ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Automatisch weitergeleitet

In Safari: iOS-Nutzer klagen erneut über automatische Weiterleitungen

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Die Anzahl stiller Werbebanner, mit denen iPhone- und iPad-Nutzer in den vergangenen Tagen sowohl in den App Store als auch zu weniger seriösen Online-Angeboten weitergeleitet wurden, hat in den vergangenen Tagen – erstmals seit 2014 – wieder massiv zugenommen.

Werbe Weiterleitung

Seit Anfang der Woche erreichen uns wieder zahlreiche Erfahrungsberichte betroffener Anwender, die von dem mobilen Safari-Browser auf eher zwielichtige Web-Angebote entführt werden.

Unter anderem berichtet Andre:

Seit letzte Woche ist mir aufgefallen, dass ich wenn ich mit dem iPad über Safari Ebay ansurfe (nicht über die App!) immer wieder auf irgend eine Werbe-Spam-Seiten umgeleitet werde. Das nervt ganz schön. Zumal es so ist, dass man dann Safari erst wieder schließen muss um dort raus zu kommen. Ein zurück oder antippen von Favoriten geht nicht. Nur das schließen. Ich erinnere mich, dass es da schon mal Probleme gab mit Safari und Zwangs-Umleitungen bzw. Werbung.

Das Problem liegt inzwischen knapp drei Jahre zurück und entwicklete sich damals binnen weniger Wochen zur webweiten Plage für iPhone- und iPad-Nutzer. Verantwortlich waren damals die die bei eBay angezeigten Werbebanner, deren Inhalte das Auktionshaus nur indirekt und oft nur reaktiv prüft

Zwielichtige Geschäftemacher kaufen sich Werbeplätze und nutzen anschließen das Javascript-Verhalten von iPhone und iPad aus um Banner-Einblendung eine URL-Weiterleitung zu provozieren.

Aktuell hilft leider nur geduldiges Abwarten. Die Werbenetzwerke müssen die Banner identifizieren, die für die Weiterleitungen verantwortlich sind und entfernen. Bis hier alle infrage kommenden Anzeigen geprüft sind, können einige Woche verstreichen.

Mehr zum Thema:

Mittwoch, 21. Jun 2017, 14:31 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für die Aufklärung. Ist mir in den letzten Wochen auch schon aufgefallen. Aber beruhigend zu wissen dass es nicht ein Problem mit dem Betriebssystem (Malware oder sowas) ist.

  • SuperToaster888

    Man kann ja auch erstmal JavaScript deaktivieren

  • Ist mir bei ebay und ebay-kleinanzeigen aufgefallen – schon seit ca. einem Monat

  • Ohman…. ist mir auch schon aufgefallen. Ist das echt so einträglich?

  • Und deshalb: Werbeblocker. Bekommt eurer Monetarisierungsmodell in den Griff, dann kann
    Man über whitelisting reden.

  • Auf jeden Fall -Adguard – installieren. Das Problem mit diesen Werbebannern hatte ich auch. Jetzt kann ich ganz entspannt mit Safari surfen. Adguard ist umsonst und funktioniert super.

  • In der ebay App hat es mich letzte Woche auch ständig weitergeleitet

  • Beobachte ich auch schon länger. Betroffene Seiten, auf denen mir das öfter untergekommen ist, surfe ich seitdem nicht mehr an.

  • Bei mir passiert dies regelmäßig. Aber nu bei der Verwendung von Feedly. Jedes Mal wenn ich über Feedly einen der renommierten Blogs wie z.B. Techcrunch aufrufe erhalte ich den oben abgebildeten Scam. Überlege deshalb ob ich feedly deaktiviere und meine RSS Feeds zu einer anderen app migriere.

  • Da freue ich mich das ich den „eBlocker“ bei mir Zuhause im Einsatz habe ….

  • Wenn der Popup Blocker funktionieren würde, wäre das schon eine spürbare Verbesserung

  • Zu Hause Pi-Hole. Unterwegs Adguard.

  • Seit dem letzten Update von IOS aufgetreten, da sollte Apple wirklich mal in die Gänge kommen :(

  • Gesten aus tomshwareguide auch erlebt.

  • Jep, kann ich auch bestätigen. Auch das Email Spamming hat wieder zugenommen. Ich musste meine Filter neu anpassen.!

  • ist nicht nur auf den IOS Geräten so.
    habe das seit kurzem auch auf diversen Androiden.

  • Ebay antwortet zu der Problematik:

    Ich entnehme Ihren Ausführungen, dass Sie auf eBay-fremde websites weitergeleitet werden sobald Sie die eBay-website aufrufen über Safari.

    Diese unschöne Situation tut mir leid.

    Sie Symptomatik, die Sie in Ihrer E-Mail beschrieben, passt auf Schadprogramme, die unter dem Namen ADWARE zusammengefasst werden.
    Ich gehe davon aus, dass sich eine Adware im iOS-System Ihres iPads „eingeschlichen“ hat.

    Um diese Software zu entfernen, bitte ich Sie mit dem telefonischen Apple-Support, genannt „AppleCare“, Kontakt aufzunehmen unter der kostenlosen Hotline 0800 6645 451 (technischer Support Apple).

  • Passiert auch mit aktivierten Werbeblockern.
    JavaScript deaktivieren ist keine Lösung.
    Der Bannerschrott wird von vielen Websites ausgeliefert weil die alle die gleichen Werbenetzwerk-Streams verwenden – nicht nur von den „großen“ wie eBay etc.

    Die Server der Websitebetreiber müßten den Inhalt der Banner auf automatisierte
    Umleitungen per Scripting untersuchen und diese automatisch melden.

    Besser noch geschähe das bei den Bannerlieferanten, die solche Banner gar nicht erst an die Werbepartner ausliefern dürften, und die die WerbeKUNDEN entsprechend verknacken die sowas anliefern.

  • Moin.
    Ich habe dieses Problem seit ca. 2 Monaten, weiterleitung auf diverse Seiten. Nur von E-Bay und E-Bay Kleinanzeigen. Denke ich, ist mir sonst nicht aufgefallen…

    Safari, Firefox und auch der alte Atomic Browser. ( Hatte noch die alte App )

    Im Atomic kann ich die Seiten alle einzeln sperren. Immense Arbeit, aber es hilft.
    Schließen könnt ihr es so:

    ERST EINMAL AUF DEN PFEIL FÜR EINE SEITE ZURÜCK, LINKS OBEN, ES PASSIERT ERST NICHTS, DANN AUF DAS KLEINE KREUZ RECHTS BEI DEM POP UP FENSTER UM ES ZU SCHLIESSEN.

    Ich habe es extra für Anfänger erklärt….

    Sehr ärgerlich das ganze, ich nutze das IPad nur für E-Bay und E-Bay Kleinanzeigen.
    Ich kaufe und verkaufe einiges. ( Bin Sammler )

    Die App bietet nicht alle Einstellmöglichkeiten, die ich aber um unnötige Treffer auszuschließen dringend benötige!

    Gruß Der Jürgen

  • IPad 2 mit 64GB UMTS WIFI wie neu mit iOS 9.3.5
    Ich kann mir nicht einmal einen Adblocker installieren.
    Da mich Apple im Store keinen Laden lässt.

    Zig 100.- Euro für den Müll. Das Gerät ist Dank guter Pflege wie neu und dann dieser Ar……
    kann ich das Gerät nun nicht mal mehr zum gucken bei E-Bay nutzen.

    Sollte jemand einen Tip für mich haben, Adblocker betreffend, bitte melden..

    Danke Der Jürgen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven