ifun.de — Apple News seit 2001. 30 606 Artikel

Automatisch weitergeleitet

„Candy Crush“ entführt in den App Store: iOS-Nutzer klagen über dreiste Werbung

74 Kommentare 74

Ihr öffnet die Chrome-Applikation, die Facebook-App, die ifun|news-App, Safari oder einen ganz anderen, durchweg seriöses App Store-Download mit Browser-Komponente und ehe der eigentlich Inhalt geladen ist, hat euch die Anwendung bereits in den App Store und auf die Seite des Gratis-Titels „Candy Crush“ befördert?

candy

Falls ihr die einleitende Frage mit einem „ja“ beantworten könnt, haben wir gleich mehrere schlechte Nachrichten für euch.

Ihr seid nicht allein

Erste Meldungen, die das ungewöhnliche Seitenverhalten beschreiben, bei dem Nutzer ohne eigenes Zutun auf den Gratis-Titel verwiesen werden existieren bereits seit März 2013. In den vergangenen Wochen konnte jedoch eine erneute Zunahme der Erfahrungsberichte beobachtet werden.

So finden sich aktuelle Meldungen sowohl in Apples Community, als auch im Chrome-Forum, auf Twitter, bei Reddit, bei den Android-Hackern der XDA Developer und bei den Sicherheits-Experten von Malwarefixes.

Die Ursachen sind unklar

Über die Gründe der ungewollten Weiterleitungen, die zum großen Teil von iPhone- und iPad–, stellenweise aber auch von Android-Nutzern beobachtet werden, herrscht derzeit noch Unklarheit. Während einige Anwender unseriöse Werbebanner vermuten (die nicht nur ihre Banner-Grafik laden, sondern auch eine automatische Weiterleitung provozieren), sehen andere die Ursache bei der Installation von Drittapplikationen wie etwa Iconmania.

Iconmania verantwortlich?

So geht das Online-Portal Malwarefixes davon aus, dass Anwendungen wie Iconmania, MineCraft & Co. für die Weiterleitung verantwortlich sind und empfiehlt die umgehende Entfernung der Gratis-Spiele.

Hier wird verdient

Aber warum zum Teufel sollten euch Online-Werber zwangsweise auf einen Gratis-Titel weiterleiten wollen? Die Antwort, wie sollte es anders sein, lässt sich auf vier Buchstaben reduzieren: Geld. Online-Angebote wie etwa Applift – ifun berichtete über das Geschäft mit dem Gratis-Klick – bezahlen sogar für die Installation kostenloser iOS-Spiele. Vielleicht halten ähnliche Werbe-Agenturen also auch hier die Fäden in der Hand?

adtrack.king.com

Macht man sich auf die Suche nach Wortmeldungen zum Thema, stolpert man immer wieder über die URL adtrack.king.com. Und wirklich, fast alle Anfragen, die die Weiterleitung auf das Candy Crush-Spiel zur Folge haben, werden über die Domain king.com abgewickelt – die Seite der Candy Crush-Entwickler. Die Verantwortlichen scheinen also um die forcierten Klicks zu wissen bzw. sollten zumindest in der Lage sein diese zu unterbinden.

Vielseitige Lösungsansätze, schlecht reproduzierbar

Abgesehen von den Spekulationen um schmutzige Geschäfte auf dem Markt der Gratis-Apps, will am Ende des Tages jedoch vor allem die folgende Frage beantwortet werden: Wie lassen sich die automatischen Weiterleitungen unterbinden?

Während auf dem Android-Betriebssystem die Deinstallation eines System-Prozesses helfen kann, gibt es für iOS-Nutzer derzeit noch keine reproduzierbar erfolgreiche Vorgehensweise, die wir empfehlen könnten. Angefangen bei der Neuinstallation, der von der automatischen Weiterleitung betroffenen Apps, über das Zurücksetzen der Netzwerk- und Geräte-Einstellungen, bis hin zur Entfernung vermeintlich verantwortlicher Dritt-Applikationen wie „Iconmania“ bietet das Netz mehr als 20 Lösungs-Vorschläge an.

Wir bleiben dem Thema auf der Spur und melden uns, sollten handfestere Informationen vorliegen.

Bleibt abschließend nur noch eins anzumerken: Eine ähnliche Serie ungewollter App-Store-Weiterleitungen konnte zuletzt im März beobachtet werden – im darauf folgenden Mai wurde die Candy Crush-App aktualisiert, die Macher Informierten zeitgleich über neue Rekordergebnisse im App Store…

Youtube-Nutzer dokumentieren die Weiterleitungen

(Direkt-Link)

(Direkt-Link)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Jan 2014 um 17:36 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    74 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30606 Artikel in den vergangenen 7173 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven