schon in der Vergangenheit geladen habe. Dasselbe passiert übrigens, wenn ich iTunes mit der Option-Taste starte. Dort soll ich zunächst meine Mediathek selbst aussuchen, bekomme dann aber wieder die Meldung: Die Datei „iTunes Library.itl“ konnte nicht gelesen werden, das sie von einer neueren Version von iTunes erstellt wurde.
    Ich habe versucht, Version 12.6.3 zu löschen, was mir aber im Gegensatz zu Version 12.7 nicht erlaubt wurde: „Das Objekt iTunes kann nicht geändert oder gelöscht werden, das es vom MacOS benötigt wird.“ Ich komme mir langsam so vor, als würde ich Windows benutzen. Einstweilen verwende ich das Programm iMazing, damit ich wenigstens den Inhalt meiner iOS-Geräte abspeichern kann.

  • Ich habe jetzt beim Programmstart von iTunes 12.6.3 eine neue Mediathek erstellt und jetzt läuft iTunes. Das geschieht allerdings nicht wie gewohnt. Apps kann ich nicht mehr über iTunes aktualisieren und sie dann auf meine Geräte aufspielen. Warum Apple einfach entscheidet, was für den Nutzer gut ist und was nicht, verstehe ich nicht. Sollen sie uns doch die Entscheidungsfreiheit lassen, was wir wie machen wollen.

  • Ändert trotzdem nichts an der Tatsache das ich auf n iPad unter iOS 10.3 eine App habe die ich perdu nicht auf s iPhone bekomme da sie aus dem AppStore entfernt wurde :(

  • Ich habe zwischenzeitlich iTunes 12.6. aus einer Sicherung parallel installiert.

    Das ist mit 12.7 und der fehlenden App-Verwaltung ist wirklich kein Fortschritt.

    Auch stelle ich nicht mehr automatisch auf die neueste IOS Version um, es zeigt sich ja, dass die Releases fehlerbehaftet ist.

    Und Apple meint ja immer noch, dass ein Rückschritt auf die alte Version schon nach kurzer Zeit nicht mehr notwendig sei.

  • Anders als im Text und der Readme von Apple genannt, läßt sich dieses iTunes auf Yosemite NICHT installieren. Es kommt eine Meldung, dass die Version nicht mit dem System kompatibel ist und dann wird die Installation komplett abgebrochen.

  • Problem ist auch, dass nach 12.7.1 auf 12.6.3 beim starten der 12.6.3 die Mitteilung kommt, dass die Library nicht mehr kompatibel ist, weil in einer neueren Version erstellt!!

    Also doch kein App Store und Appverwaltung mehr…

  • Ich hätte gerne mal die Seiten (Apps) verschoben. Leider nicht mehr möglich. Nur mit viel Aufwand. Die Begeisterung über Apple schwindet doch sehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23819 Artikel in den vergangenen 6111 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven