ifun.de — Apple News seit 2001. 27 024 Artikel
Smart Home-Fernbedienung

iConnect Hue: Version 4 jetzt mit Trinkgeld, Abo und In-App-Kauf

43 Kommentare 43

Der Roman, den die Smart Home-Fernbedienung iConnect Hue ihren Bestandskunden nach der Aktualisierung auf Version 4.0 vorsetzt, lässt tief blicken. Richtig wohl ist den Machern bei der Einführung der beiden neuen Nutzungs-Abos nicht.

Mitgliedschaft Iconnect Hue

Statt die möglichen Vorteile der monatlichen Zahlung selbstbewusst herauszuarbeiten, rechtfertigt sich der Text, unterstreicht den nächtlichen Arbeitseinsatz der Entwickler und verkompliziert eine ohnehin schon nicht ganz leicht zu überblickende App bis zum geht nicht mehr.

Neben zwei Abonnement-Angeboten, setzt euch die App inzwischen sage und schreibe 20 Möglichkeiten zum Geld ausgeben vor. Vier „Trinkgelder“ zwischen 2,29 und 21,99 Euro, neun automatisierte Farb-Szenen zur Licht-Steuerung und sieben In-App-Käufe die Einzelfunktionen und nun auch noch Upgrade-Level für kommenden Funktionen anbieten.

In App Kaeufe Mitgliedschaft Iconnect Hue

Version 4.0 von iConnect Hue will es allen Anwendern recht machen und verliert dabei selbst die Übersicht. Anstatt die überladene App mit 1500 Wörtern zu erklären, hätten die Macher gut daran getan, sich konsequent für eine Geschäftsmodell zu entscheiden. Alten Ballast über Bord zu werfen und im Zuge der Neuausrichtung das Risiko in Kauf zu nehmen, eine kleine Gruppe von Anwender zu verprellen

Aktuell jedoch wirkt Version 4 nicht wie ein fulminantes Feature-Feuerwerk, sondern schreckt durch lange Texte, viele Käufe und eine prominente Stellenanzeige ab.

Unter der Überschrift „Neu in iConnectHue 4.0“ suchen die App-Entwickler nämlich auch nach Programmierern.

Laden im App Store
‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 6,99 €+
Laden

Die Update-Notizen im Volltext

Neu in iConnectHue 4.0

Das ist das GRÖßTE UPDATE, das wir je gemacht haben! Wir haben Euer Feedback genommen, es mit vielen neuen Ideen gemixt, und gaben iConnectHue ein neues, frischeres Design und eine bessere, klarere Struktur. Wir haben viele Prozesse vereinfacht, wie etwa die Lampen- oder Gerätesuche, das Editieren von Lampengruppen oder die Schalterkonfiguration. Je nachdem, was Dich interessiert, kann dies ein kurzes oder ein langes Lesen werden.

Nimm Dir Zeit! Wenn Du sie nicht hast – Du kannst diesen Text jederzeit unter Hilfe & Mehr nachlesen.

Übersicht

  • Mitgliedschaft und Teilen
  • Pro-Mitgliedschaft und -Version
  • Upgrade-Level
  • Hue Smart Button-Support
  • Neue Szenen- und Animationspakete
  • Universelle App
  • Wir suchen iOS-Entwickler
  • Dein Feedback ist willkommen!
  • Komplette änderungsliste

Mitgliedschaft und Teilen

Ab jetzt kannst Du ein iConnectHue-Mitglied werden. Eine Mitgliedschaft gibt Dir Zugriff auf alle In-App-Käufe, und – darauf sind wir sehr stolz – sie erlaubt Dir, Deine Inhalte zu teilen mit anderen Mitgliedern! Das bedeutet, wenn Du eine wirklich coole Magische Szene oder Animation hast – schick‘ sie einfach einem Freund! Oder hast Du das Gefühl, dass Du diese einfach nicht so recht hinbekommst? Frag jemanden, der gute Magische Szenen oder Animationen macht!

Es ist wie die alte Hue-App, nur viel Besser – denn iConnectHue hat soviel mehr Funktionen!

Mitgliedschaften sind als Alternative zu In-App-Käufen gedacht, sie geben Dir aber auch etwas weit Nachhaltigeres, als wir Dir mit In-App-Käufe bieten könnten. Für einen regelmäßigen Beitrag erhältst Du ein paar weitere Vorteile gegenüber simplen In-App-Käufen – und wir haben Pläne, dies über die Zeit auszubauen. Sie helfen uns auch, diese App weiter zu pflegen – zudem haben wir einen großen Stapel an Ideen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden, und dazu möchten wir gern mehr Leute einstellen, die uns dabei helfen. Dieses Update ist ein tolles Beispiel dafür, wie wir die App an so vielen Stellen durch Eure Unterstützung verbessern konnten! Bitte macht weiter so!

Du kannst die Mitgliedschaften bei jedem In-App-Kauf als weitere Option finden. Sei nicht besorgt – wir haben sehr faire Preise. Und die Mitgliedschaft ist Deine Wahl, Du musst nichts tun, was Du nicht möchtest – trotzdem hast Du die Chance, diese App noch weiter zu bringen als sie schon ist!

Die Mitgliedschaft kommt in zwei Geschmacksrichtungen: Basis-Mitgliedschaft und Pro-Mitgliedschaft. Basis macht all die Dinge, die wir oben beschrieben, Pro gibt Dir ein paar coole Vorteile!

Pro-Mitgliedschaft und -Version

Wir haben schon eine ganze Zeit lang an einer Pro-Version gearbeitet, die Power-Usern ein paar neue Vorteile bieten soll. Ebenfalls ist sie für die Familie! Du kannst Deine Pro-Mitgliedschaft teilen – mit bis zu 5 Familienmitgliedern aus demselben Haushalt! Dein Nachwuchs möchte ebenfalls mit den Farben und Animation spielen? Teile einfach mit ihnen Deine Mitgliedschaft! Die Zeiten mit den lästigen In-App-Käufen, und wer sie hat oder bekommt, sind vorbei!

Hier nochmal die Vorteile von Pro auf einem Blick:

  • Teile Deine Mitgliedschaft mit bis zu 5 Familienmitgliedern desselben Haushaltes
  • Gruppen-Widget für jede Gruppe (auch per Force-Touch in Gruppenübersicht erreichbar)
  • Jede Gruppe kann ein Bild haben
  • Sofort-Timer können zu Siri-Kurzbefehlen hinzugefügt werden
  • Watch-Widget – Force Touch zum Wechseln zwischen Widget und Gruppenansicht
  • Tageslicht-Funktionalität:
    • Glühlampenmodus: Wenn Gruppe oder Lampe auf Farbtemperatur gestellt, passt sich Temperatur mit der Helligkeit an
    • Langer Druck auf den Gruppenschalter (oder Lichtschalter im Widget) schaltet Farbtemperatur abhängig von Tag/Nacht
    • Hue Dimmer erlaubt per langem Druck ebenfalls diese Funktion
    • Schalter können ab jetzt Farbtemperaturen erhöhen/verringern
    • Hue Tap-Wizard richtet ebenfalls diese Funktionalität ein

Diese Liste wird sich mit der Zeit erweitern – wir haben ein paar neue Dinge, die schon bald dazu kommen. Eine grafische Übersicht findet sich auf iconnecthue.com.

Upgrade Levels

Wir haben Dir mit diesem Update eine RIESIGE MENGE neuer Dinge geschenkt. Trotzdem haben wir an diesem Update hart und sehr lang gearbeitet (Frag mal Stefan, ob er die letzten 2 Monate Tageslicht gesehen hat). Wenn Dich unsere Mitgliedschaft aktuell noch nicht überzeugt: Viele kleine tolle Änderungen werden wir ab sofort als „Upgrade Levels“ sammeln, wir beginnen dabei mit Level 1.

Was Dir Level 1 bereits mit diesem Update gibt:

  • Hue Smart Button-Support
  • Ändere die Helligkeit jeder Gruppe durch Wischen auf ihrem Mittelpunkt
  • Raum- und Zonentypen einer Gruppe editieren
  • Siri-Kurzbefehle in der App anlegen und bearbeiten

Ebenfalls haben wir schon ein paar schöne Erweiterungen geplant, die hier kommen werden. Solltest Du Dich für eine Mitgliedschaft entscheiden, ist dieses Upgrade selbstredend schon integriert.

Hue Smart Button-Support

Dieser Schalter ist bereits das vierte (!) Gerät, das wir in diesem Jahr neu unterstützen, und unser erstes größeres Addon für Upgrade Level 1.

In iConnectHue kannst Du diesen Schalter wie einen einzelnen Taster nutzen, ähnlich dem eines Hue Dimmers. Wir erwarten Euer Feedback und Eure Wünsche, um zu verstehen, was ihr mit diesem kleinen Gnubbel nun wirklich tun wollt!

Neue Szenen- und Animationspakete

Wir wurden viel von Euch nach neuen Magischen Szenen und Animationen gefragt – ja, unsere Ohren funktionieren – Ihr wurdet erhört!

Dieses Update bringt das tolle Szenen-Paket Herbstblätter, welches die wunderschönen Farben heruntergefallener Blättern vereint und für das Wohnzimmer abrufbar macht

Das Animationspaket Slow down ist etwas wirklich Anderes im Vergleich zu den bisherigen Paketen. Es besteht aus pastellfarbenen Animationen, die Dir helfen sollen, abzuschalten, oder für den Fall, dass Du einfach eine wirklich subtile Animation haben möchtest, die nicht aufdringlich ist. Das Paket besteht zu gleichen Teilen warmer und kalter Animationen, die es einfach machen, passend zu Stimmung und Tageszeit zu wählen.

Diese Pakete sind bei einer Mitgliedschaft ebenfalls inklusive, und natürlich weiterhin auch als In-App-Kauf verfügbar.

Universelle App

iConnectHue ist ab jetzt eine universelle App, bedeutet, dass sie gleichermaßen auf iPad und iPhone funktioniert. Solltest Du iConnectHue HD erstanden haben – EGAL WANN (ja, sogar wenn schon vor 6 Jahren!), haben wir ein ‚Dankeschön‘ für Dich – Du bekommst das Upgrade Level 1 geschenkt! Dies bedeutet zeitgleich, dass iConnectHue HD eingestellt wird. Wir bedanken uns bei Allen, die uns auf diesem Wege unterstützten – wir hoffen Du verstehst unsere Entscheidung, es für Alle einfacher machen zu wollen.

Wo wir davon reden: Du kannst dadurch ab sofort Siri-Kurzbefehle zwischen iPhone und iPad austauschen.

Wir suchen iOS-Entwickler

iConnectHue ist ein inzwischen unwahrscheinlich komplexes Projekt, an dem viele Leute mithelfen. Bist Du ein Talent, oder kennst Du eines? Wir suchen eine(n) iOS-Entwickler(in), der/die auch mit komplexeren Zusammenhängen umgehen kann, und schon Erfahrung mit Apps hat – sowie den Sprachen Swift und Objective C.

Mehr Informationen findest Du auf unserer Homepage.

Dein Feedback ist willkommen!

Viel Spaß mit diesem nagelneuen, herausgeputzten iConnectHue! Aber denk bitte daran: Wir arbeiten ständig für Dich!

Wenn Du die Verbesserungen magst, hilf bitte der Weiterentwicklung, und gib iConnectHue fünf Sterne im App-Store. Falls Du schonmal ein Review geschrieben hast, hilft ein neues trotzdem.

Auch wir müssen unsere Rechnungen bezahlen: Finanziell kannst Du iConnectHue mit einem weiteren In-App-Kauf einer Funktion, oder eines Szenen- oder Animationspaketes unterstützen, oder auch indem Du eine Mitgliedschaft abschließt, oder indem Du uns ein Trinkgeld gibst. Vielen Dank – das hilft uns, Dir weiterhin so schnell und umfangreich Verbesserungen zu bringen, und Support zu bieten.

Wir hoffen, dass auch für Dich alles ordnungsgemäß funktioniert! Solltest Du dennoch Probleme haben, oder Du hast einen Wunsch, wähle Kontakt im Menü! Du erhältst typischerweise innerhalb von zwei Arbeitstagen eine Antwort.

Falls Du etwas nicht verstehst, in den FAQ sind viele Probleme und Lösungen dazu beschrieben. Du kannst an vielen Stellen das „?“-Symbol antippen und erhältst eine kleine Tutorial-Hilfe.

Unterstütze iConnectHue und empfiehl es Freunden, oder folge iConnectHue auf Twitter – in Hilfe & Mehr.

Komplette Änderungsliste

Okay, Du möchtest das wirklich wissen? Sie ist LANG! Du wurdest gewarnt.

  • Neues Farbschema
  • Neues Dialogdesign
  • Universelle App
  • Ansichten für Szenen, Magische Szenen und Animationen komplett erneuert
  • Eben genannte können und auch per Menü zu Siri-Kurzbefehlen hinzugefügt werden (mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Wische links oder rechts, um schnell zwischen Farbtypen zu wechseln
  • Neues Animationsdesign
  • Hue Smart Button-Support mit Wizard (mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Siri Shortcuts auch für Farben verfügbar (wähle Favorit, dann das Menü – mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Komplett überarbeitetes Widget-Design und verbesserter Widget-Editor
  • Teilen von Magischen Szenen und Animationen (wähle Szene, dann ihr Menü, wähle Teilen, oder tippe Editierstift um alle Menüs zu sehen – mit Mitgliedschaft)
  • Speichern, Laden und Anzeigen von Szenen intern komplett überarbeitet
  • Timer: Einfachere Auswahl von Konditionen wie Anwesenheit oder Gruppenzustand
  • Gruppenansicht erlaubt Ändern der Helligkeit per Wischen (wie bei Lampen), Gruppentyp in Mitte gezeigt (mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Wische hoch auf Lampe oder Gruppe, um sie einzuschalten
  • Zonen-/Raumtyp (mit Level 1 oder Mitgliedschaft) und Bild (Pro) kann durch Wahl von Editierstift und dann Gruppenmitte antippen verändert werden
  • Gruppenerstellung komplett überarbeitet (Plus-Button oben rechts)
  • Gruppenansicht überarbeitet, merkt sich jetzt auch letzten Zustand auf iPhone
  • Im Falle mehrerer Basen erscheint deren Hauptschalter über jeder Liste
  • Lichtsuche ist ein Wizard und komplett überarbeitet
  • Gerätesuche ist ebenfalls ein Wizard und komplett neu
  • Alle Geräte-Wizards wurden komplett überarbeitet
  • Bewegungssensor kann jetzt per Wizard für Tag/Nacht eingerichtet werden
  • Haptic Feedback an vielen Stellen ergänzt
  • Viele neue Icons für Wizards und an anderen Stellen
  • Heimpositionseditor für einfachere Bedienung überarbeitet
  • Automationswizard komplett überarbeitet
  • Unzählige Detailverbesserungen
  • Pro
Montag, 25. Nov 2019, 8:07 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dem Fazit zum Geschäftsmodell von ifun stimme ich hier voll und ganz zu. Aber den „Roman“ hätte ich aus dem Artikel lieber rausgelassen.

    • Wir wollten den Kontext unserer Einordnung nicht nur jenen Lesern überlassen, die sich iConnectHue in Version 4.0 laden. Und da wir den Text nicht im Web gefunden haben, haben wir uns für „den Abdruck“ entschieden.

  • Abo Geschäftsmodell meide ich grundsätzlich, wenn mir nicht ständig Inhalte geboten werden.
    Bei Netflix und co verstehe ich das Abo, bei Software nicht.

    Daher ist bei mir inzwischen auch Adobe rausgeflogen, tat weh aber ich habe meine Prinzipien.

    • Es werden dir ständig neue Funktionen geboten. Ein Teil des Problems ist halt, dass sich Apple entschlossen hat keine Upgrades anzubieten. So bleiben den Herstellern nur zwei Möglichkeiten: für jede größere Änderung eine neue App mit dann uU Problemen bei der Übernahme der Konfigurationen/Daten oder ein Abo.

      • MyMovies schafft das doch auch ohne Abo. Ich nutze die App gerne und war auch bereit für die neue Version nochmal zu bezahlen.

        Weil ich die alte schon hatte gab es in der ersten Zeit ein Rabat.

      • iConnect Hue hat vorher auch ständig neue Funktionen eingebaut und die zusätzlichen Funktionen dann nur nach IAP freigegeben. Das fand ich fair. So werde ich auf die neue Version verzichten

    • So handhabe ich das von Anfang an. Da, wo es bei Betrieb der App keine weiteren Unkosten gibt (z.B. Navi-KartenUpdates, etc.), sehe es auch nicht ein.
      Warum soll ich für einen Passwortmanager, einen Kalender, oder ähnlichen Apps permanent bezahlen??

      Ich möchte mir auch keine neuen Versionen „aufzwängen“ lassen, wenn mir die Funktiuonalität der bisherigen Version ausreicht.

      Ich kann den Standpunkt der Entwickler ja verstehen, aber bei mir und meiner Arbeit funktioniert so etwas auch nicht. Für mehr Kohle muss ich mehr tun.

      • Das sehe ich genauso. Zumal das Argument, wir haben ja auch laufende Kosten, wirklich nicht bei jeder App zieht. Ich gebe Ihnen und den Vorrednern Recht: Da wo ständig neue Inhalte vorgehalten/produziert werden müssen s. netflix, Spotify und Co. – gekauft. Bei einer Notizapp, Kalender, die alle Jubeljahre mal Bugfixes bringen und ein o. zwei kleine Features, sehe ich es einfach als Service an, so wie der Keks beim Kaffee. Sollte doch mal ein Big Update anstehen und es bringt wirklich etwas Neues, so finde ich die Idee mit „nochmal“ bezahlen evtl. mit Rabattierung attraktiver.

  • Sorry, aber das ist ungerechtfertigte Kritik. Bei der Aboeinführung von 1-2-3 Tanken wurde die fehlende Übernahme der inApp Käufe bemängelt. Jetzt wird die flexible Akzeptanz aller vorherigen Bezahlvorgänge auch gegängelt. Mein Kauf von iConnect Hue HD wurde automatisch übernommen als „Level 1 Update“.

    • Find ich auch. Egal wie es der Hersteller macht gibt es einen Rüffel.
      Und wenn sie nur mehr die Aboschiene gefahren wären hätte es ebenso einen Mega Flak gegeben.

      • Da scheinbar aber zukünftig weitere Funktionen im Abo enthalten sein sollen, wird also irgendwann selbiges vorausgesetzt und damit sind wir wieder bei den unnötigen Abos Und es wird ein Schuh draus. Ich habe selbst über ein Dutzend Apps im Store und käme nicht auf die Idee ein Abo anzubieten solange ich keine laufenden Kosten wie zB. Server, Zugriff durch eine Wetter-API oder Ähnliches habe.

  • Gerade ihr solltet doch wissen, wie komplex, teuer und aufwendig App-Programmierung ist. Dass die vielen verschiedenen Modelle undurchsichtig sind: Ja!

    Aber ihr redet die App so richtig schlecht, wobei es sich hier um die beste App zur Steuerung und Einrichtung mit Philips Hue handelt. Hier gibt es einfach keine Konkurrenz.

    Und obwohl es undurchsichtig ist, ist das alles fair. Bestandskunden verlieren nix. Abo ist optional.

    Aber gut: dass ist nur meine Meinung.

  • Versteh ich den Artikel richtig, ich kann ein Abo abschließen, muss es aber nicht? Ich kann meine gekaufte iConnectHue App und die bereits getätigten in App Käufe weiterhin nutzen, auch wenn ich auf Version 4 update?

    • Ja genau so sehe ich das auch, die Frage wird sein, wie und wo werden in Zukunft neue Funktionen zugeordnet, hier sehe ich noch Erklärungsbedarf zwischen in Appkäufen, Level, Mitgliedschaft.

  • Ich nutze die App seit Jahren aber diese langen Update-Texte sind wirklich die Hölle. Ein sehr gutes Beispiel, wie man Benutzerfreundlichkeit „falsch“ machen kann – ganz abgesehen vom UI, welches leider auch sehr komplex geworden ist.

    • Ich hab die App schon vor langer Zeit gekauft und auch einige InAppKäufe getätigt. Aus Mangel an besseren Alternativen im AppStore. Aber wirklich gut ist die App nicht.

      Das UI ist und war von Anfang an un-apple! Extrem umständlich, kompliziert und null intuitiv.
      BSPW: das ich eine Lampe doppeltippen muss, um sie an oder aus zu machen, ist Mist. In HomeKit reicht ein Tap. Warum hier zwei? Und so weiter….

      Ich glaube, die Entwickler sehen die App lediglich als CashCow.
      Bei jedem Update gibt es neue „Bezahlmöglichkeiten“, ich kenne keine andere App, die das so vehement betreibt.

  • Ich finds gut dass es noch ausführliche Update Texte gibt. Diese typischen „wir haben die Benutzererfahrung und Leistung verbessert“ Sprüche kann man sich doch echt schenken. Entweder mich interessiert der Update Text nicht dann lese ich ihn nicht, oder ich will wissen was sich geändert hat, dann sollte da schon stehen was sich da geändert hat. Bei einem großen Update dann ein langer Text. Ist doch super!

    Für mich hat sich mit dem Update allerdings nichts geändert, außer dass das Widget jetzt weniger übersichtlich ist. An jeder Szene steht jetzt nur noch dran welcher Raum, aber der Name der Szene fehlt. Das war vorher besser.

    Komischerweise hatte ich aber die 2-3 Tage vor dem Update einige Fehler mit der App. Da sind einfach mal Buttons auf dem Widgets verschwunden. Musste ich wieder nachpflegen. Ein Tag später das gleiche. Dann kam das Update.

  • Ich habe das Update seit 2 Tagen „auf hold“, weil die Macher nirgendwo den Abo-Preis kommunizieren. Nicht im Change-Log und nicht auf der Webseite. Ich habe auch nirgendwo Infos finden können, ob ich meine ganzen In-App-Käufe in Version 4.0 ohne Abo weiter nutzen kann.

    Euer Artikel verrät mir nun zumindest die Abo-Tarife. Danke dafür – aber das wäre der Job der Entwickler. Ich verstehe die Nöte der Entwickler, aber man muss dann halt auch klar kommunizieren!

    • Habe auch ewig danach gesucht. Zu finden unter Einstellungen – In-App-Käufe und dann unten schauen bei „Hole dir alle Features…“. Arg versteckter geht es nicht mehr.

  • Mal abgesehen von der Kritik finde ich 1€/Monat (beim Jahresabo) noch ein akzeptabler Abo-Preis.

    • Prima, wenn es deine einzige App ist, die du mit Abo verwendest. Ach nee, da war noch Office365, Adobe, PDF Expert, und, und, und…

      Es geht hier um das Konzept ABO-Apps, nicht um einzelne Entwickler. Ist das so kompliziert?

  • Ich geh zurück zur Orginal App. Diesen Abo Wahn mach ich nicht mit! Ihr könnt mich mal „Level 2“ am Arsch lecken!

  • Mitgliedschaft ist das neue Abo Modell. Musste ich doch etwas schmunzeln.

  • Warum immer Abomodelle?
    Warum nicht neue Funktionen nur per In-App Kauf, Bugfixes kostenlos? Letzteres sollte sowieso in die initialen Kosten einkalkuliert sein…

  • Dass die sich noch nicht eimal trauen, das Wort Abo in den Mund zu nehmen finde ich extrem schwach. Auf der Webseite stehen die Preise nicht oder zumindest nicht prominent. Wenn man sich dazu entschließt, Software zu verleihen statt zu verkaufen, dann halt auch dazu stehen und direkt die wichtigsten Infos präsentieren: Features und Kosten.

  • Thomas Sauerlaender

    Ich finde Euren Artikel, auch mit der Begrifflichkeit „Roman“, auf den Punkt. Danke dafür!

  • In diesem konkreten Fall finde ich die Aufregung etwas voreilig. Denn: man kann die App momentan im Grunde benutzen wie bisher und sich die Funktionen, die man zusätzlich haben mach, auch per InApp-Kauf freischalten.
    Für mich, der ich wenige der Extras nutze, hat sich entsprechend überhaupt nichts geändert. Diejenigen, die immer gern alle Funktionen haben wollen, stehen jetzt vor der Wahl, die alle einzeln zu erwerben, oder halt ein Abo/eine Mitgliedschaft abzuschließen, denn das umfasst ja ALLE InApp käufe. Ich hab nicht ausgerechnet, ab welcher Laufzeit das Abo teurer ist als alle InApp-Käufe zusammen, aber auf mehr als 18 Euro (was ein Jahr der „großen“ Mitgliedschaft entspräche) müsste man eigentlich kommen.
    Von den Abo-Beschreibungen her betrachtet ist da momentan (!) nichts dabei, was ich haben wollen würde, ergo komm ich um das Abo rum.
    Spannend wird aber eben, was in Zukunft passiert. Wenn die anfangen, bestimmte Hardware (neue Schalter, Lampen anderer Anbieter etc) an ein Abo zu binden, dann müssten wir uns nochmal ernsthaft unterhalten.
    Für mich ganz persönlich gehört die App allerdings zu den wenigen, für die ich unter Umständen auch im Abo zahlen würde. Sie ist der Philips App nach wie vor deutlich voraus und wird konstant gepflegt. Nutzen tu ich sie auch fast täglich.
    Aber ja, dem Grundtenor der Abo-Diskussion kann ich durchaus zustimmen: ein Abo wäre hier nicht wirklich nötig – das InApp-Verfahren hat ja bis dato durchaus funktioniert…

  • DAS ist das AUS und der Todesstoß für die App.

    Herzlichen Glückwunsch, ein Paradebeispiel wie man sich selbst kaputt machen kann

  • Die brauchen keine Entwickler, die benötigen seit Jahren einen UI-Designer und Typografen! Die Schrift und das Kerning sind eine absolute Katastrophe. Es wird aber seit Jahren an diesem dünnen Schriftschnitt und der schlechten Spationierung festgehalten. Absolut widerlich!

    • also das Design ist genauso schlecht und grausam wie immer! Nein jetzt noch schlimmer , keiner blickt durch. Level 1 ? Spenden … unglaublich, typisch wie kann ich den Leuten mehr Kohle raus ziehen…
      Ich zahle gerne per inApp für neue Funktionen.
      Ich werde aber kein Abo abschließen.

  • Tolle App, wirklich! Aber ich meide die Benutzung – Sowohl UX als auch UI sind eine absolute Totalkatastrophe! Das tut jedes mal so weh, auf den Schmerz verzichte ich gerne.

  • ich denke mal die haben nur so viel geschrieben um den obligatorischen Shitstorm der Abo Gegner „abzumildern“. Wird ihnen nicht gelingen.
    Ich fand die App schon vorher viel zu überladen, wenn sie jetzt noch schlimmer ist werde ich sie nicht weiter beachten. Man kann seine Hue Lampen auch so ganz gut steuern

  • was könnt ihr denn so als Alternativen so empfehlen? Finde die App auch unübersichtlich und kompliziert.

  • Mal was zu den AppStore Guidelines:

    Ist es nicht eigentlich neuerdings verboten die Preise so auszuweisen?
    Also 12 Monate für 1€/Monat?

    Die müssen doch nun eigentlich den Gesamtbetrag anzeigen oder?
    Also müsste dort stehen 12 Monate Abo für 12€.
    Das wird ja schließlich auch auf einmal abgebucht und nicht in Monatlich…..Finde ich schon sehr mies von denen dann die Monatsgebühren auszuweisen….

  • Ich kenne KEINE Alternative um ein Hui-System zu konfigurieren. Die Originale Philips-App ist sehr mager und die Labor-Erweiterungen schließen sich jeweils gegenseitig aus (man kann sie nicht kombinieren)

    Sobald man auch nur einen Bewegungsmelder hat, kommt man meiner Meinung nach nicht um eine App wie iConnectHue herum. Weil: Hier kann man sagen, dass der Bewegungsmeldung NICHT schalten soll, wenn man bereits manuell eine Szene aktiviert hat (das kann man als Labor-Addon bei Philips nachrüsten aber weniger clever)

    Außerdem kann man den Bewegungsmelder abhängig von der Tageszeit andere Dinge tun lassen.
    Man kann „echte“ Sonnenauf-/untergänge starten die nicht nur die Helligkeit sondern auch die Farbe ändern.

    und die neue Version kann offenbar endlich die Farbtemperatur beim dimmen anpassen (wärmer wenn es dunkler wird – das ist nämlich der Grund, warum LED immer so „blöd“ wirken wenn sie gedimmt werden – weil sie eben gefühlt zu kühl sind verglichen mit Glühbirnen)

    … Ich wünschte aber auch, es würde mal eine komplett neue Version mit neuem UI gebaut werden … Einmal konfiguriert ist man selten in der App und wenn man dann etwas neues hinzufügen oder etwas ändern möchte… ui ui ui …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27024 Artikel in den vergangenen 6618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven